SüdamerikaAuf den Spuren des Kondors
Sie erleben bekannte und abgelegene Nationalparks, die noch als Geheimtipp gelten, und bewundern aktive Vulkane, urtümliche Araukarienwälder, imposante Gletscher und die atemberaubende Andenkordillere.

Rundreise - Auf den Spuren des Kondors

  Chile 

Highlights der Rundreise
  • Einmaliger Mix aus Kultur und Natur, Wandern und Genuss
  • Aktiv unterwegs in Nationalparks, Weingütern und heißen Quellen
  • Pucon: rauchender Vulkan Villarica mit optionaler Besteigung
  • Wandern am Vulkan Orsono im Seengebiet von Chile
  • 5 Tage auf dem berühmten W-Trek im Nationalpark Torres del Paine
Entlang der Andenkette Chiles Die Schönheit und Vielfältigkeit des Landes erkunden Sie auf dieser einzigartigen Reise entlang der Andenkette Chiles. Mit dem Weinglas in der Hand, in den fruchtbaren Tälern von Santa Cruz, starten Sie Ihre Reise. Mit Wanderungen entlang schneebedeckter
Vulkane, durch urtümliche Araukarienwälder und vorbei an prächtigen Wasserfällen erkunden Sie die Regionen in Zentralchile. In mitten dieser Landschaft, liegt das Städtchen Pucon, mit seinen schwarzsandigen Stränden. Von hier aus geht es auf den noch immer rauchenden Vulkan Villarica. Zum Ende eines Wandertages ist ein Bad in heißen Quellen besonders erholsam. Nationalpark Torres del Paine - Hüttentrekking auf dem W-Trek Der zweite Teil der Reise führt in die südlichste Region Patagoniens, wo Sie den schönsten Nationalpark Chiles besuchen, den Torres del Paine. Ihr 5-tägiges
Trekking, auf dem bekannten W-Trek, führt zu den steil aufragenden
Felsspitzen („Torres“), vorbei an imposanten Gletschern zu türkisfarbenen
Lagunen und dem blau schimmernden Grey-Gletscher.

1.-2. Tag: Anreise nach Santiago de Chile und Fahrt nach Santa Cruz
Nach Ihrer Ankunft in Santiago de Chile fahren Sie nach Santa Cruz, in die vom milden Klima verwöhnte Wein, - und Obstregion des Landes (Fahrzeit: ca. 3 Std.). Die Qualität der Weine aus Chile ist weltweit sehr geschätzt. Übernachtung in einer landesüblichen Unterkunft in Santa Cruz. (-/-/-)

3. Tag: Weinverkostung, Fahrt nach Talca
Heute besuchen Sie ein Weingut in Santa Cruz, um sich einen Eindruck von der Herstellung und dem Geschmack verschaffen zu können. Der Blick gen Osten, in die Andenkordillere, macht Lust auf die traumhafte Natur der Anden mit ihren Wanderwegen, Berggipfeln und Naturwäldern. Am Nachmittag werden Sie nach Talca gefahren in die Nähe des Altos Lircay Nationalparks (Fahrzeit: ca. 2, 5 Std.) Übernachtung in einer Lodge mit Pool in Talca. (F/-/-)

4. Tag: Wanderung im Nationalpark Altos Lircay
Am heutigen Tag fahren Sie zum Nationalpark Altos de Lircay. Eine Wanderung führt Sie zum Valle Venado bis zu einem Aussichtspunkt mit grandiosem Blicken auf den fast 4000 m hohen Vulkan Descabezado Grande während sich vor Ihren Füßen eine fast 1000 m tiefe Schlucht auftut. Die Chance den berühmten Andenkondor zu beobachten ist hier besonders hoch. Anschließend Rückfahrt nach Talca. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)  

5. - 6. Tag: Fahrt nach Curacautín (Araukarienwälder) und Wanderung durch die bizarre Vulkanlandschaft
Sie werden heute in die Provinz Araucanía reisen, eine Region bekannt durch ihre aktiven Vulkane und den zum Teil sehr bizarr wirkenden Araukarienwäldern (Fahrzeit: ca. 6 Std.). In Curacautín, an den Ausläufern der Anden gelegen, bekommen Sie einen Einblick in das “einfache” Leben der Landbevölkerung, den Campesinos. Fakultativ können Sie die heißen Quellen besuchen. Übernachtung in einer landesüblichen Unterkunft / Hütte in 2-4 Bettzimmern. (F/-/-)
Am Tag darauf beginnt Ihre Wanderung durch das relativ unbekannte Gebiet der Araukarienwälder dem aktiven Vulkan Lonquimay entgegen (+-800 Hm / ca. 6 Std.). Durch seine letzte Eruption in den 90er Jahren ist die Landschaft geprägt von kleinen Kratern und riesigen Vulkanströmen. Sie zählt zu den schönsten Regionen des Landes. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

