SüdamerikaKuba - Mit dem E-Bike über die Karibikinsel
Kuba ist mit Sicherheit eines der interessantesten Reiseziele der Karibik und bezaubert mit seinem ganz eigene Flair. Wir radeln mit dem E-Bike bei dieser Reise fast mühelos auf wenig befahrenen Nebenstraßen durch herrliche Landschaften in West- und Zentralkuba. An feinsandigen Stränden können wir uns zwischendurch entspannen und die karibische Sonne genießen.

Rundreise - Kuba - Mit dem E-Bike über die Karibikinsel

  Kuba 

Highlights der Rundreise
  • Kuba entschleunigt vom E-Bike aus kennenlernen, mit ausgiebiger Zeit die Umgebung auf sich wirken zu lassen
  • Abseits der klassischen Touristenpfade einen Einblick in Landschaft und Kultur erhalten
  • Bademöglichkeiten an teils noch unerkundeten Stränden wie: Cayo Jutías, Playa Larga, Trinidad und auf Cayo Santa María
  • Fahrt durch die kubanischen Nationalparks Viñales, la Guira und Ciénaga de Zapata
  • Ein Begleitfahrzeug ist die ganze Zeit mit dabei und man kann so, wenn man mal nicht mit dem Rad weiterradeln möchte, einfach aus dem Fahrzeug die Route mit begleiten
  • Garantierte Abfahrten ab 2 Teilnehmern und kleinen Gruppen mit höchstens 12 Teilnehmern
Kuba, die größte Karibikinsel, hat sich durch ihre spezielle Geschichte ein unverwechselbares Flair bewahrt und ist eines der interessantesten Reiseziele der karibischen Region. Bei dieser Reise radeln wir mit dem E-Bike unbeschwert und ohne Gepäck auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Wir entdecken herrliche Naturlandschaften, zwischendurch laden feinsandige Strände zum Baden und Entspannen unter der karibischen Sonne ein. Wir lassen uns vom Charme der Kolonialstädte und von der Lebensfreude der Einheimischen verzaubern, deren Leben vom Rhythmus der kubanischen Musik bestimmt wird.

Neuer Eintrag

An- und Abreise
Sämtliche nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
Persönliche Ausgaben und Trinkgelder


Tag 1

Ankunft Havanna

Empfang und Begrüssung am Flughafen und Transfer zur Casa Particular, wo Sie von Ihren herzlichen Gastgebern erwartet werden.


Tag 2

Havanna

Nach einem leckeren Frühstück geht es mit dem Coco-Taxi durch Centro Havanna bis in die Altstadt. Zu Fuss spazieren Sie durch die lebendigen Gassen und über die Plätze mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Capitol, Plaza de Armas, Templete, Palast der Generalkapitäne, Kathedralenplatz, Plaza Vieja, Hemingways "Bodeguita" u.a. Nach dem Mittagsessen (nicht inklusive) geht’s in einem amerikanischen Oldtimer in Richtung der Festung El Morro und entlang der weltbekannten Uferpromenade, dem Malecón. Danach übernehmen Sie Ihr E-Bike im Büro von Caribbean Tours und fahren los, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des modernen Havannas (Vedado und Miramar) zu besichtigen. Der erste Stopp ist am Revolutionsplatz, wo man die ikonische Silhouette Che Guevaras und das Denkmal von José Martí bewundern kann. Vorbei am legendären Friedhof Colón gelangen Sie zum Villenviertel von Miramar, wo Sie viele imposante Villen bestaunen können. Danach Rückfahrt zur Casa Particular.


