SüdamerikaBolivien-Peru Highlights
Diese klassische Rundreise führt Sie durch das Tief- und Hochland Perus und Boliviens. Entdecken Sie die berühmte Inka-Stätte Machu Picchu, die weiße Stadt Sucre und La Paz und lassen Sie sich faszinieren vom Salar de Uyuni und dem Titicacasee.

Rundreise - Bolivien-Peru Highlights

  Bolivien  Peru 

Highlights der Rundreise
  • Kolonialstädte Sucre, La Paz, Cusco und Lima
  • Silberminen in Potosí
  • Faszinierender Salzsee "Salar de Uyuni"
  • Sagenumwobener Titicacasee
  • Mystisches Machu Picchu
Erleben Sie die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte von Peru und Bolivien. Sie besuchen wunderschöne Kolonialstädte, wie Sucre, La Paz, Cusco oder Lima und erleben den Alltag der Bergarbeiter in den Silberminen von Potosi. Der faszinierende Salzsee von Uyuni beeindruckt mit seinem strahlenden Weiß und der schier endlosen Weite, während der tiefblaue Titicacasee Sie mit seiner legendären Sonneninsel und dem berühmten Wallfahrtsort Copacabana empfängt. Auf die Spuren der Inkas gehen Sie im Heiligen Tal und natürlich darf auch ein Besuch der mystischen Ruinenstadt Machu Picchu nicht fehlen. Freuen Sie sich auf eine Kombination zweier atemberaubender, vielfältiger und spannender Andenländer in einer Rundreise!

Tag 1

Ankunft in Sucre

Willkommen in Bolivien!
Nach unserer individuellen Anreise werden wir am Flughafen Sucre empfangen und zu unserem Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit haben wir heute noch ein bisschen Zeit für einen ersten Stadtbummel durch die schöne Kolonialstadt, die aufgrund ihrer weiß gestrichenen Gebäude auch die "weiße Stadt" genannt wird.


Tag 2

Sucre

Heute lernen wir die bolivianische Hauptstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und Geschichte kennen. Von der Plaza de la Recoleta genießen wir zudem einen grandiosen Blick auf die Stadt und die umliegende Natur. Ganz in der Nähe von Sucre befindet sich die Fundstätte Cal Orck'o, der wir am Nachmittag einen Besuch abstatten. Hier können wir, dank außerordentlich gut erhaltener Dinosaurier-Spuren sowie lebensgroßer Saurier-Modelle, die Urzeit greifbar machen. Am Abend besuchen wir eine traditionelle Tanzshow mit professionellen Künstlern, regionalen Tänzen und bunten Kleidern.


Tag 3

Sucre - Potosi

Über eine landschaftlich sehr schöne Strecke fahren wir heute im privaten Kleinbus die Anden hinauf. Es geht nach Potosi. Zu Kolonialzeiten zählte die Stadt auf 4.070m Höhe, dank ihres Silbervorkommens eine der bedeutendsten Städte der westlichen Welt. Heutzutage ist jedoch kaum etwas vom ehemaligen Reichtum übrig geblieben. Nach unserer Ankunft unternehmen wir einen Rundgang durch das Stadtzentrum und besuchen die Casa de La Moneda. Die ehemalige Münzprägeanstalt ist ein wichtiger Teil des UNESCO-Weltkulturerbes der Stadt.


Tag 4

Potosi - Uyuni

Am Vormittag erwartet uns ein sehr eindrucksvolles Erlebnis: Wir besuchen die Minen des Cerro Rico. In den Silberminen des Bergs arbeiten noch heute Tausende Bergleute, wie zu Kolonialzeiten. Wir erleben die schweren Arbeitsbedingungen aus eigener Anschauung und können auch der ein oder anderen Anekdote aus dem Leben der Minenarbeiter lauschen. Anschließend fahren wir in unserem privaten Kleinbus über das Hochland nach Uyuni. Unterwegs können wir Vicuñas beobachten und mit etwas Glück auch einen der majestätischen Andenkondore sehen.


