SüdamerikaHöhepunkte Nordmexikos
Erleben Sie in Mexiko die überragende Natur, Tier- und Pflanzenwelt der Sonora: Kakteenwälder (Saguaro und Cardon) und farbenfrohe Wüstenblumen. Auf Bootsausflügen entdecken Sie die Meereswelt des Golf von Kalifornien: Seelöwen, Delfine, Wale, Pelikane, und vielfältige Reptilien- und Vogelwelt. Mit dem Zug fahren Sie durch die tiefste Schlucht Nordamerikas - dem Kupfer Canyon - und lernen die Lebensweise der Tarahumara-Indianer kennen.

Rundreise - Höhepunkte Nordmexikos

  Mexiko 

Highlights der Rundreise
  • Zugfahrt mit dem legendären "El Chepe" durch den Kupfercanyon
  • Begegnungen auf Augenhöhe mit den einheimischen Raramuri
  • Bootstour in der Bahia de los Angeles
  • Naturreise mit komfortablen Unterkünften
  • Besuch der Isla Espíritu Santo zum Schnorcheln mit Seelöwen
Diese Reise vereint viele Highlights der Baja California mit dem berühmten Kupfercanyon - mit dem Zug "El Chepe"durch die atemberaubende Natur im Land der Raramuri. Wir erleben die mexikanische Gastfreundschaft, übernachten in guten, sorgfältig ausgewählten Hotels.
Spaziergänge und Wanderungen zwischen Palmen, haushohen Kakteen und entlang des tiefen Canyons ist Naturgenuss pur! Zudem entdecken wir bei mehreren Bootstouren das maritime Leben im Golf von Kalifornien. Die mexikanische "Mañana-Mentalität" erfordert manchmal etwas Flexibilität und Kooperationsbereitschaft. Die leckere mexikanische Küche werden wir kennen und lieben lernen.

Tag 1, 2

Anreise/Pazifikküste

Linienflug nach San Diego/Kalifornien. Abholung vom Flughafen,
Am Tag 2 geht es über die Grenze nach Mexiko mit Erledigung der Einreiseformalitäten. Auf der Fahrt entlang der Pazifikküste über Ensenada lassen wir die Zivilisation langsam hinter uns, bis wir am Nachmittag San Quintin erreichen. Dort liegt direkt an einem weiten Pazifikstrand unser Hotel für diese Nacht.

2xÜN im 3* Hotel (F) / Fahrzeit ca. 5-6 Std.


Tag 3, 4, 5, 6

Naturpark Zentral-Baja und Bahia de los Angeles

Wie ein kleines Paradies begegnet uns Cataviña und die umgebenden "Boulderfields": eine wildromantische Wüstengegend, heute zum "Naturpark der zentralen Baja" erklärt. Sie werden skurrile Landschaften aus riesigen Granitblöcken und einer märchenhaften Fauna und Flora entdecken.

1x ÜN in 3* Hotel (F) / Fahrzeit ca. 2-3 Std. / Gehzeit ca. 3 Std.

Die ersten Tage in der Wildnis der Baja lassen uns die Faszination dieser Halbinsel nochmals nachhaltig erleben. Wir nehmen uns Zeit für Wanderungen in die vom Frühjahrsregen ausgespülten Schluchten und für Erkundungsgänge im Hügelgebiet bei Cataviña. Wir wandeln zwischen riesigen Kakteen, gespenstisch anmutenden Cirio- und Elefanten-Bäumen und blauen Fächerpalmen, und entdecken Kolibris, Leguane, Klapperschlangen und vielleicht einen Bergpuma. Skurrile Landschaft mit sukkulenter Vegetation - wie ein Bilderbuch der rauen Wildnis der Baja California. Durchquerung des Nationalparks 'Desierto Central', immer näher in Richtung der wohl beeindruckendsten Meeresregion Mexikos, der "Bucht der Engel", Bahía de los Angeles.
Wir erforschen mit kleinen Fischerbooten die Inselwelt am "Kanal der Wale" in der Cortez-See. Wir sehen Vogelinseln mit Pelikanen, Blaufußtölpeln, Kormoranen und Nistplätze des stolzen Fischadlers. Sogar in den Herbstmonaten ist es sehr wahrscheinlich, dass wir einer der hier lebenden Walarten begegnen (u.a. lebt hier der Finnwal, zweitgrößter Wal der Welt) oder einen Walhai zu Gesicht bekommen!
Wir begegnen verspielten Robben und mit Glück beobachtet man vom Boot aus Delfin-Schulen mit bis zu 200 Tieren. Dazu gibt es Gelegenheit zum Baden und "Relaxen" nach den vielen erlebnisreichen Tagen.
Ein Tagesausflug führt uns in die dichtesten Kakteenwälder der Baja und ein romantisches Lagerfeuer könnte diese Tage beschliessen.