Tag 3

Havanna - San Juan y Martínez - Viñales

Auf der Tabakroute gelangen Sie nach Pinar del Río, der grünsten aller kubanischen Provinzen, bekannt für die besten Tabakböden der Welt und die emblematischen Kalksteinfelsen (Mogotes). Besuch einer Tabakfarm, wo Sie bei einem Rundgang die Arbeitsabläufe und die geschickten Hände der "Torcedores" (Zigarrendreher) bei der Produktion der berühmten Zigarren bestaunen können. Lernen Sie mehr über den Prozess der Tabakherstellung vom Blatt bis hin zur Zigarre. Auf der Tabakfarm wird ein typisches kubanischen Mittagessen serviert, nach dem Kaffee können Sie sich eine exquisite Zigarre schmecken lassen. Im Anschluss fahren Sie durch die Provinzhauptstadt Pinar del Río und es geht weiter mit den E-Bikes bergauf durch die landschaftlich reizvolle und hügelige, grüne Landschaft. Nach dieser Route werden Sie mit einem wunderschönen Ausblick auf das Viñalestal belohnt. Viñales ist ein Ort mit einem erstaunlichen Artenreichtum und einer abwechslungsreichen Flora und Fauna sowie Heimat der wunderschönen Mogotes. Sie erreichen Ihre Unterkunft.


Tag 4

Viñales - Cayo Jutías - Viñales

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Cayo Jutías, einer kleinen Halbinsel an der Nordküste der Provinz Pinar del Río bekannt für Ihre traumhaften Sandstrände. Vorbei an Feldern, den Kalksteinformationen und arbeitenden Bauern mit Ihren Ochsenkarren, radeln Sie nach dem Frühstück durch die wundervolle grüne Landschaft in Richtung Küste. Über einen 14 km langen Damm erreichen Sie den Strand der paradiesischen Cayo Jutías. Hier haben Sie Zeit zum Baden. Das Mittagessen kann optional direkt am Strand eingenommen werden. Am späteren Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zurück.


Tag 5

Viñales - Fierro - Las Terrazas

Am Morgen geht es ein letztes Mal vorbei an den wunderschönen Mogotes und Sie verabschieden sich von Viñales, um mit dem E-Bike bis zur Höhle "Cueva de los Portales" zu radeln, die der argentinische Guerrillerokrieger Che Guevara während der Kubakrise als Versteck nutzte. Weiter geht es bis hin zum Nationalpark "La Güira". Hier können Sie in einem absolut ökologischen Ambiente eine kühle Erfrischung geniessen. In der Parkanlage können Sie die verschiedenen Stein-Skulpturen bewundern und die tolle Landschaft auf sich wirken lassen. Danach steigen Sie auf die E-Bikes und fahren auf wenig befahrenen Wegen bis zur Hauptstrasse. Der letzte Teil der Strecke bis hin zum Ökoreservat Las Terrazas, wo sich auch das Hotel Moka befindet, wird mit dem Bus zurückgelegt. Das Hotel Moka ist ein ökologisch orientiertes Hotel im Biosphärenreservat der Sierra del Rosario und hat es geschafft, sich mit dem Design perfekt an die umliegende Landschaft anzupassen. Das Hotel ist umgeben von bewaldeten Hügeln und wilder Natur. Ein perfekter Ort zum Entspannen oder ruhige Waldspaziergänge zu geniessen. Erfahren Sie hier auch mehr über die lokalen Projekte der Dorfgemeinschaft, die in dieser Form etwas ganz Besonderes sind. Die Atmosphäre hier ist einzigartig und verbindet perfekt natürliche Elemente mit Architektur.


Tag 6

Las Terrazas

Ein ganzer Tag um die Natur, die frische Luft und die Ruhe in Las Terrazas zu geniessen. Nach dem Frühstück im Hotel Moka können Sie mit E-Bike das Biosphärenreservat und seine Wälder erkunden. Die Fahrt geht vorbei an den Ruinen einer ehemaligen Hacienda eines Kaffeebauern bis zum Río San Juan, um sich abzukühlen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung (ohne EBike Nutzung) und es kann eine Canopy Tour oder eine Bootsfahrt über den See der Gemeinde unternommen werden. Das Abendessen wird gemeinsam im Restaurant im El Romero (nach Verfügbarkeit) eingenommen. Das Restaurant ist Teil der nachhaltigen Gemeinde und gilt als Pionier der vegetarischen Küche in Kuba.