Tag 5

Salzsee von Uyuni

Heute steht ein Erlebnistag auf dem atemberaubenden "Salar de Uyuni" auf dem Programm. Mit einer Ausdehnung von über 10.000 km² ist es der größte und wohl schönste Salzsee der Welt. Wir schauen uns gemeinsam die traditionelle Salzgewinnung und -verarbeitung an und betrachten die typische Salzkristallformation in Sechsecken. Selbstverständlich nehmen wir uns auch ausreichend Zeit, um lustige Perspektivenfotos auf dem Salzsee zu machen. Auf der Insel Incahuasi genießen wir ein leckeres Picknick. Die Insel bildet mit ihren tausendjährigen Kakteen einen kuriosen Kontrast zur schier endlosen Salzsee- und Hochlandkulisse. Auf dem Rückweg können wir schließlich noch das nostalgische Ambiente des Eisenbahnfriedhofs von Uyuni auf uns wirken lassen, bevor wir zu unserem Hotel zurückkehren und den Abend im Zentrum ausklingen lassen.


Tag 6

Uyuni - La Paz

Unsere Reise führt uns heute Vormittag per Inlandsflug weiter nach La Paz - eine der faszinierendsten Städte des Kontinents! Nach unserer Ankunft haben wir Gelegenheit die gigantische Stadt im Rahmen einer Seilbahnfahrt aus der Vogelperspektive zu bestaunen. Anschließend richten wir uns im Hotel ein und gehen auf Erkundungstour durch die Stadt. Wir besuchen die Aussichtspunkte Monticulo und Killi Killi, das nahe gelegen Mondtal mit seinen kuriosen Steinformationen und die Plaza Murillo im Regierungsviertel. In der berüchtigten Hexengasse der Altstadt haben wir ausreichend Zeit zum Bummeln.


Tag 7

La Paz - Copacabana

Im privaten Kleinbus fahren wir heute auf einer sehr schönen Strecke in Richtung Titicacasee. Mit der Fähre überqueren wir die Straße von Tiquina und gelangen so auf die Copacabana-Halbinsel. Imgleichnamigen Wallfahrtsort direkt am Ufer des Titicacasee beziehen wir unser Hotel. Anschließend unternehmen wir einen Rundgang durch den Ort und besuchen die Kathedrale mit der berühmten "Dunkle Madonna".


Tag 8

Copacabana - Sonneninsel - Puno

Morgens besteigen wir in Copacabana ein Motorboot und fahren über den Titicacasee zur "Isla del Sol", der Sonneninsel. Der Legende nach ist hier das Inka Reich entstanden. Mit Blick auf die Königskordillere und über die Weite des Sees unternehmen wir eine kleine Wanderung auf der wunderschönen Insel. Später kehren wir mit dem Boot nach Copacabana zurück. Wir verabschieden uns nun von Bolivien und starten unsere Fahrt in Richtung Peru. An der Grenze in Kasani werden wir von unserer peruanischen Reiseleitung in Empfang genommen und nach Puno am peruanischen Ufer des Titicacasees gebracht, wo wir die heutige Nacht verbringen. Je nach Ankunftszeit haben wir noch die Möglichkeit eine kleine Stadtrundfahrt zu unternehmen.