3x ÜN in 2* Hotel (F) / Fahrzeit jeweils ca. 3-4 Std. / Gehzeit jeweils ca. 1-3 Std.


Tag 7, 8

Palmenoasen - Wüste - Einsamkeit

Inmitten der ausgedehnten Wüstengebiete erreichen wir San Ignacio, eine liebliche, ruhige Oase mit Dattelpalmen und einem stillen Süßwassersee. Probieren Sie den ausgezeichneten Dattelkuchen oder eine leckere Languste, und dazu den hervorragenden örtlichen Wein - welch ein Genuss!


Tag 8: Tagesausflug in die Sierra San Francisco. Entlang tiefer Canyons geht der Weg bis in einsame Bergdörfer. Hier begegnen uns einmalige Kakteenlandschaften. Skurrile, vom Nebel lebende Tillandsien hängen an den stacheligen Bäumen. Spektakuläre Höhlenmalereien der längst verschwundenen Indianer verbergen sich in den Canyons.

2x ÜN in 3* Hotel (F) / Fahrzeit Tag 7 ca. 5 Std. Tag 8 ca. 3-4 Std. / Gehzeit jeweils ca. 1-2 Std.


Tag 9, 10, 11, 12

Süd-Baja & Golf von Kalifornien

Vorbei am "Vulkan der 3 Jungfrauen" und mit Zwischenstopps entlang der Ostküste, erreichen wir Loreto, die ehemals wichtigste Missionsstadt der Baja California, umgeben von herrlichen Badebuchten.
Ein Tagesausflug führt uns zur Mission San Javier, in einem versteckten Hochtal liegend und inmitten blühender Gärten und uralter Olivenbäume. Die letzten Tage auf der Baja gehören dem südlichsten Teil der Halbinsel in und um La Paz.
Wir unternehmen einen Bootsausflug zur Insel Espíritu Santo mit ihren strahlend weißen Stränden, türkisblauem Meer, spektakulären Felsformationen und einer großen Robbenkolonie. Wir haben die Möglichkeit, zwischen den verspielten Robben zu schnorcheln und wenn Walhaie in der Bucht sind, machen wir uns auch auf die Suche nach ebendiesen.

4xÜN in 2-3* Hotels (4xF/1xP) / Fahrzeit ca. 2-4 Std. / Gehzeit jeweils ca. 2-3 Std.


Tag 13

Topolobampo

Fährfahrt auf das mexikanische Festland. Von der Hafenstadt Tobolobampo kurzer Transfer nach Los Mochis, dem Ausgangspunkt eines der spektakulärsten Erlebnisse in Mexiko.

1x ÜN in 3* Hotel (F)


Tag 14, 15, 16, 17, 18

Sierra Madre, Barranca del Cobre - "Kupfer Canyon"

4 Tage und drei Nächte/Etappen erleben Sie die Bergewelt der Sierra Madre im und um die Barrance del Cobra. Mit über 1.800 Meter Höhenunterschied ist die Barranca del Cobre die tiefste Canyon-Landschaft Nordamerikas, tiefer als der Grand Canyon.

Wir befinden uns im Land der Tarahumara Indianer, Anhänger des "Peyote-Kultes", die auch heute noch an ihren überlieferten Gebräuchen festhalten. In ihren Felswohnungen und Siedlungen leben sie teilweise noch völlig abgeschieden in den Canyons. Überwältigende Landschaften und das Eintauchen in eine vergessene Welt der Tarahumaras wollen wir Ihnen in diesen Tagen zeigen.
Neben der weltberühmten Zugfahrt unternehmen wir Abstecher und Tagesausflüge, um die gesamte Pallette der Sehenswürdigkeiten intensiv zu bereisen.

Tag 14 Frühstück im Hotel, um 7:00 Transfer zur Bahnstation.
 Heute unternehmen wir die abenteuerliche Fahrt mit dem CHEPE Zug. Er bringt Sie in den nächsten Stunden bis auf eine Höhe von über 2.200 m über NN. Nachmittags erreichen wir Divisadero, wo wir direkt an der Bruchkante des Canyons übernachten. Eine kleine Wanderung führt uns zu einer Raramurí Höhle, während unser Reiseleiter mehr zur Entstehung der Sierra Madre Occidental und den Raramurí Indianer erzählt.