Tag 7

Las Terrazas - Australia - Playa Larga

Heute erwartet Sie eine längere Busfahrt Richtung Zentralkuba über die kubanische Autobahn. Bevor Sie an der legendären Schweinebucht ankommen, besuchen Sie das ehemalige Zuckerdorf Australia und erhalten Einblicke in den Zuckeranbau auf Kuba. Von hier aus geht es mit dem Drahtesel weiter entlang des Nationalparks Ciénaga de Zapata, ein für sein Vogelreichtum bekanntes Sumpfgebiet, bis hin zur Schweinebucht, um in Playa Larga Ihre Casa Particular zu beziehen. Playa Larga ist ein ruhiger kubanischer Küstenort, der vom grossen Touristenandrang bisher verschont blieb und somit nach wie vor einen authentischen Eindruck vermittelt. Am Nachmittag haben Sie ausreichend freie Zeit, um das Fischerdorf kennenzulernen, am Strand entlang zu schlendern oder einfach zu relaxen.


Tag 8

Playa Larga - Caleta Buena - Cienfuegos

Die Küste entlang der Schweinebucht ist eine abwechslungsreiche Fahrradroute. Die Strasse verläuft wenige Meter vom Meer entfernt parallel zur Küste, während auf der anderen Strassenseite die dichte Vegetation des Sumpfes wie eine Mauer in die Höhe ragt. Die heutige Tour führt vorbei an interessanten Orten wie "La Cueva de los Peces", die grösste Cenote Kubas; "Punta Perdiz", ein paradiesischer Ort zum Tauchen und "Playa Girón", Schauplatz blutiger Kämpfe während der von der CIA unterstützten Invasion Kubas im Jahr 1961. In Playa Girón machen Sie einen Halt, um das lokale Museum zu besuchen und mehr über die Geschichte zu erfahren. Sogar ein altes Flugzeug ist hier noch zu sehen, das während dieser Kämpfe im Einsatz war. Dann ist es Zeit, die letzte Etappe des Tages mit dem Fahrrad nach Caleta Buena in Angriff zu nehmen. Hier wartet das Mittagessen auf Sie und Sie haben Zeit, sich am Meer auszuruhen. Nach der Pause geht es weiter mit dem Bus nach Cienfuegos, der Perle des Südens, einer von den Franzosen gegründeten Stadt mit einem sehr modernen Stadtplan und faszinierender neokolonialer Architektur.


Tag 9

Cienfuegos - Trinidad

Am Morgen Fahrt mit dem E-Bike durch die Innenstadt von Cienfuegos, das als sauberste Stadt Kubas gilt und ein ganz eigenes Flair hat, welches auf die französischen Gründer zurückzuführen ist. Danach weiter Richtung Trinidad mit seiner einzigartigen Kolonialarchitektur durch das hügelige Grün. Zu Ihrer Linken begleiten Sie die Gebirgszüge der Sierra Escambray, die einen Einblick in die Schönheit des Nationalparks Topes de Collantes erahnen lassen. Zum Mittagessen Halt auf der von reichhaltiger Natur umgebenen Farm La Vega. Im Anschluss fahren Sie weiter auf der Panoramastrasse direkt entlang der karibischen Küste nach Trinidad. Am Ende einer ansteigenden Strasse weisst ein Schild mit der Aufschrift "Bienvenidos a Trinidad" auf Ihre Ankunft im malerischen Städtchen hin. Hier haben Sie abends die Gelegenheit (optional) einen Streifzug durch das romantischmusikalische Nachtleben mit Livemusik, z.B. in der "Casa de la Música" oder "Casa de la Trova" zu machen.


