SüdamerikaKlassische Perureise mit Dschungel
In 18 Tagen entdecken Sie auf dieser abwechslungsreichen Peru-Rundreise die wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten Perus. Neben den bedeutendsten kulturhistorischen Orten setzen wir bei dieser Reise auch einen besonderen Fokus auf die Faszination der Natur.

Rundreise - Klassische Perureise mit Dschungel

  Peru 

Highlights der Rundreise
  • Seelöwen und Humboldt-Pinguinen
  • Flug über Nasca Linien
  • Arequipa
  • Titikakasee
  • Inka Trail
  • Cusco & Machu Picchu
  • Dschungel
Sie beginnen Ihre Reise in der Hauptstadt Lima und reisen südwärts entlang der flachen Westküste mit einer sehr faszinierenden Landschaft und sehen die größte Seehundkolonie der Erde. Weiter geht es zu den mysteriösen Scharrbildern von Nazca und in die "weiße Stadt" Arequipa. Dann besuchen Sie das weitläufige Terrassental des Colca Canyons und den weltbekannten Titicaca See. Weiter geht es zu dem Höhepunkt der Reise - Cuzco und Machu Picchu. Nirgendwo konzentrieren sich so viele kulturhistorische Einzigartigkeiten und Ruinenkomplexe aus prä-kolumbischen Zeitaltern wie in Peru. Die Reise endet im Amazonas Gebiet.

Tag 1

Ankunft in Lima

Heute früh erreichen Sie Lima, wo Sie von unserem Reiseleiter in Empfang genommen und zum Hotel gebracht werden. Den restlichen Tag können Sie nach einem langen Flug ruhig ausklingen lassen. Lima ist die Hauptstadt Perus und mit Abstand die größte Stadt des Landes. Die Stadt bietet eine interessante Mischung aus Moderne und Tradition und jeder Stadtteil hat seine eigene Geschichte und Reize.


Tag 2

Lima und Fahrt nach Paracas

Nach dem Frühstück geht Ihre tolle Reise durch Peru los! Zunächst unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Lima um einen Eindruck von der riesigen Stadt zu bekommen. Neben anderen interessanten Sehenswürdigkeiten besuchen Sie die imposante Kathedrale San Fransisco. Am Nachmittag werden Sie vom Hotel zum Busbahnhof gebracht und steuern mit dem öffentlichen Bus das nächstes Ziel an, Paracas an der wunderschönen Pazifikküste.


Tag 3

Islas Ballestas, Oase Huacachina und Fahrt nach Nazca

Morgens Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln, Tierparadies mit Abertausenden von Vögeln, Humboldt-Pinguinen und Seelöwen. Nach der Umrundungder schönen Insel geht es wieder auf das Festland zurück. Von dort aus beginn Ihre Fahrt nach Nazca.


Tag 4

Nazca und Arequipa

Heute Vormittag können Sie auf eigene Faust bei einem Flug in die mysteriöse Welt der Scharrbilder von Nazca eintauchen, über deren Ursprung noch heute gerätselt wird. Die Bilder zeigen auf einer riesigen Fläche, teilweise bis zu 100m lange Abbildungen, die aufgrund ihrer enormen Größe nicht vom Boden aus erkennbar sind. Am Nachmittag steht ein Ausflug nach Chauchila zum beeindruckenden Inkafriedhof mit unzähligen Mumiengräbern der Nazca-Kultur auf dem Programm, bevor Sie sich auf eine lange Fahrt auf der Panamericana - vorbei an grünen Oasen und dem schwarzblauen Pazifik - nach Arequipa machen. Eine wunderschöne Stadt (900.000 Einwohner), umgeben von eindrucksvollen Vulkanen (Misti 5825 m, Chachani 6075 m and Pichupichu 5664 m) erwartet Sie. Man findet hier herrliche Klöster, Kirchen und Gebäude aus der Kolonialzeit - nicht umsonst wurde Arequipa von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit ernannt.