Abendessen im Hotel ist eingschlossen

1x ÜN im 4* Hotel Divisadero o.ä. (F/M/A)

Tag 15 Frühstück und Wanderung zur Piedra Volada und verschiedenen Aussichtspunkten im Nationalpark "Barrancas del Cobre". Eines der Highlights ist sicherlich die Seilbahnfahrt über die große Schlucht, auf der gegenüberliegenden Seite erwarten uns neue Aussichten.

Mittagessen im Hotel inkl.

Nachmittags fahren wir mit einem Autotransfer nach Creel mit Halt an der Oteros Schlucht. Abends besuchen wir noch das Tal der Mönche, wo bis zu 50 m hohe Felsformationen über die Umgebung wachen, ein mystischer Ort für einen schönen Sonnenuntergang.

1x ÜN im 4* Hotel Lodge at Creel oder Hacienda Don Armando (F)

Tag 16 Frühstück und Fahrt zum National Park Basaseachic. Basaseachic ist der 2. höchste Wasserfall in Mexiko mit einer Höhe von 246 m. Von verschiedenen Aussichtspunkten entlang der Wanderwege haben Sie einen unvergesslichen Ausblick zum Candameña Canyon und zum Wasserfall.


Damit verabschieden wir uns von den Canyon-Landschaften und machen uns auf den Weg in die Provinzhauptstadt Chihuahua.

1x ÜN im 3* Hotel Encore In (F)


Tag 17 Abflug aus Chihuahua, Ankunft an Tag 18

Termine Dezember bis April mit fakultativer Möglichkeit zur Grauwalbeobachtung am Pazifik.



Anschlussprogramm
Verlängerung in San Diego möglich.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Termine Doppelzimmer
22.10.2023  -  10.11.2023
(20 Tage)
3.860 €
12.11.2023  -  01.12.2023
(20 Tage)
3.860 €
21.01.2024  -  09.02.2024
(20 Tage)
3.860 €
11.02.2024  -  01.03.2024
(20 Tage)
3.860 €
17.03.2024  -  05.04.2024
(20 Tage)
3.860 €
Aufschlag - Einzelzimmer 870  €
Aufschlag - Flug ab anderen Abflugorten in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage, ggf. zu Sonderkonditionen ? Preis auf Anfrage
Aufschlag - Privat-Reise ab 2 Personen Preis auf Anfrage
Aufschlag Kleingruppe von 7 bis 8 Personen 260  €


Anschlussprogramm
Verlängerung in San Diego möglich.


Inklusivleistungen

  • 5xÜN in landestypischen 4* Hotels
  • 13xÜN in landestypischen 2-3* Hotels
  • 18x Frühstück, 3x Picknick, 2x Abendessen
  • Sämtliche Transfers und Tagesausflüge
  • deutschsprachige Reiseleitung zusätzlich lokale Guides und Naturführer
  • Zugfahrt mit der Chihuahua al Pacífico "El Chepe" im Kupfercanyon
  • Fährüberfahrt La Paz (Baja California) nach Topolobampo/Los Mochis
  • Bootsexkursion Isla Espíritu Santo
  • Bootsausflug Bahía de los Angeles
  • Sämtliche Permits, Eintritts- und Nationalparkgebühren


    Exklusivleistungen

    • Termine Dezember bis April mit fakultativer Möglichkeit zur Grauwalbeobachtung im Pazifik
    • Flug nach Tijuana ohne Zwischenstopp USA gegen Aufpreis und auf Anfrage möglich
    • Verlängerungsnacht San Diego ÜN/DZ p.P. ab € 70, -

    Sonstiges

    Zahlung

    Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

    Restzahlung fällig 28 Tage vor Reisebeginn.

    Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichens einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl nur dann vom Vertrag zurücktreten, wenn a. in der vorvertraglichen Information und Reiseausschreibung die Mindestteilnehmerzahl beziffert wird sowie der Zeitpunkt, bis zu welchem vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn dem Reisenden die Erklärung zugegangen sein muss, angegeben ist und b. in der Reisebestätigung deutlich lesbar auf diese Angaben hingewiesen wird. Ein Rücktritt ist spätestens an dem Tag zu erklären, der dem Reisekunden in den vorvertraglichen Informationen und der Reisebestätigung genannt wurde, bis spätestens 21 Tage vor ausgeschriebenem Reisebeginn. Auf die Regelungen zu den Rücktrittsfristen gemäß § 651 h IV BGB wird verwiesen. Tritt der Reiseveranstalter von der Reise zurück, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.


    Mobilität
    Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.