Tag 10

Trinidad

Am Vormittag Stadtrundgang durch das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Trinidad. Dieses Freilichtmuseum versetzt mit seiner kolonialen Architektur die Besucher in ein vergangenes Zeitalter. Beginnend bei dem Hauptlatz "Plaza Mayor", umsäumt von prächtigen Herrenhäusern, spazieren Sie durch die mit Kopfsteinen gepflasterten Gassen, die einst den Kutschen dienten und lernen in einem Museum mehr über die Geschichte dieser kolonialen Perle und Kubas an sich kennen, bevor Sie einen typischen Cocktail aus der Region probieren dürfen. Nachmittags geht es mit dem E-Bike ca. 12 km bis hin zum Strand der Playa Ancón, wo Sie am schönen Sandstrand relaxen und ein erfrischendes Bad nehmen können.


Tag 11

Trinidad - Sancti Spíritus

Das erste Ziel Ihrer heutigen Fahrradetappe ist das Tal der Zuckerrohrmühlen und die Hazienda der Zuckerbarone Manaca Iznaga mit ihrem grossen Aussichtsturm. Ein Blick in die Vergangenheit, zurück in die Zeit der Sklaverei, aber auch Erinnerung an die Zeit in der Zucker das grüne Gold war und auf den Weltmärkten eine wichtige Rolle spielte. Dies führte zu einem Boom der Zuckerindustrie und viele profitierten damals vom schnellen Reichtum. Nach der Besichtigung geht es an den Ausläufern der Sierra Escambray weiter in die Provinzhauptstadt Sancti Spíritus, eine der ersten sieben in Kuba gegründeten Städte, in der noch viel von dem ursprünglichen kolonialen Flair erhalten ist. Sie sind in einem der schönen, zentral gelegenen Kolonialstilhotels untergebracht. Am Abend empfiehlt es sich an der ältesten Steinbogenbrücke Kubas, der Yayabo Brücke, die über den gleichnamigen Fluss fliesst, vorbeizuspazieren, diesen Anblick sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Tag 12

Sancti Spíritus - Remedios - Cayo Las Brujas

Der erste Streckenabschnitt führt Sie heute zuerst mit dem Bus nach Placetas, von wo aus Sie mit den Fahrrädern auf Landstrassen durch kleine Dörfer zur Kolonialstadt Remedios fahren, einer der ältesten Städte Kubas. Angekommen in
Remedios radeln Sie durch das historische Zentrum der Stadt, in dem zum Ende des Jahres die sogenannten "Parrandas" stattfinden. Die Parrandas sind lokale Festtage und kubanisches Kulturerbe zugleich, die jedes Jahr um die Weihnachtszeit gefeiert werden. Danach geht es mit dem Bus über den Damm nach Cayo Santa María, wo Sie in Ihrem Badehotel und Unterkunft für die letzten Tage der Rundreise den Nachmittag am Strand geniessen werden.


