Berühmt ist Bolivien für den Titicacasee und den Salar de Uyuni, den größten Salzsee der Welt. Doch das Land hat weit mehr zu bieten. Der Andenstaat, der Ende des 19. Jahrhunderts seinen Zugang zum Meer verloren hat, ist eines der Länder Südamerikas mit dem höchsten Anteil indigener Bevölkerungsgruppen in Südamerika: Ca. 37 % der bolivianischen Bevölkerung sind Quechua, 32 % Aymará. La Paz liegt auf 3.631 m über dem Meeresspiegel und ist somit der am höchsten gelegene Regierungssitz der Welt. Sind Sie neugierig geworden? Dann kommen Sie nach Bolivien und entdecken Sie dieses faszinierende Land selbst!
Chile, Bolivien und Peru

Chile, Bolivien und Peru
18 Tage
  Bolivien Chile Peru

18-tägige Wander-Rundreise Peru, Bolivien und Chile
Erwandern Sie sich die Länder Peru, Bolivien und Chile und erleben Sie dabei eindrucksvolle Landschaften: die Atacamawüste, Vulkane, Salzseen und Geysire. Nicht zu vergessen der Titicacasee und die...

ab 5.530 Details


Durchführungsgarantie schon ab 2 Teilnehmern
Faszination Anden: Chile - Bolivien - Peru

Faszination Anden: Chile - Bolivien - Peru
18 Tage
  Bolivien Chile Peru

18-tägige Reise die Andenlandschaften Chiles, Boliviens und Perus
Diese Reise führt Sie durch die Atacama-Wüste und über den Andenhauptkamm von Chile nach Bolivien. Folgen Sie den Spuren der Inkas und entdecken Sie mit uns den weltberühmten Titicaca-See und die...

ab 4.990 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Höhepunkte Südamerikas

Höhepunkte Südamerikas
16 Tage
  Argentinien Bolivien Brasilien Peru

16-tägige Tour zu den Höhepunkten Perus, Boliviens, Argentinien und Brasiliens
Diese Rundreise ist darauf angelegt, Ihnen möglichst viele Höhepunkte Südamerikas vorzustellen. Von der dichtesten Ansammlung archäologischer Stätten in Peru, über das bolivianische Altiplano...

ab 4.990 Details


6000er, Vulkane, Salzseen und Geysire

6000er, Vulkane, Salzseen und Geysire
16 Tage
  Bolivien Chile

16-tägige Wanderreise Chile und Bolivien
Bergtour Bolivien/Chile. Besteigung der 6000er Acotango und Parinacota über dem Lauca Nationalpark. Akklimatisation an den Thermen von Jurasi, im Lauca Nationalpark und über dem Salar de Surire.

ab 2.695 Details


Kleine Gruppengröße, max. 10 Teilnehmer Durchführungsgarantie schon ab 2 Teilnehmern
Peru & Bolivien: Impressionen

Peru & Bolivien: Impressionen
16 Tage
  Bolivien Peru

16-tägige Reise zu den Höhepunkten Perus und Boliviens
Auf dieser Reise entdecken Sie die schönsten Höhepunkte Perus und kombinieren diese mit einem Abstecher zu Boliviens Hauptstadt La Paz, der schönen Sonneninsel und dem grell leuchtenden,...

ab 4.999 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer

Kundenbewertungen

Die Reise hat mir sehr gut gefallen, ich finde sie ist sehr gut zusammengestellt und man hatte immer die Möglichkeit Alternativen zu machen, was ja einige von uns auch genutzt haben. Die Konzeption finde ich sehr gut, ich reise aber auch meistens nur so, daher fand ich das sehr positiv. Auch Punkt 5 ist ok.*(...) Ich war jedenfalls sehr zufrieden und werde sicher noch die eine oder andere Reise...

(...) Nun geht die große Reise los. Wir fahren durch das einmalig schöne Andenhochland mit Terassenbebauung, sehen die traditionell gekleideten Andenbevölkerung bei der Kartoffelernte, weiter auf unbefestigter Sandpiste hinab in den nebelverhangenen tropischen Bergwald, den an den Osthang der Anden gelegenen Nationalpark Manu, in das größte Regenwaldschutzgebiet weltweit. (...) Weiterfahrt...

Ich denke, dass noch mehr an wunderbaren Erlebnissen in diesem Zeitraum zu diesem Preis kaum möglich sind. Die tollen Erlebnisse im Regenwald, auf dem Salkantay Trail, in der Salzwüste, um nur einige der Top-Highlights zu nennen, werden mir unvergessen bleiben. Wir haben sehr viel von Peru und Bolivien kennengelernt. Von Chile bekamen wir aufgrund der Kürze der Zeit nur einen ersten Eindruck,...