Tag 5

Stadtbesichtigung Arequipa

Vormittags Stadtrundfahrt durch die "weiße Stadt" und Besuch des Klosters Santa Catalina vor der eindrucksvollen Kulisse von drei erloschenen Vulkanen. Nach der Stadtführung steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung und Sie haben genügend Zeit um das kleine Städtchen auf eigene Faust zu erkunden.


Tag 6

Fahrt nach Chivay im Colca Canyon

Gleich am Morgen geht es auf eine aufregende Fahrt quer über den Altiplano nach Chivay. Nachdem Sie in Ihrem Hotel Ihr Gepäck abgeladen haben, machen Sie eine kleine Wanderung zur Höhenanpassung nach Calera, wo Sie anschließend Gelegenheit zu einem entspannenden Bad in den heißen Thermalquellen haben (optional). Die Übernachtung erfolgt in Chivay.


Tag 7

Colca-Canyon und Puno

Frühmorgens brechen Sie auf zum Cruz del Condor, einem Aussichtspunkt am Rande des spektakulären Colca Canyons, von wo aus Sie bei guter Thermik ein Dutzend Kondore aus den Tiefen des Canyons aufsteigen sehen. Wieder in Chivay angekommen machen Sie sich auf die Weiterfahrt nach Puno am Ufer des sagenumwobenen Tititcacasees. Mit einer Größe von ca. 8.300 km² ist er der größte See Südamerikas. Der See liegt ca. 3.820 m über dem Meerespiegel und ist damit der höchstgelegene schiffbare See der Welt.


Tag 8

Schilfinseln Uros & Amantaní

Nach dem Frühstück genießen Sie eine romantische Bootsfahrt über den tiefblauen Titicacasee zu den schwimmenden Urosinseln, die aus einer einheimischen Grasart hergestellt sind. Die Inseln sind einzigartig, denn ihr Untergrund besteht völlig aus Totara-Schilf, der langsam verrottet. Darum wird schnell eine neue Schilflage auf die alte gelegt. Auch Häuser, Boote, Aussichtstürme, die Schule: so ziemlich alles ist hier aus Schilf gemacht. Später fahren Sie weiter zur wunderschönen Amantaní-Insel, wo auch die Nacht bei einer herzlichen und gastfreundlichen Indianerfamilie verbracht wird.


Tag 9

Titicacasee: Ausflug zur Insel Taquile und Rückkehr nach Puno

Am Morgen verabschieden Sie sich von Ihren freundlichen Gastgebern und fahren mit dem Boot über den riesigen See zur Isla Taquile, wo Sie eine kleine Wanderung in der malerischen Landschaft machen. Der einzigartigen Insel zum Abschied zuwinkend, geht es bei einer gemütlichen Fahrt zurück nach Puno.


Tag 10

Von Puno nach Cuzco

Der öffentliche Bus bringt Sie heute über den Altiplano in die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches, nach Cuzco. Unterwegs legen Sie mehrere Stopps ein, um Pukara, den La Raya-Pass (4.350 m Höhe), die Ruinen von Raqchi und die Kirche von Andahuaylillas, die auch die sixtinische Kapelle von Peru genannt wird, zu besuchen.


Tag 11

Stadtrundfahrt Cuzco

Bei einem geführten Stadtrundgang besichtigen Sie unter anderem die Kathedrale, den Inkatempel Qoricancha, die Inka-Ruinen Kenko, Tambomachay, Puca Pucara usw. Den verbleibenden Tag über können Sie Cuzco auf eigene Faust erkunden und zum Beispiel durch das Künstlerviertel San Blas schlendern.


Tag 12

Heiliges Tal und Zugfahrt nach Aguas Calientes

Am Morgen starten Sie einen Ganztagesausflug in das traumhaft schöne Urubambatal - das heilige Tal der Inka. Den ersten Stopp machen Sie in Pisac, wo Sie den lokalen Markt besuchen, der vor allem für seine große Auswahl an Kunsthandwerk berühmt ist. Danach geht es am Urubambafluss entlang. Ollantaytambo ist der letzte Ort im Heiligen Tal, der mit einem Fahrzeug zugänglich ist. Von dort geht es mit dem Zug weiter nach Aguas Calientes.


