Chile - das Land mit einer völlig verrückten Geografie erstreckt sich über eine Länge von 4300 km und das bei einer Breite von durchschnittlich nur 190 km. Zu seiner Entstehung gibt es eine kleine Legende: „Als der Schöpfer die in sieben Tagen geschaffene Welt begutachtete, entdeckte er überall noch ein paar Reste: Vulkane, Eis, Flussschlingen, Berge, Wüstenstücke und Urwaldfetzen. Auf sein Geheiß hin schütteten die Engel all diese Reste hinter den Anden zusammen. Und so entstand Chile - das vielgestaltigste Land unseres Planeten.“ Besser kann man es nicht beschreiben... aber sehen Sie selbst.
Allrad-Abenteuer Peru (- Chile - Bolivien)

Allrad-Abenteuer Peru (- Chile - Bolivien)
23 Tage
  Bolivien Chile Peru

15- oder 23-tägige Allradreise Peru, Chile und Bolivien
Wir sind durchgehend in Allradfahrzeugen unterwegs, i.d.R. Mahindra-Geländewagen, die wegen ihrer Robustheit insbesondere in den peruanischen Bergbauregionen seit langem geschätzt werden. Damit...

ab 3.890 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Geführte Mietwagen-Reise Patagonien

Geführte Mietwagen-Reise Patagonien
16 Tage
  Argentinien Chile

16-tägige geführte Mietwagenreise Chile und Argentinien
Unsere „Mietwagen-Karawane“ durch Patagonien bietet Ihnen die Individualität einer Mietwagen-Reise – und die Vorteile einer Gruppentour mit fachkundiger, deutschsprachiger Leitung.

ab 3.435 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Easy Patagonia

Easy Patagonia
16 Tage
  Argentinien Chile

16-tägige geführte Gruppen-Mietwagenreise die schönsten Landschaften Patagoniens
Eine neue Art von Patagonien-Reise, die einerseits Freiraum für individuelle Gestaltung lässt und gleichzeitig von einem Experten begleitet wird, der die lokalen Gepflogenheiten gut kennt.

ab 3.259 Details


Kleine Gruppengröße, max. 12 Teilnehmer
Nationalparks in Patagonien

Nationalparks in Patagonien
0 Tage
  Argentinien Chile

18-tägige Wanderreise Chile und Argentinien
Hautnah erlebbare Urwüchsigkeit der Landschaft und die unberührte Tier- und Pflanzenwelt machen Patagonien zum idealen Ziel einer erlebnisreichen Wanderreise. Kalbende Gletscher und mächtige...

ab 5.260 Details


Durchführungsgarantie schon ab 0 Teilnehmern

Chile

Chile ist ein Land mit einer verrückten Geographie. Es ist ein langer, schmaler Schlauch, der sich von der trockensten Wüste der Erde im Norden des Landes bis zu den Eisfeldern im Süden erstreckt.

Patagonien

Auch in Chile liegt ein Teil Patagoniens. Ein wunderschönes Fleckchen Natur voller Bergmassive, farbintensiver Seen und Flüsse, Vulkane, Gletscher und Regenwälder. Da die Anden den von Westen kommenden Regen abfangen, ist der chilenische Teil Patagoniens deutlich grüner. Bekanntester Nationalpark ist mit großem Abstand der “Torres del Paine Nationalpark” mit den berühmten Torres - drei Grantinadeln vor einer grünlichen Lagune. Etwas weiter nördlich liegt die Carretera Austral, eine der letzten Wildnisstraßen der Welt. Diese Straße entlang zu fahren ist für jeden Naturliebhaber ein Genuss!

Das Seengebiet

Eine Landschaft, die an die Schweiz erinnert, aber gespickt mit Vulkanen, das ist das Seengebiet. Ein Paradies für Wanderer und Aktivtouristen. Vulkanbesteigungen, Rafting, Trekking, Reiten, alles das ist dort möglich. Auch ein schönes Gebiet, das man mit dem Mietwagen erkunden kann.

Atacama

Die Atacamawüste im Norden wird meistens von dem Ort San Pedro de Atacama aus erkundet. Von hier aus kann die El Tatio-Geysire besuchen, was besonders am frühen Morgen empfehlenswert ist. Man kann Sanddünen im Valle de la Luna besteigen oder Salzlagunen bestaunen. Auch der Salar de Atacama - der größte Salzsee Chiles - ist einen Ausflug wert!

Chiloé

Die Insel Chiloé ist besonders für ihre Holzbauten bekannt. Zum einen die auf Stelzen erbauten bunten Holzhäuser (Palafitos) und zum anderen die berühmten Holzkirchen, die sogar UNESCO Weltkulturerbe sind. Daneben bietet die Insel aber auch vielfältige Möglichkeiten zum Wandern, Reiten, zum Entspannen an einem der traumhaften Stränden oder zum Erleben der ganz eigenen Mystik der Insel. Außerdem sollte man unbedingt Curanto essen, die Spezialität der Insel. Entweder traditionell aus einem Erdloch oder eher modern aus dem Topf.

Osterinsel

Die Osterinsel (Rapa Nui) gehört zwar zu Chile, liegt aber sehr isoliert über 3800 km vor der chilenischen Küste mitten im Pazifik. Berühmt ist sie wegen der Moais geworden, riesigen Steinskulpturen. Welchen Sinn und Zweck diese meterhohen Figuren hatten, ist immer noch ein Rätsel, man geht davon aus, dass sie Häuptlinge darstellen. Auf jeden Fall sind sie ein tolles Fotomotiv! Ebenso wie der Anakenastrand, wo man auch baden kann.

Mobilität

Ganz Chile zu bereisen von der Atacama bis nach Feuerland heißt, eine Strecke von 4300 km zurücklegen zu müssen. Das geht nur, in dem man sich einige Stopps herauspickt und die Distanzen dazwischen mit dem Flugzeug zurücklegt. Oder man entscheidet sich gleich, nur einen Teil des Landes zu besuchen, was die Reise auf jeden Fall entspannter macht. Im Seengebiet oder auf der Carretera Austral kann man wunderbare Mietwagenreisen machen.