Andendreieck Argentinien - Bolivien - Chile

Andendreieck Argentinien - Bolivien - Chile
15 Tage
  Argentinien Bolivien Chile

15-tägige Entdeckungstour im Dreiländereck Chile, Argentinien und Bolivien
Eine Erlebnisreise und Entdeckertour durch die touristisch unerschlossenen Regionen Nord-Chiles, Nord-Argentiniens und Boliviens mit Andenüberquerungen und Exkursionen auf etwa 4.000 m Höhe, mit...

ab 5.990 Details


Kleine Gruppengröße, max. 9 Teilnehmer
The spirit of Inti

The spirit of Inti
15 Tage
  Bolivien Peru

15-tägige Kleingruppenreise Bolivien und Peru für junge Leute
Kannst du glauben, dass die Inka tonnenschwere Steinquader auf 2.360 Meter geschleppt haben, um auf dem Machu Picchu eine Stadt zu bauen? Dass Dörfer auf dem Titicaca-See schwimmen? Dass es eine...

ab 3.029 Details


Durchführungsgarantie schon ab 0 Teilnehmern
Höhepunkte Boliviens

Höhepunkte Boliviens
15 Tage
  Bolivien

15-tägige Bolivienrundreise
Bolivien, das abgelegene Fleckchen Erde im Herzen Südamerikas, eingezwängt zwischen dem kulturell herausragenden Peru und landschaftlich so reichen Ländern wie Chile, Argentinien und Brasilien,...

ab 4.490 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Bergabenteuer zwischen Altiplano und Atacama

Bergabenteuer zwischen Altiplano und Atacama
13 Tage
  Bolivien Chile

13-tägige Natur- und Trekkingrundreise Chile und Bolivien
Entdecken Sie Chiles Norden, wo die Wüste Atacama auf das Altiplano trifft. Erleben Sie bekannte und abgelegene Nationalparks und bewundern Sie Vulkane, imposante Gletscher und die atemberaubende...

ab 2.790 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Große Bolivien Rundreise

Große Bolivien Rundreise
13 Tage
  Bolivien

13-tägige Rundreise Bolivien
Eine faszinierende Rundreise durch Bolivien. Entdecken Sie fremde Kulturen und lassen Sie sich von atemberaubenden Landschaften verzaubern.

ab 4.295 Details


Kleine Gruppengröße, max. 2 Teilnehmer Durchführungsgarantie schon ab 0 Teilnehmern

Bolivien

Bolivien ist neben Paraguay der einzige Binnenstaat in Südamerika, der von Peru, Chile, Brasilien, Argentinien und Paraguay umrahmt wird. Benannt wurde das Land nach Simón Bolívar, dem südamerikanischen Unabhängigkeitskämpfer gegen die Kolonialherrschaft.

Titicacasee

Der Titicacasee liegt mit einem Drittel der Fläche in Bolivien, der Rest gehört zu Peru. Er liegt auf 3812 m Höhe und ist damit der höchstgelegene schiffbare See der Welt. Die größten Sehenswürdigkeiten auf bolivianischer Seite sind die Isla del Sol (Sonneninsel) und die Isla de la Luna (Mondinsel). Der Legende nach wurden auf der Insel die ersten Inkas erschaffen. Neben den Inkaruinen, die man besichtigen kann, ist der Blick von den Inseln auf den See und die dahinter liegenden Berge wunderschön.

Salar de Uyuni

Der Salar de Uyuni ist die größte Salzpfanne der Welt und erstreckt sich über 10.582 qkm. Von Uyuni aus kann man Touren mit einem Geländewagen auf den See buchen, viele Touristen machen auch eine mehrtägige Tour von Chile aus. Während der Trockenzeit erstreckt sich eine schier unendliche Salzfläche vor dem Besucher, während der Regenzeit, wenn Wasser auf der Salzfläche steht, wird sie zum weltgrößten Spiegel - beides hat seinen Reiz. Gerne besucht wird die Insel Isla del Pescado, die mit riesigen Kakteen bewachsen ist. Außerdem interessant ist der Besuch eines Salzhotels, das komplett aus Salzblöcken erbaut ist.

Sucre

Sucre ist die Hauptstadt Boliviens und liegt fast mittig im Land. Ihre Altstadt wurde aufgrund ihrer vielen kolonialen Gebäude zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Sucre wird wegen dieser - meist weißen - Gebäude auch “die weiße Stadt” genannt. Da sie zudem über eine angenehmes Klima und viele schöne Plätze und Parkanlagen verfügt, ist sie ein sehr schönes Ziel in Bolivien.

La Paz

La Paz ist Regierungssitz und drittgrößte Stadt des Landes. Da sie auf 3200 m Höhe liegt, ist sie zugleich der höchstgelegene Regierungssitz der Welt. Touristisch interessant sind die Altstadt mit der barocken Basílica de San Francisco, der berühmte Hexenmarkt und die Plaza Murillo mit dem Präsidentenpalast und dem Kongressgebäude.

Potosí

Potosí war im 17. Jahrhundert eine der größten Städte der Welt, da am Cerro Rico, an desse Fuß die Stadt liegt, reiche Silbervorkommen abgebaut wurden. Auch noch heute ist die Stadt vom Abbau von Silber, Zinn, Zink und Blei aus dem Berg abhängig. Das Zentrum von Potosí ist fast durchgängig im Kolonialstil erbaut und Zeuge der großen Zeiten der Stadt. Einige der Gebäude zählen zu den aufwändigsten und prachtvollsten Kolonialbauten der Welt.

Mobilität

Bolivien lässt sich auf Gruppenreisen am einfachsten bereisen, da dort immer für den besten Transport gesorgt ist. Da die Straßen überwiegend in einem recht schlechten Zustand sind, kann man in Bolivien keine Mietwagenreisen empfehlen. Wer viel Zeit mitbringt und keine großen Ansprüche an Bequemlichkeit hat, kann mit Bussen das Land sehr kostengünstig bereisen. Auf einigen Strecken gibt es auch bequeme Reisebusse, die mit Liegesesseln ausgestattet sind.