Tag 9

Puno - Cusco

Am Morgen starten wir unsere Fahrt im öffentlichen Touristenbus über das Andenhochland nach Cusco. Zunächst geht die Fahrt über das Dorf Pukara, das vor allem für die "Toritos de Pucara" (die kleinen Stiere von Pukara) bekannt ist, die oftmals die Dächer der Häuser der Region schmücken. Weiter geht es zu den Raqchi Ruinen, wo wir den Tempel Wiracocha anschauen. Auch in Checacupe, werden wir einen Tempel besuchen und außerdem die drei Brücken dieser kleinen Stadt sehen. Seite an Seite überqueren die Brücken der verschiedenen peruanischen Epochen den Fluss - die Inkabrücke, die Kolonialbrücke und die republikanische Brücke. Der nächste Stopp ist Andahuaylillas, ein malerischer Ort aus der Kolonialzeit, der eine Kirche von bescheidenem Äußerem besitzt, deren Inneres allerdings wunderbare Ölgemälde der berühmten Cusceña-Schule beherbergt. In einem lokalen Restaurant genießen wir unterwegs ein leckeres Mittagessen. Wir erreichen Cusco am frühen Abend.


Tag 10

Cusco

Heute erkunden wir Cusco im Rahmen einer Stadtrundfahrt, die uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Inkareiches und der Kolonialzeit führt. Wir besuchen Koricancha, den Sonnentempel. Das katholische Kloster Santo Domingo wurde auf der gleichen Stelle erbaut und einige Inkamauern des Tempels wurden für das Kloster verwertet. Weiter geht es zur Kathedrale, bevor wir durch die Inkastraße Loreto spazieren, in der sich viele alte Gebäude und bemerkenswert erhaltene Inkamauern befinden. Anschließend verlassen wir das Zentrum, um das Außengebiet von Cusco zu besuchen, in dem wichtige Ruinen des Inkareiches zu finden sind. Neben der beeindruckenden Festungsruine Sacsayhuaman, besuchen wir auch das Heiligtum Qenqo, den Wachposten Puca Pucara und den Wassertempel von Tambomachay.


Tag 11

Cusco - Heiliges Tal - Aguas Calientes

Wir unternehmen heute eine Erkundungstour im Heiligen Tal der Inka. Erste Station ist der Markt von Pisac, wo Einheimische und Touristen Lebensmittel, Kunsthandwerk, Keramik, Alpakaprodukte und Schmuck erwerben können. Hier haben wir ausreichend Zeit, um die schönsten Fotomotive ausfindig zu machen, die Handwerkskunst zu bestaunen und das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen. Wie auf allen typischen lokalen Märkten ist auch hier Feilschen erlaubt. Nach einem leckeren Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren wir weiter nach Ollantaytambo, wo die gewaltige Festungsanlage schützend über dem Dorf thront. Der Ausblick ist grandios. Ollantaytambo ist eine der ältesten Städte im Heiligen Tal und auch bekannt als "letzte lebende Inka-Stätte Perus". Hier haben wir die einmalige Gelegenheit, ein typisches Haus einer lokalen Familie zu besuchen und uns einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Menschen der Region zu verschaffen.
Im Panoramazug geht es dann in Richtung Aguas Calientes. Mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund, fahren wir durch ein malerisches Flusstal mit kleinen Dörfern und abwechslungsreicher Flora, bis wir schließlich im kleinen Städtchen Aguas Calientes am Fuß von Machu Picchu ankommen und unser heutiges Hotel beziehen.


Tag 12

Machu Picchu

Gleich morgens fahren wir im Shuttlebus die steilen Serpentinen hinauf zum Eingang von Machu Picchu, der wohl bekanntesten archäologischen Fundstätte Südamerikas. Im Rahmen einer ausführlichen Besichtigung erfahren wir alles zur Entdeckung und den Theorien zur Entstehung von Machu Picchu und machen uns ein eigenes Bild der Ruinen. Wir besuchen unter anderem den Hauptplatz, den Tempel der Drei Fenster, die Kammern des Inka und die heilige Sonnenuhr. Auch wenn die Theorien der Wissenschaftler auseinander gehen, ist eines sicher: Machu Picchu ist einer der eindrucksvollsten und aufregendsten Orte der Welt, erhaben und majestätisch auf dem Gipfel und umgeben von undurchdringlichem Bergnebelwald. Nach dem Besuch kehren wir zunächst per Zug und dann im privaten Kleinbus nach Cusco zurück.


