SüdamerikaHöhepunkte Argentiniens
Während dieser Argentinien-Tour konzentrieren wir uns auf die absoluten Höhepunkte des Landes - Lago Argentino mit dem Perito Moreno-Gletscher in Südpatagonien und Feuerland, die Südspitze des amerikanischen Kontinents. Dazu kommt - als eindrucksvoller Kontrast - die Großstadt-Agglomeration Buenos Aires.

Rundreise - Höhepunkte Argentiniens

  Argentinien 

Highlights der Rundreise
  • Gigantische Wasserfälle von Iguazú
  • Tango-Metropole Buenos Aires
  • Südpatagonien mit den Naturwundern Lago Argentino und Perito Moreno-Gletscher
  • Feuerland, die Südspitze Südamerikas
Argentinien gehört zweifellos zu den begeisterndsten Reisezielen Südamerikas. Das Land weiß mit einer Fülle von Naturwundern aufzuwarten, die in dieser Kombination als einmalig auf der Erde gelten. Drei höchstkarätige Attraktionen verdienen es, besonders hervorgehoben zu werden: Im Norden die größten Wasserfälle der Erde, in Iguassú, im Dreiländereck mit Brasilien und Paraguay. Im Süden der Perito Moreno-Gletscher am Lago Argentino, der wohl schönste unserer Erde. Und noch weiter südlich schließlich Feuerland, außerhalb von Ushuaia fast menschenleer, die Südspitze des amerikanischen Kontinents. Dazu kommt als eindrucksvoller Kontrast die Großstadt Buenos Aires. Darüber hinaus verfügt das Land aber auch über einige Attraktionen, die sich bei den meisten Argentinien-Touren kaum oder gar nicht finden: Die prä-inkaischen Ruinen von Quilmes, die Schlucht-Landschaft von Humahuaca mit dem Sieben-Farben-Berg und die landschaftlich begeisternden Valles Calchaquiés. Und auch die indianischen Dörfer und Kolonialstädte liegen im Gebiet der Hochkordilleren in West- und Nordwest-Argentinien - und damit außerhalb der Reichweite einer Standard-Tour. Wir konzentrieren uns in der kurzen Variante auf die absoluten Höhepunkte, auf die großen Naturwunder in Iguassú, Patagonien und Feuerland. Eine ideale Tour für Erstbesucher, zeitlich gut proportioniert, mit einem ebenso harmonischen wie attraktiven Programm. Wer sich hingegen für die 19-tägige Tour B begeistern kann, den erwartet eine eindrucksvolle und recht komplette Erlebnisreise durch das gesamte Argentinien von den Eisfeldern Südpatagoniens bis zu den Canyons im Nordwesten. Übernachtungen durchweg in guten Hotels der Mittelklasse. Lange Distanzen werden - der Größe des Landes entsprechend - mit Inlandsflügen überbrückt.




Tag 1

Tour A: 14-Tage-Tour

Abends Abflug ab Deutschland nach Buenos Aires.


Tag 2

Buenos Aires

Morgens Ankunft in Buenos Aires. Wir beziehen unsere Hotelzimmer und unternehmen am Nachmittag eine Stadtbesichtigung der argentinischen Hauptstadt mit Casa Rosada (Präsidentenpalast), Plaza de Mayo, Plaza San Martín sowie des Hafenviertels La Boca und des Tangoviertels San Telmo.


Tag 3

Buenos Aires

Der heutige Tag steht für verschiedene optionale Aktivitäten zur Verfügung. Wir genießen Buenos Aires auf eigene Faust oder unternehmen einen Ausflug in das Tigre Delta (ca. € 45 p.P.), per Schiff über den Rio de la Plata ins nahe Uruguay nach Colonia do Sacramento (ca. € 240, - p.P.) oder in die Pampa auf eine Gauchofarm (ca. € 160 p.P. inkl. BBQ-Grillessen).


Tag 4

Feuerland

Frühmorgens Flug zur äußersten Südspitze Argentiniens, nach Ushuaia auf der Insel Feuerland. Stadtrundgang durch die südlichste Stadt der Erde mit Besuch des "Museo Marítimo", dem ehemaligen Gefängnis. Nachmittags Gelegenheit für eigene Unternehmungen.