7. Tag: Pucon
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg nach Pucon am Lago Villarrica (Fahrzeit: ca. 4 Std.). Die Strecke führt Sie an den Ausläufern der Anden entlang bis zum Fuß des Vulkans Villarrica. Die nächsten zwei Tage wandern Sie im Nationalpark Huerquehue und im Nationalpark Villarrica. Übernachtung in Pucon. (F/-/-)

8. Tag: Huerquehue-Nationalpark
Im Huerquehue Nationalpark erhebt sich das Gebirge förmlich aus dem Regenwald. Das Gebiet ist voller glitzernder, wunderschöner Bergseen im dichten Aurakarienwald. Es gilt bei einer Wanderung bergan einige Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderung belohnt Sie mit tollen Ausblicken. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

9. Tag: Optionaler Vulkanbesteigung Villarica
Heute haben Sie die Wahl in Pucon zu entspannen und/oder die zahlreichen, möglichen Aktivitäten wahr zu nehmen. Der fakultative Aufstieg auf den 2847 m hohen aktiven Vulkan Villarrica zählt zu den besonderen Ausflügen. Wenn Sie bis zum Kraterrand (geführte Tour) steigen wollen und den Blick in einen Vulkanschlot wagen wollen, müssen Sie den steilen „Pfad“, oft über Schnee, bis zum Gipfel folgen. Die geführte Tour kann trotzdem ohne Probleme von guten Wanderern durchgeführt werden. Ein einzigartiges Erlebnis. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

10. Tag: Fahrt nach Puerto Varas und Frutillar am Lago Llanquihue
Für Sie geht es am heutigen Tag weiter in den Süden von Chile zum Lago Llanquihue. Bereits im 19 Jahrhundert zog es hunderte Europäer deutscher Sprache in die unwirtlichen Regenwälder am Ufer des Sees. Sie besuchen das Freilichtmuseum von Frutillar mit seinen ursprünglichen Höfen der ersten Einwanderer und die Stadt Puerto Varas. Übernachtung in Puerto Varas. (F/-/-)

11. Tag: Wanderung am Lago Llanquihue
Wandern Sie heute am Lago Llanquihue entlang und entdecken Sie die unglaubliche Schönheit dieser Region. Zwischen dem azur, - bis tiefblauen Wasser des Allerheiligensees und dem Vulkan Osorno geht es für Sie auf den Wanderpfaden meist bergab. Am Horizont zeigen sich die mächtigen Andengipfel Argentiniens. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

12. Tag: Flug nach Punta Arenas
Sie begeben sich heute in den Süden Chiles (Südpatagonien), von Puerto Montt nach Punta Arenas an der Magellanstraße. Der Flug bietet bei entsprechendem Wetter und Sichtverhältnissen fantastische Ausblicke auf die Anden zwischen Pazifik und der weiten Pampa, auf Gletscherfelder und schroffe Gipfel, die durch das ewige Eis ragen (Flugzeit: ca. 2, 5 Std.). Nach Ihrer Ankunft in Punta Arenas können Sie die südlichste „Großstadt“ Patagoniens genauer erkunden. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

13. Tag: Fahrt nach Puerto Natales
Sie fahren nach Puerto Natales am Rande des Nationalpark Torres del Paine am Ultima Esperanza Fjord (Fahrzeit: ca. 3, 5 Std.), Ausgangspunkt Ihres fünf Tage Trekkings. Lassen Sie den Charme des Städtchens mit seinen bunten Dächern, den kleinen Fischerbooten und den vielen Schwarzhalsschwänen vor dem Hintergrund der schneebedeckten Berge auf sich wirken. Übernachtung im Hotel in Puerto Natales. (F/-/-)

