Einheimische Familie​ Die NRO Dritte-Welt-Kreis Panama e.V. wurde 1978 in Herdecke gegründet. Als einzige NRO in Deutschland, deren Arbeit ganz auf Panama gerichtet ist, informiert sie über ihre PANAMA-INFOS, über Ausstellungen, Presse und Rundfunk sowie Internet über die Geschichte sowie die aktuelle soziale und politische Lage Panamas.

Seine Arbeit, die mit großformatigen Fotos dokumentiert wird, hat der Verein bisher in Schulen, Kirchengemeinden, Banken, Gerichten, im Polizeipräsidium in Hagen, in Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen sowie in Industriebetrieben vorgestellt.

Im Mittelpunkt seiner Aktivitäten steht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. So kooperiert der Verein mit 13 Schulen in Herdecke, Wetter und Hagen. Dort wird den Lehrern und den Kindern von den Reisen nach Panama sowie den Zielen der Vereinsarbeit berichtet und Bazare und Ausstellungen an Elternsprechtagen veranstaltet. Am letzten Freitag vor den Ferien findet alljährlich unter Beteiligung aller kooperierenden Schulen der "Panama-Lauf" statt mit über 2.500 Schülerinnen und Schülern.

Mit den Einnahmen aus diesen und anderen Aktivitäten fördert der Verein Hilfsprojekte in Panama, vor allem auf dem Lande (Trinkwasserversorgung; Bau von Brücken; Bau von Heimen für Schüler/innen, die eine weiterführende, berufliche Schule besuchen möchten; Bau von Schulen und Kindergärten; Förderung der Verwendung der natürlichen Medizin; Wasserpumpen; Trinkwasserleitung für ganze Dörfer; künstliche Bewässerung; Wiederaufforstung; kleine Solaranlagen; Bau einer Werkstatt zur Herstellung von Solarlampen und Solarkochern; Bau einer Schreinerei; Kleintierprojekte; Förderung von Frauengruppen in zahlreichen Dörfern (mechanische Nähmaschinen und Kleintierprojekte; Ausbildung von Imkerinnen und Imkern; Bau eines Honighauses (Sammelstelle für Honig und Abfüllung für den Verkauf); Kleintraktoren; Generator für ein Schülerheim u.a.).

Die Verwaltungsausgaben von Dritte-Welt-Kreis Panama e.V. sind sehr gering. Der Verein arbeitet nur mit ehrenamtlichen Kräften und seine Öffentlichkeitsarbeit wird zum großen Teil über Sponsoren, zweckgebundene Zuweisungen und erhebliche Zuwendungen der Mitglieder des Vereins gedeckt.

Ein brandaktuelles Projekt ist der Bau einer Primarschule in Ciruelar Arriba.

In dem abgelegenen Bergdorf Ciruelar Arriba in der Provinz Veraguas gibt es keine Schule. Die Kinder müssen schon mit fünf Jahren bei tropischem Regen beziehungsweise in großer Hitze bis zu zwei Stunden barfuss bis zur nächsten Schule laufen. Straßen gibt es nicht.
Die Dorfbewohner sind sehr am Bau einer Schule interessiert. Deshalb wollen sie alle Steine, Kies und Sand von einem Fluss bis zur Baustelle tragen und bei der Bauausführung, zusammen mit den „weltwärts“-Freiwilligen helfen.

Der Kindergarten, die Toiletten/Dusche sind bereis fertig. Jetzt sollen zwei Klassenräume, eine Küche/Essraum sowie eine Unterkunft für zwei Lehrkräfte gebaut werden. Die Arbeiten an dem ersten Klassenraum haben begonnen. Unsere drei deutschen "weltwärts"-Freiwilligen arbeiten kräftig mit.
 
Kosten: 36.000,- EUR

2013: Der Panamalauf 2013 war ein voller Erfolg! 3000 SchülerInnen aus Wetter und Herdecke haben vermutlich rund 20.000€ erlaufen.

Dritte-Welt-Kreis Panama e.V.
www.panama-kreis.de

Spendendaten:
Kontoinhaber: Dritte-Welt-Kreis Panama e.V.
Stadtsparkasse Wetter (Ruhr)
BLZ: 452 514 80
Kontonummer: 6279673

Stadtsparkasse Herdecke (Ruhr)
BLZ: 450 514 85
Kontonummer: 2155455