Tag 5

Feuerland

Vormittags Exkursion in den Feuerland Nationalpark oberhalb der Bucht von Lapataia, ein Eintauchen in eine spektakuläre und wild zerklüftete Landschaft, wo der raue Charme Feuerlands besonders plastisch wird. Nachm. Bootsausflug auf dem Beagle-Kanal zur Seelöwen- und Vogelinsel (zusammen mit anderen Reisenden, englisch spr. Begleitung).


Tag 6

Lago Argentino

Flug von Feuerland nach Südpatagonien, nach Calafate am Lago Argentino, dem mit einer Fläche von über 1.400 qkm zweitgrößten patagonischen Gletschersee. Nachm. Gelegenheit auf eigene Faust einen Spaziergang am See zu unternehmen oder das beeindruckende Gletscher-Museum zu besuchen. Optional Ausflug zu den "Balkonen von Calafate" mit beeindruckenden Panoramaausblicken (ca. € 60 p.P.).


Tag 7

Lago Argentino

Tagesausflug zum wohl schönsten Gletscher der Erde, dem Perito Moreno am Lago Argentino (160 Tages-km): Ständiges Kalben des 5 km breiten Gletschers, der sich aus dem südlichen patagonischen Inlandseis nährt. Eine ebenso gigantische wie atemberaubende Eiskulisse!


Tag 8

Lago Argentino

Tag zur freien Verfügung. Gelegenheit zu einer ganztägigen Bootsexkursion auf dem Lago Argentino mit Upsala-Gletscher und Onelli-See (ca. € 170, - p.P.), oder zu einem Tagesausflug mit Bus und Boot zur Estancia Cristina (ca. € 170, - p.P.).


Tag 9

Iguassú

Vormittags Flug von Calafate nach Buenos Aires und anschließend weiter nach Iguassú. Fahrt zu unserem Hotel auf argentinischer Seite bei Puerto Iguazú.


Tag 10

Iguassú

Ausführliche Besichtigung des Naturwunders auf der argentinischen Seite mit Spaziergang zum "Teufelsrachen", dem spektakulärsten der tosenden Wasserfälle.


Tag 11

Iguassú

Vormittags ein Ausflug zur brasilianischen Seite, wo sich uns die Wasserkaskaden wie eine gigantische Orgel mit 70 "Pfeifen" präsentieren. Der Nachmittag steht für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung.


Tag 12

Iguassú - Buenos Aires

Rückflug nach Buenos Aires für die letzte Nacht in Argentinien. Abends Gelegenheit zum Besuch einer Tango-Show (ca. € 90, - p.P. inkl. Abendessen).


Tag 13

Buenos Aires - Rückflug

Morgens Zeit für letzte Erkundungen und Einkäufe. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen und Abflug.


Tag 14

Ankunft

Vormittags Ankunft in Deutschland.


Tag 15

Tour B: 19-Tage-Tour

Alternative 19-Tage Reise.


Tag 16

Salta

Flug von Iguassú nach Salta im Nordwesten Argentiniens. Anschl. Rundgang durch die Provinzhauptstadt Salta mit dem berechtigten Beinamen "La Linda", die Schöne, und Fahrt mit der Seilbahn auf den San Bernardo Hügel.


Tag 17

V. Calchaquiés - Cafayate

Überlandfahrt über die Cuesta del Obispo (3.350m), durch den Nationalpark Los Cordones und die Recta Tin Tin (Kakteen Nationalpark) zum Kolonialort Cachi. Weiter durch die landschaftlich fantastischen Valles Calchaquiés und durch die Quebrada de las Flechas mit skurrilen Felsformationen zum Weinbauzentrum Cafayate (310 Tages-km).


Tag 18

Cafayate (Quilmes)

Vormittags Ausflug nach Quilmes und kleine Wanderung in den prähistorischen Ruinen der dortigen Indianerfestung. Nachm. Rundgang durch das pittoreske Cafayate mit Besuch einer der zahlreichen Weinkellereien und Verkostung (100 Tages-km).