14. Tag: Trekking im Nationalpark Torres del Paine
Heute beginnt Ihr Trekking durch die Wildnis in dem Torres Nationalpark. Entdecken Sie eine atemberaubende Gebirgslandschaft bei mehreren Wanderungen in den nächsten fünf Tagen. Der Weg bis zu einem Aussichtspunkt, mit Blick auf die Torres, gestaltet sich sehr abwechslungsreich und streckenweise recht steil, doch Sie werden belohnt und bekommen einmalige Fotomotive zu Gesicht. Bevor Sie sich auf den Rückweg machen statten Sie einer Lagune einen Besuch ab (ca. +810 Hm / -450 Hm, ca. 6-7 Std.). Übernachtung in einer Hütte oder Zelt mit gestellter Ausrüstung.  (F/-/A)

15.Tag: Trekking im Nationalpark Torres del Paine
Ihre Wanderung führt Sie heute entlang des Nordenskjoeld-Sees. Ab und an sind steile Abschnitte zu bewältigen auch wenn die Pfade für Sie am heutigen Tag tendenziell eher bergab führen. Die Wahrscheinlichkeit die majestätischen Andenkondore über Ihren Köpfen kreisen zu sehen ist hier besonders hoch (ca. +420 Hm / -700 Hm, ca. 6 Std.). Übernachtung wie am Vortag. (F/-/A)

16.Tag: Trekking im Nationalpark Torres del Paine
Sie wandern am heutigen Tag in das Francés Tal, dem schönsten Tal des Parks. Von hier können Sie zusätzlich bis hoch zum Mirador steigen (ca. +4 Std.). Unterwegs hören Sie immer wieder das Eis vom Francés-Gletscher abbrechen und das Grummeln von kleinen abgehenden Lawinen. Oberhalb des Weges können Sie den Naturgewalten direkt zuschauen. Im Anschluss steigen Sie bis zum Pehoe-See hinab (ca. +670 Hm / -720 Hm., ca. 6 Std.). Übernachtung in einer Hütte. (F/-/A)

17.Tag: Trekking im Nationalpark Torres del Paine
Entdecken Sie heute den Grey-Gletscher. Ihre Wanderung folgt dem Ufer des Grey-Sees bis zu einem Aussichtspunkt über die Eismasse. Der Ausblick auf den blau schimmernden, kalbenden Gletschergiganten ist phänomenal. Sie haben genug Zeit am Gletscher und während der Wanderung für viele Fotostopps. Anschließend geht Ihr Trekking zurück zum Pehoe-See (ca. +/-900 Hm., ca. 8 Std.). Übernachtung wie am Vortag. (F/-/A)

18.Tag: Trekking im Nationalpark Torres del Paine, Überfahrt mit dem Katamaran
Nach dem ca. vierstündigen Trekking (ca. +/-500 Hm, ca. 4 Std.) wechseln Sie heute mit einem Katamaran die Seeseite. Ein Privattransfer bringt Sie zurück nach Puerto Natales. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Hafenstadt. Übernachtung im Hostal in Puerto Natales. (F/-/-)

19. Tag: Flug von Punta Arenas nach Santiago de Chile
Ein Transfer bringt Sie nach Punta Arenas (Fahrzeit: ca. 3, 5 Std.) und Flug zurück nach Santiago de Chile (Flugzeit: ca. 3, 5 Std.). Übernachtung im Hotel in Santiago de Chile. (F/-/-)

20. Tag: Abreise von Santiago de Chile
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie ihre Südamerika Reise ausklingen bei einem Spaziergang durch die Hauptstadt des Andenstaates, einem Besuch in einem Café, Restaurant oder bei der Suche nach schönen Souvenirs. Am Abend bekommen Sie einen Transfer zum Flughafen und beginnen Ihren Rückflug zum Heimatflughafen. (F/-/-)

21. Tag: Ankunft
Ankunft in Deutschland/Europa.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
Reisegrundpreis -> Rabatt für Frühbucher (bis 6 Monate vor Reiseantritt) ab € 500,– -> € 15,– ab € 1000,– -> € 30,– ab € 1500,– -> € 40,– ab € 2000,– -> € 50,– ab € 2500,– -> € 60,– ab € 3000,– -> € 70,–


