SüdamerikaIn die Weiten der Exotik
Wollen Sie Paraguay entdecken und in die Weiten der Exotik eintauchen? Dann ist diese Tour ideal für Sie.

Rundreise - In die Weiten der Exotik

  Paraguay 

Highlights der Rundreise
  • ​Asunción
  • Laguna Jakare
Während dieser Reise werden Sie zuerst Asunción - die Hauptstadt von Paraguay besuchen. Danach machen Sie eine Tour durch den paraguayischen Chaco. Es geht weiter zur Laguna Jakare, die ein Teil der Estancia Kuсataґi ist. Ihre Reise geht noch nach San Estanislao, Villarrica und Bella Vista.

Tag 1

Asunción

Ankunft am Flughafen von Asunción und Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie sich von den Reisestrapazen erholen können.


Tag 2

Asunción

Am Vormittag entdecken Sie bei einer Stadtrundfahrt die Geschichte der paraguayischen Hauptstadt, von der spanischen Kolonialzeit über die Unabhängigkeit und die Blütezeit unter Präsident Carlos
A. López bis in die Moderne! Sie besuchen unter anderem das Casa de la Independencia (Haus der Unabhängigkeit), die Kathedrale Metropolitana, den historischen Bahnhof mit der ältesten Eisenbahn
Südamerikas (heutzutage außer Betrieb) und das Panteón Nacional de los Héroes (Heldengedenkstätte). In der traditionsreichen Lido-Bar können Sie eine paraguayische Spezialität, die bekannten Empanadas, versuchen, und zum Abschluss erleben Sie die typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Mercado Pettirossi.


Tag 3

Asunción - Chaco / Filadelfia

Wir verlassen am frühen Morgen auf der Ruta Transchaco Asunción und erreichen nach wenigen Kilometern die Brücke Remanso. Sie ist eine von zwei Brücken, die den Osten und den Westen Paraguays verbinden. Nach der
Überquerung beginnt bereits der Chaco, der sich auf einer Fläche so groß wie die Bundesrepublik über Brasilien, Bolivien, Paraguay und Argentinien ausdehnt. Am frühen Nachmittag erreichen eine Estancia, wo Sie einen Einblick
in die Rinderzucht der heutigen Zeit bekommen. Gegen Abend fahren Sie ins Hotel nach Filadelfia.


Tag 4

Chaco

Nach dem Frühstück brechen wir in Richtung der mennonitischen Kolonie Neuland auf, von wo aus es weiter zum Fortín Boquerón geht. Dieses Fort zeugt von einer der unzähligen Schlachten während des Chaco-Krieges, den
Paraguay und Bolivien von 1932 bis 35 führten. Nach dieser geschichtlichen Einheit fahren wir weiter in die Indianersiedlung Yalve Sanga und danach zur Salzlagune Laguna Capitán. Jedes Jahr von Mai bis September kommen aus den Anden Flamingos
hierher, um zu überwintern. Gegen Abend erreichen Sie wieder Filadelfia.


Tag 5

Filadelfia - Carmelo Peralta / Tour durch den paraguayischen Chaco

Bereits gegen 5 Uhr morgens beginnt die knapp 5-stündige Fahrt nach Carmelo Peralta, das gegenüber vom brasilianischen Hafen "Puerto Mortinho" liegt und nur per Erdstraße erreichbar ist. Ankunft ist gegen Mittag, wo Sie
erstmal ein stärkendes Mahl erwartet. Entweder im Auto oder im Boot geht es danach weiter zur (Gasthaus) Laguna Jakare, die ein Teil der Estancia Kuñata'i ist. Hier beginnt bereits das Pantanal. Die Estancia selbst liegt verträumt auf
einem kleinen Hügel an den Ufern des Río Paraguay und schnell wird klar, warum diese Region als eine der schönsten und artenreichsten des Pantanals gilt. Bei Fragen über Fauna und Flora steht Ihnen Ihr Tourguide zur Seite, der ein Experte auf dem Gebiet des
Ökotourismus ist. Am Nachmittag erhalten Sie bei einer ersten Wanderung einen Eindruck von der Estancia und abends beschert Ihnen der atemberaubende Sonnenuntergang ein romantisches Dinner.
HINWEIS: Da diese Strecke durch den paraguayischen Chaco bei Regen unbefahrbar ist, würde alternativ der Weg über die Stadt Concepción genommen. Abfahrt in Filadelfia wäre in diesem Fall bereits 4 Uhr morgens, Ankunft in Carmelo Peralta wäre dann erst am
späten Nachmittag. Um diese recht lange alternative Fahrt auf zwei Tage zu verlagern, ist gegen Aufpreis eine Übernachtung in Concepción möglich. Dadurch würde sich das folgende Programm um jeweils einen Tag nach hinten verschieben und die gesamte Reise
um einen Tag verlängern.