Tag 13

Cayo Las Brujas - Varadero - Havanna

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise im Bus über Varadero nach Havanna. Es ist von einer späten Ankunft am Abend auszugehen.
Rechtzeitiger Anschluss zu einem internationalen Rückflug kann nicht garantiert werden und ist demnach am gleichen Tag nicht zu empfehlen.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Termine Doppelzimmer Einzelzimmer
05.09.2022  -  17.09.2022
(13 Tage)
1.720 € 1.940 €
31.10.2022  -  12.11.2022
(13 Tage)
1.720 € 1.940 €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • ​Wir versuchen immer, die ausgeschriebenen Unterkünfte so weit es geht bestätigt zu bekommen. Da es vielerorts in Kuba speziell zur Hochsaison zu Kapazitätsengpässen kommt lassen sich Unterkunftsänderungen und damit verbundene Programmumstellungen nicht immer vermeiden, manchmal kommt es auch zu sehr kurzfristigen Umbuchungen.
  • Diese Reise wird in Kooperation mit einem kubanischen Partner als Zubucherreise angeboten. In unseren Preisen ist die Miete eines E-Bikes eingeschlossen.
  • Für nicht eingeschlossene Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 250 rechnen. Da man in Kuba nur schwer Geld beheben oder mit Kreditkarte bezahlen kann, empfehlen wir, ausreichend Bargeld mitzunehmen.
  • Jeder Kubareisende ist seit 1. Mai 2010 verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.
    Nach den von kubanischer Seite erhältlichen Auskünften werden lediglich privaten Reisekrankenversicherungen, die Kuba abdecken müssen, anerkannt.
    Eine Gewähr für die tatsächliche Akzeptanz durch die kubanischen Behörden bei Einreise kann durch ASI nicht übernommen werden. Versicherungspolicen US-amerikanischer Versicherungen sowie deutsche gesetzliche Versicherungen werden nicht anerkannt.
    Zur Nachweispflicht sollen Versicherungspolice, Versicherungsschein oder Versicherungskarte der jeweiligen Reisekrankenversicherung genügen. In Fällen von bereits länger existierenden Versicherungsverträgen (älteren Policen) erscheint die Mitnahme einer zusätzlichen aktuellen Bestätigung des Versicherungsunternehmens angeraten. Die Reisenden sollten die Versicherungen bitten, Begleitpolicen in englischer oder, wenn möglich, noch besser in spanischer Sprache auszustellen. In Zweifelsfällen wird empfohlen, sich vor der Abreise an die Botschaft von Kuba (E-Mail: recepcion-consulado@botschaft-kuba.de) zu wenden.
    Sofern eine Versicherung im Heimatland nicht abgeschlossen werden kann bzw. ein Nachweis nicht vorliegt, muss an den kubanischen Flug- und Seehäfen bei Einreise zu einem Preis von CUC 2-3 pro Aufenthaltstag (abhängig vom jeweiligen Versicherungsumfang) eine Krankenversicherung für die Dauer des Kubaaufenthalts abgeschlossen werden. Es werden Zuschläge bei Vorerkrankungen, bei Personen über 70 Jahren sowie bei Personen, die eine Risikosportart ausüben, erhoben.
  • Mit 8 ausgewählten E-Bike Touren im Schwierigkeitsgrad 2
  • E-Bike Touren auf wenig befahrenen Nebenstraßen, vorwiegend Asphalt-, teilweise Schotterstraßen

Inklusivleistungen

    • Rundreise im klimatisierten Kleinbus oder Reisebus (je nach Gruppengröße)
    • Transfer Flughafen Havanna zur Unterkunft Havanna, sofern dieser am ersten Tag der Rundreise erfolgt.
    • E-Bike Miete
    • 20l Wasser
    • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäß Programm
    • Während der Rundreise Tag 1 - 13 mehrsprachige lokale Reiseleitung (Bei Engpässen kann der Flughafentransfer auch von einem Caribbean Tours Repräsentanten durchgeführt werden)
    • Ab einer Gruppengrösse von 7 Personen wird ein Mechaniker die Rundreise begleiten
    • Übernachtung inkl. Frühstück
    • 12x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Lunch Box, 3x Abendessen
    • E-Bike im Reisepreis inbegriffen 

    Exklusivleistungen

    • An- und Abreise
    • Sämtliche nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
    • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

    Sonstiges

    Zahlung

    Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

    Restzahlung fällig 20 Tage vor Reisebeginn.

    Der Veranstalter kann vor Beginn der Pauschalreise vom Pauschalreisevertrag zurücktreten, wenn er aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist und die Rücktrittserklärung dem Reisenden an der zuletzt von ihm genannten Zustell-/Kontaktadresse unverzüglich, spätestens vor Beginn der Pauschalreise, zugeht (vgl. § 10 Abs 3 lit b PRG). Der Veranstalter kann vor Beginn der Pauschalreise vom Pauschalreisevertrag zurücktreten, wenn sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet haben und die Rücktrittserklärung dem Reisenden an der zuletzt von ihm genannten Zustell-/ Kontaktadresse innerhalb der im Vertrag festgelegten Frist, spätestens jedoch: a. 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei Reisen von mehr als sechs Tagen, b. 7 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei Reisen zwischen zwei und sechs Tagen, c. 48 Stunden vor Beginn der Pauschalreise bei Reisen, die weniger als zwei Tage dauern, zugeht (vgl. § 10 Abs 3 lit a PRG).


    Mobilität
    Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.