Termine Doppelzimmer
24.11.2019  -  14.12.2019
(21 Tage)
Preis auf Anfrage
05.01.2020  -  25.01.2020
(21 Tage)
Preis auf Anfrage
10.02.2020  -  01.03.2020
(21 Tage)
Preis auf Anfrage
Ausgenommen sind Husky- und Radreisen sowie Lauf- und Skimarathonreisen.
Aufschlag - Einzelzimmer 12 Nächte möglich 510  €
Aufschlag - Flug an/ab Santiago de Chile inkl. aller Tax-Gebühren ab  1.300  €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Gute Kondition für insgesamt 9 Wanderungen wird vorausgesetzt: 7x mittelschwer (4-6 h), 2x anspruchsvoll (7-8 h). Die Wanderungen verlaufen ohne technische Schwierigkeiten, der max. Höhenunterschied beträgt +/-1300 m. Auf der 5-tägigen Trekkingtour im NP Torres del Paine (insgesamt 55km) wird das für diese Zeit notwendige persönliche Gepäck selbst getragen; das Hauptgepäck verbleibt im Hotel. Campingausrüstung wird von den jeweiligen Hütten vor Ort zur Verfügung gestellt. Das patagonische Wetter erfordert regen- und winddichte Wanderbekleidung.
  • Für einen kurzfristigen Aufenthalt zu Tourismus- oder Besuchszwecken ist kein Visum erforderlich. Bei der Einreise wird an der Grenze kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte) ausgestellt, die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt. Die "Tarjeta de Turismo" muss beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden.
  • Für die Einreise nach Chile benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Rückreise gültig ist sowie den Nachweis eines Rück- bzw. Weiterreisetickets.

Inklusivleistungen

  • Ab/an Flughafen Santiago de Chile
  • Inlandsflüge: Puerto Montt-Punta Arenas-Santiago inkl. Tax
  • Alle Fahrten und Transfers im privaten Minibus
  • 12 Übernachtungen in landestypischen 2- bis 3-Sterne-Hotels mit DU/WC, 2 Übernachtungen in einer Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad, 4 Übernachtungen in einer Hütte im Doppelzimmer oder Zelt (je nach Verfügbarkeit) im Nationalpark Torres del Paine mit Gemeinschaftsbad
  • 4x Halbpension (im NP Torres del Paine), 14x Frühstück
  • Campingausrüstung bei Zeltübernachtung im NP Torres del Paine
  • 9 geführte Wanderungen
  • Eintritte und Nationalpark-Gebühren lt. Programm u. a. für Torres del Paine
  • Zusätzlicher örtlicher Guide im NP Torres del Paine
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Exklusivleistungen

  • ​Flug nach/von Santiago de Chile
  • Nicht genannte Mahlzeiten (ca. US$ 20, - pro Mahlzeit - Abendessen in den Hütten, im Hotel oder im Restaurant), Getränke;
  • Schlafsackmiete 5-tägiges Hüttentrekking (ca. US$ 68, -)

Kundenbewertungen

Sie haben uns zu einer traumhaften Reise verholfen, dafür möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.
Die Beratung vor der Reise war einwandfrei.

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Der Veranstalter kann wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn er die Mindestteilnehmerzahl im Prospekt beziffert sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung dem Reisenden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn spätestens zugegangen sein muss, und er in der Reisebestätigung deutlich lesbar auf diese Angaben hingewiesen hat. Ein Rücktritt ist bis spätestens 21 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber dem Kunden zu erklären. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden umgehend erstattet.

Impfung

Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender werden empfohlen.

Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Auf den Spuren der Inka
ab 4.150 21 Tage

Auf den Spuren der Inka


Peru

21-tägige Erlebnisreise mit Wanderungen zu den Höhepunkten Perus

Optimaler Mix aus Kultur und Natur, Aktiv-Sein und Erholung. Auf dieser Tour erleben Sie alle Höhepunkte Perus: Machu Picchu, Cuzco, Nazca, Titicacasee, Arequipa, Colca Canyon, Ballestas-Inseln...
Abenteuer Patagonien und Feuerland
ab 5.830 17 Tage

Abenteuer Patagonien und Feuerland


Argentinien Chile

17-tägige Wander- und Naturerlebnisreise Patagonien und Feuerland

Bei Wanderungen, Gletschertrekking und per Katamaran erleben Sie alle landschaftlichen Höhepunkte in Patagonien und Feuerland. Eine Reise für Naturliebhaber und Wanderer, die dieses Fleckchen Erde...
Wunder der Anden
ab 3.940 18 Tage

Wunder der Anden


Bolivien Peru

18-tägige Wanderreise zu den Höhepunkten der Anden

Die beiden Andenländer Bolivien und Peru auf solch besondere Weise erleben und dabei noch optimale Akklimatisation erfahren. Dabei sind Sie wie die Einheimischen auf dem Landweg unterwegs: zu Fuß,...