Tag 6

Estancia Kuñata’í - Umgebung

Heute brechen Sie am frühen Morgen Richtung Estancia Kuñata’í auf und machen dort eine Wander oder Reittour (hänge vom Interesse ab) durch die Wanderwege dem Hügel entlang Richtung der fantastischen Laguna Boggianni. Hier können Sie
eine große Zahl von Vögeln beobachten, wo viele von denen vom Aussterben bedroht sind. Mit etwas Glück können Sie auch einige der schönsten Säugetiere finden, die in dieser Gegend leben: Riesenotter, Füchse, Hirsche, Rehe, Gürteltiere, Pumas und der "King Jaguar" (Option
1: Spaziergang 4 km; Option 2: Spaziergang 2 km - die Distanz nach dem Wunsch der Passagiere). Nach dem Mittagessen fahren Sie mit einem Boot oder einem Schiff (hängt von der Zahl der Passagiere ab) fahren Sie in Richtung der Hügel den Nebenfluss Riacho Tereré oder den Riacho Salz rein (dies hängt
vom Wasserstand ab). Wir versuchen, die legendären Piranhas zu fangen und ein wenig mehr über ihren Körperbau zu verstehen. Alle diese Gegände befinden sich im Ökosystem des Pantanals, genannt auch "Pantanal Navileque", was auf einen Komplex von Bächen und Auen hinweist, der durch enorme Menge an Wasserschweine, Kaimane und Vögel geprägt ist.
Nach der Tour gehen Sie auf die Estancia Laguna Jakare zurück. Auf der Zurückfahrt werden Sie von einem malerischen Sonnenuntergang und atemberaubenden Ladschaften begleitet. Ein guter Moment diesen Augenblick mit Kamera zu verewigen.


Tag 7

Tagestour ins tiefe Pantanal

Sie werden durch offene Adern und Nebenflüsse des Flusses Paraguay fahren - die geheimnisvollen Wassern des Pantanal (dieser
Aktivität ist immer von der Höhe der Flüssen und Wasserhyazinthen abhängig, je nach Saison des Jahres unterschiedlich). Hier finden Sie in der Regel den größten Anteil an Tieren im ganzen Pantanal vor.
Je nach der Menge der Wasserhyazinthen fahren Sie über den Fluss Salado Richtung in den Norden von der Estancia Kuñata’í. Mit ein bisschen Glück können Sie Familien der Wasserschweinen, dem größten Nagetier der Welt, sowie der Riesenotter sehen.
Sie können auch die in der Sonne liegenden Alligatoren, und eine Reihe von wunderschönen Vögel des Pantanals beobachten. Am Mittag haben Sie Zeit für das Mittagessen, Sie können entweder auf die Estancia kehren oder Fastfood mitbringen und unterwegs es genießen. Später fahren Sie durch den Fluss "Salgado", an die
Hängen des Hügels Zuckerhaut um den einzigartigen Spektakel zu bewundern. Danach fahren Sie auf Ihre Estancia zurück. Jeden Abend empfehlen wir Ihnen, in den Himmel zu schauen und die wunderbare Milchstraße und unzählige Sternen zu bewundern.
OPTIONAL: Falls Sie mit dem Schiff unterwegs sind: Am Nachmittag könnten Sie Richtung Puerto Murtinho fahren, wo Sie die Nacht am Bord des kleinen Schiffes verbringen, das an der Insel Margarita festgebunden wird oder Rückfahrt auf Estancia
(je nach dem Wunsch der Reisenden).


Tag 8

Puerto Mortinho - San Estanislao

Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen Mortinho, unterwegs Mittagessen, und von dort aus geht Ihre Reise nach San Estanislao.


Tag 9

San Estanislao - Villarrica

Am heutigen Vormittag machen Sie zuerst eine Rundfahrt im Geländewagen über die Estancia Apepu. Anschließend geht es von San Estanislao aus weiter über die Anfang des 19. Jahrhunderts von Deutschen
gegründete Colonia Independencia nach Villarrica.