Tag 19

Quebrada de Humahuaca

Zurück nach Norden, zunächst durch die Quebrada de las Conchas nach Salta und weiter zur Quebrada de Humahuaca mit dem Sieben-Farben-Berg bei Purmamarca. Heute oder am nächsten Tag Besuch von indianischen Dörfern, der Kirche von Uquia und der Ruinen von Tilcara (altindian. Festung) mit Museum (420 Tages-km). Übernachtung in Purmamarca.


Tag 20

Quebr. Humahuaca - Salta

Am Vormittag besuchen wir im Dörfchen Tumbaya unsere Gastgeberin Celestina, die sich seit vielen Jahren mit den traditionellen Nutzpflanzen der Region beschäftigt und eine Spezialistin auf dem Gebiet der Quinoa-Pflanze ist. In ihrer Küche erfahren wir einiges über diese und andere Pflanzen und bereiten mit Celestina eine örtliche Spezialität zu, die wir uns danach gemeinsam schmecken lassen. Nachmittags Rückfahrt nach Salta (180 Tages-km).


Tag 21

Salta - Buenos Aires

Rückflug nach Buenos Aires für die letzte Nacht in Argentinien. Abends Gelegenheit zum Besuch einer Tango-Show (ca. € 90, - p.P. inkl. Abendessen).


Tag 22

Buenos Aires - Rückflug

Morgens Zeit für letzte Erkundungen und Einkäufe. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen und Abflug.


Tag 23

Ankunft

Vormittags Ankunft in Deutschland.



Anschlussprogramm
  • Um den Argentinien-Aufenthalt komplett zu machen, empfiehlt sich eine Verlängerung in Puerto Madryn mit Ausflügen zur Halbinsel Valdés und zur Pinguinkolonie von Punta Tombo.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
2 % für Frühbucher mit einer Vorlaufzeit von mindestens 5 Monaten vor Abreisetermin


Termine Einzelzimmer Doppelzimmer
20.10.2022  -  02.11.2022
(14 Tage)
6.160 € 4.190 €
20.10.2022  -  07.11.2022
(19 Tage)
4.750 € 5.390 €
19.01.2023  -  01.02.2023
(14 Tage)
4.750 € 4.190 €
19.01.2023  -  06.02.2023
(19 Tage)
6.160 € 5.390 €
16.02.2023  -  01.03.2023
(14 Tage)
4.759 € 4.190 €
16.02.2023  -  06.03.2023
(19 Tage)
6.160 € 5.390 €
Aufschlag - Flug - Anschlussflüge ab/bis versch. österreichischen und Schweizer Flughäfen Preis auf Anfrage
Aufschlag - Flug - Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. deutschen Flughäfen 90  €


Anschlussprogramm
  • Um den Argentinien-Aufenthalt komplett zu machen, empfiehlt sich eine Verlängerung in Puerto Madryn mit Ausflügen zur Halbinsel Valdés und zur Pinguinkolonie von Punta Tombo.


Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerargentinische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Der Reiseveranstalter kann bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung, in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung oder in sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, festgelegte Mindestteilnehmerzahl bis zu dem genannten Zeitpunkt nicht erreicht wurde und die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung angegeben waren. Bei Reisen aus dem Kreuzfahrtbereich sind es 45 Tage vor Reiseantritt. In diesen Fällen werden wir Sie unverzüglich hiervon in Kenntnis setzen und Ihnen eine bereits geleistete Anzahlung auf den Reisepreis zurückerstatten. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Stornogebühren für Vor-/Nachprogramme, die bei anderen Leistungsträgern/Veranstaltern gebucht worden sind, ebenso besteht kein Anspruch auf Schadensersatz für in Eigenregie gebuchte Fremdleistungen wie Flug- oder Bahntickets, Visa, Impfungen, Ausrüstungsmaterialien, etc. Erhalten wir vor Reisebeginn Kenntnis von wichtigen, in der Person des Reisenden liegenden Gründen, die eine nachhaltige Störung der Reise befürchten lassen, sind wir berechtigt, vom Reisevertrag unverzüglich zurückzutreten. Ergänzend gelten die Vereinbarungen Rücktritt durch den Reisenden und Umbuchung.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.