Tag 13

Machu Picchu

Mit dem Bus fahren Sie heute weiter nach Machu Picchu. Ihr Reiseleiter wird Sie zu den archäologischen Zonen der Inkastadt führen und Ihnen die wichtigsten Sektoren von Machu Picchu zeigen. Am Nachmittag Rückkehr nach Cuzco.


Tag 14

Monkey Island

Flug nach Puerto Maldonado und eine Reise entlang des Flusses "Madre de Dios". Auf dem Weg können Sie Kaimane, Schildkröten, Reiher und viele andere Tiere beobachten. Nach dem Mittagessen besuchen Sie, mit Ihrem Reiseleiter, die Insel der Affen, die nur 5 Minuten von der Lodge entfernt mitten im Fluss Madre de Dios liegt und verschiedenste Affenarten beherbergt. Unter ihnen die lauten Maquisapas, die fröhlichen Achuñis, die beeindruckenden Frailes und die lustigen "kleinen Löwen". Die umliegende Landschaft beeindruckt durch ihre Vielfalt und wird von der Abendsonne in ein fantastisches Licht getaucht. Genießen Sie diesen Anblick beim Abendessen.


Tag 15

"Cocha Perdida" (Lost Qocha)

Nach dem stärkenden Frühstück starten Sie Ihr nächstes Abenteuer durch den Dschungel. Sie wandern zur "Cocha Perdida" - dieses einzigartige Ökosystem gilt als Sammelstelle für eine riesige Vielfalt an Wildtieren, wie z.B. Nutrias, Kaimane, Schildkröten, verschiedenste Vogelarten und mit viel Glück sogar einen der majestätischen Jaguare. Im Anschluss an dieses außergewöhnliche Erlebnis erreichen Sie einen beeindruckenden Aussichtsturm - errichtet auf einem "Shihuahuaco" Baum. Von hier aus können Sie die ganze Pracht des vor Ihnen liegenden Dschungels bewundern. Bevor Sie zum Mittagessen zurückkehren, unternehmen Sie noch einen kleinen Ausflug im Kanu. Am Nachmittag begeben Sie sich erneut in ein Kanu. Sie fahren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter zu einer einheimischen Familie, die im Dschungel lebt - ein unbeschreibliches Erlebnis.


Tag 16

Briolo und Gamitna Flüsse

Durch das Gezwitscher der vielen verschiedenen Vogelarten geweckt, begeben Sie sich erneut auf eine abenteuerliche Tour durch den Dschungel. Heute segeln sie auf dem Fluss "Madre de Dios" bis Sie den Ausgangspunkt Ihrer anstehenden Wanderung erreichen. Sie starten Ihre Exkursion zu den beiden Flüssen "Gamitna" und "Briolo", die im tiefsten Inneren des Dschungels entspringen und sich in beeindruckenden Bahnen ihren Weg durch den Dschungel ebnen. Auf dem Weg haben Sie erneut die Gelegenheit verschiedenste Tiere und Pflanzen zu Gesicht zu bekommen. Die Rückfahrt zur Lodge erfolgt im Kanu.


Tag 17

Flug von Puerto Maldonado nach Lima

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von diesem magischen Ort. Ein Fahrer bringt Sie zurück nach Puerto Maldonado, wo Ihr Flieger nach Lima für Sie bereit steht.


Tag 18

Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Für diese Reise gibt es keinen festen Abreisetag. Die Abreise ist am angegebenen Tag innerhalb des Zeitraums möglich.
Termine Einzelzimmer Doppelzimmer Mehrbettzimmer Frei
01.03.2014  -  31.12.2020
(18 Tage)  Abreise: Täglich
Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage
Der Rabatt ist nicht mit Reisegutscheinen oder Journalistenrabatt kombinierbar.