Tag 13

Cusco - Lima

Per Inlandsflug gelangen wir heute Vormittag an die Pazifikküste nach Lima. Bei einer Stadtrundfahrt besuchen wir zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas und dem Regierungspalast, dem Rathaus, dem erzbischöflichen Palast und der Kathedrale, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Wir besichtigen das Kloster San Francisco, das ϋber einem Labyrinth aus Tunneln und Katakomben erbaut wurde und fahren im Anschluss in die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores. An der Kϋste in Miraflores liegt der "Parque del Amor " (Park der Liebe), von wo aus wir einen tollen Ausblick auf die Klippen und den Pazifik haben.

Zum Ausklang unserer Reise genießen wir am Abend ein gemeinsames Abendessen. Ein Tisch ist für uns in einem guten Restaurant inmitten eines wunderschönen Gartens reserviert. Während wir landestypische Gerichte aus der vielfach ausgezeichneten peruanischen Küche genießen, können wir unsere gemeinsame Reise noch einmal Revue passieren lassen.


Tag 14

Rückflug oder Weiterreise

Je nach Abflugszeit haben wir heute noch etwas freie Zeit, um noch ein paar Souvenirs auf den großen Inka Märkten zu shoppen oder an der Promenade entlang zu bummeln. Zu gegebener Zeit geht es dann an den Flughafen, um die Heimreise anzutreten. Oder dürfen wir Ihnen noch ein Verlängerungsprogramm anbieten?



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Termine Doppelzimmer
14.10.2019  -  27.10.2019
(14 Tage)
2.990 €
Aufschlag - Einzelzimmer 390  €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Visum/Pass: keine Visumpflicht; Reisepass mind. 6 Monate gültig
  • Normale Grundfitness
  • Programmänderungen vorbehalten
  • Bitte beachten Sie, dass die Preise bei gesetzlichen Feiertagen in Peru und Bolivien abweichen können

Inklusivleistungen

  • 13 Übernachtungen inkl. Frühstück in Mittelklassehotels
  • Lokal wechselnde, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Inlandsflüge, wie im Programm ausgeschrieben
  • Transfers im privaten Kleinbus
  • Fahrt Cusco - Puno im Touristenbus mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen, wie im Programm benannt
  • Bolivien-Reiseführer
  • Sympathie Magazin "Peru, Bolivien verstehen"

Exklusivleistungen

  • Internationale Langstreckenflüge (gerne buchen wir diese für Sie hinzu)
  • Optional genannte Ausflüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 30 Tage vor Reisebeginn.

Impfung

Gelbfieber-Impfzertifikat kann verlangt werden

Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Peru/Bolivien - Andenträume
ab 3.999 19 Tage

Peru/Bolivien - Andenträume


Bolivien Peru

19-tägige Komfortreise zu den faszinierenden Höhepunkten der Anden

Von den Kolonialstädten Lima und Arequipa über den azurblauen Titicacasee und den gleißend-weißen Uyuni-Salzsee bis zur Inkahauptstadt Cusco spannt die Route einen großen Bogen und lässt kein...
19 Tage Bolivien
Preis auf Anfrage 19 Tage

19 Tage Bolivien


Bolivien

19-tägige Reise Bolivien

Erkunden Sie die Höhepunkte Boliviens - die berühmten Jesuiten-Missionen rund um Concepción, das Naturreservat Eduardo Avaroa, den Salzsee Salar de Uyuni, die Kultstätte Tiwanaku, den Titicacasee...
Magie der Anden
ab 4.499 25 Tage

Magie der Anden


Bolivien Chile Peru

25-tägige Drei-Länder-Rundreise: Peru, Bolivien, Chile

Neben weltbekannten Besuchshöhepunkten, wie den Inkaruinen von Machu Picchu, der Inka-Hauptstadt Cusco, den rätselhaften Nascalinien, dem Titicaca-See oder La Paz, werden Sie auch abseits der...