Tag 10

Villarrica - Colonia Independencia

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Besichtigungstour in Villarrica und durch die Kolonie auf. 1879 gegründet ist Villarrica die Provinzhauptstadt des Staates Guaira und wartet unter anderem mit einem sehenswerten Gouverneurspalast, sauberen Parks
und einer schönen Kirche auf. Bekannt ist Villarrica vor allem auch für seine "Carumbés", Taxis in Form von Pferdekutschen. Kunst- und Kulturinteressierte kommen hier besonders auf ihre Kosten, da viele Poeten und Musiker aus dieser Gegend stammen, deren
Hinterlassenschaften in zahlreichen kleinen Museen zu sehen sind.
In Colonia Independencia halten die Nachkommen der ersten Einwanderer in dritter Generation noch heute an ihren Traditionen fest. Begeben Sie sich auf den Weg der Kolonisten und besuchen die Orte, die Teil deutscher "Auswanderer"-Geschichte sind, darunter eine Weinkeller und, wenn möglich, eine Schnapsfabrik, die
1949 praktisch per Hand aufgebaut wurde.


Tag 11

Villarrica - Bella Vista

Von Villarrica geht es am heutigen Tag weiter in den Süden des Landes. In Bella Vista angekommen, besuchen Sie zunächst die ehemaligen Jesuitenreduktionen, die im 17. Jahrhundert die Guaraní-
Indianer unter der Anleitung spanischer Jesuiten Padres errichtet haben. Sie galten als eine äußerst effiziente Art des Zusammenlebens mit einer äußerst produktiven Landwirtschaft und qualitativ sehr
hochwertigen Kunstwerken. Eine der größten und beeindruckendsten dieser Zeit ist die Ruinenstadt Trinidad - eine riesige Anlage, die damals inmitten undurchdringlichen Urwalds aus Wehrtürmen, Schutzmauern, Kathedrale
und festen Unterkünften für ca. 4.000 Personen bestand.


Tag 12

Bella Vista - Foz de Iguazú

Zunächst machen Sie Halt bei einer der größten Yerba-Mate Fabriken des Landes und erfahren mehr über das paraguayische Nationalgetränk Tereré!
Bevor wir nach Foz de Iguazú in Brasilien fahren, steht am Vormittag ein Besuch des binationalen Kraftwerks Itaipú auf dem Programm, das als zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Welt als ein Wunder der Moderne gilt. Der Name "Itaipú"
bedeutet in der Sprache der Indianer soviel wie "singender Stein". Danach geht es weiter nach Foz de Iguazú und Ihrem Anschlussprogramm.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Für diese Reise gibt es keinen festen Abreisetag. Die Abreise ist am angegebenen Tag innerhalb des Zeitraums möglich.
Termine Einzelzimmer Doppelzimmer Mehrbettzimmer Frei
01.01.2015  -  31.12.2020
(12 Tage)  Abreise: Täglich
Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage
Der Rabatt ist nicht mit Reisegutscheinen oder Journalistenrabatt kombinierbar.


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Optional: Tour durch das Pantanal anstatt per Boot in einem mit Bad und Küche ausgestatteten Schiff.​
  • Aufgrund begrenzter Kapazitäten bei den Unterkünften im tiefen Chaco ist diese Tour lediglich in kleineren Gruppen möglich.

Inklusivleistungen

  • Alle Transfers im klimatisierten Geländewagen (ausgestattet mit Funk und GPS)​
  • Alle Ausflüge und Bootstouren wie im Programm beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • 7 Übernachtungen im DZ Standard in Hotels der angegebenen Kategorie, inkl. Frühstück
  • 4 Übernachtungen inkl. Vollpension auf den ausgewählten Estancias - nicht im Preis enthalten sind alkoholische Getränke
  • Deutschsprachige Reiseleitung (ausgestattet mit Handy, Funk, GPS und Erste Hilfe Paket)

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein. Die Durchführung der Reise trotz Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns ebenfalls vor.

Preisanpassungen behalten wir uns vor (z.B. aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse)


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Paraguay Intensiv
Preis auf Anfrage 7 Tage

Paraguay Intensiv


Paraguay

7-tägige Mietwagen-/ Privatreise Paraguay

Erleben Sie diese einwöchige Natur- und Kulturreise in Paraguay - das Herz Südamerikas.
Rundreise La Vida Paraguaya
Preis auf Anfrage 11 Tage

Rundreise La Vida Paraguaya


Paraguay

11-tägige Reise historische und moderne, prosperierende Paraguay

Das Land des Wassers bietet unberührte Natur und spannende Geschichte, die bis zum Ende des Mittelalters zurück reicht, als beispielweise Mennoniten und Jesuiten sich in Paraguay niedergelassen...
Vielfältiges Ñeembucú
Preis auf Anfrage 8 Tage

Vielfältiges Ñeembucú


Paraguay

8 tägige Reise Paraguay

Erkunden Sie den Süden Paraguays mit seinen ausgedehnten Feuchtgebieten mit Wasserläufen, Sümpfen und dem träge dahinfließenden Río Paraná.