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Bei Flügen über die USA: Bitte beachten Sie, dass Sie bei Umsteigeverbindungen via USA für den Transit in die USA einreisen und die Passkontrolle passieren müssen. Deutsche Staatsangehörige benötigen zur visumfreien Einreise in die USA im Rahmen des "Visa Waivers"-Programms eine elektronische Einreisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization = ESTA) sowie einen maschinenlesbaren Reisepass, der mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig ist (Die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ist nicht visumfrei möglich!). Die elektronische Einreiseerlaubnis muss rechtzeitig vor Abflug über das Internet beantragt werden und ist kostenpflichtig. Nach Buchung erhalten Sie von uns weitere Informationen dazu. Bitte beachten Sie, dass eine erfolgreiche ESTA Registrierung jedoch keine Einreiseerlaubnis in die USA garantiert. Die Entscheidung über die Erlaubnis oder Verweigerung der Einreise obliegt nach wie vor der amerikanischen Einreisebehörde am Zielflughafen. Wir übernehmen dafür und für daraus entstehende Folgekosten keine Haftung. Darüber hinaus gelten seit dem 1. November 2010 für Flugbuchungen über die USA neue Regelungen im Rahmen des sog. "Secure Flight"-Programms der US-Transportsicherheitsbehörde, um die Sicherheit auf internationalen und inneramerikanischen Flügen zu erhöhen. Für die Ausstellung von Flugtickets bzw. Bordkarten benötigen Fluggesellschaften oder Reiseveranstalter seitdem von allen Flugreisenden Angaben wie Land des Hauptwohnsitzes, vollständiger Name (einschließlich aller im Reisepass aufgeführten Vornamen), Passdaten, Geburtsdatum und Geschlecht. Fehlen Daten, können die US-Behörden die Buchung abweisen und die Ausstellung von Bordkarten untersagen. Die Einreisebestimmungen in die USA sind sehr streng. Der fürs ESTA angegebene Name muss exakt mit Ihrem Reisepass und mit dem Namen auf dem Flugticket übereinstimmen, daher benötigen wir bei der Flugbuchung eine Passkopie von Ihnen. Falls aufgrund falscher Angaben Ihrerseits Kosten entstehen, sind diese von Ihnen selbst zu tragen.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittkosten-Versicherung sowie einer Reisekrankenversicherung. Gerne machen wir ein Angebot.
  • Alle Reisenden, die älter als 12 Monate sind und vorhaben, in Gelbfiebergefährdete Gebiete Perus zu reisen, müssen auf Verlangen bei Einreise ein Gelbfieber-Impfzertifikat vorweisen können. Es ist empfehlenswert, stets ein Impfzertifikat mitzuführen, auch wenn keine Gelbfieber gefährdete Gebietebesucht werden, da die Rechtslage und die Verwaltungspraxis nicht immer übereinstimmen.

Inklusivleistungen

  • Wahlweise lokale deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Alle im Programm vorgesehene Ausflüge
  • Alle Transporte und Transfers im Inland, wie in der Reisebeschreibung angegeben
  • Tägliches Frühstück, Vollpension beim Programm am Titicacasee und im Dschungel
  • Alle Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie
  • Eintrittsgelder für die im Programm vorgesehenen Besichtigungen

Exklusivleistungen

  • Internationale Flüge
  • Nationale und internationale Flughafensteuern und - gebühren
  • Nicht angegebene Mahlzeiten
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Nicht angegebene Ausflüge, Leistungenund Transfers
  • Optional: Sandboarding & Buggy-Tourin Huacachina
  • Optional: Flug über Nazca Linien
  • Optional: Trekk nach Calera

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein. Die Durchführung der Reise trotz Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns ebenfalls vor.

Preisanpassungen behalten wir uns vor (z.B. aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse)

Impfung

  • Alle Reisenden, die älter als 12 Monate sind und vorhaben, in Gelbfiebergefährdete Gebiete Perus zu reisen, müssen auf Verlangen bei Einreise ein Gelbfieber-Impfzertifikat vorweisen können. Es ist empfehlenswert, stets ein Impfzertifikat mitzuführen, auch wenn keine Gelbfieber gefährdete Gebietebesucht werden, da die Rechtslage und die Verwaltungspraxis nicht imme rübereinstimmen.

Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Peru und Bolivien - Abenteuer im Herzen Südamerikas
Preis auf Anfrage 21 Tage

Peru und Bolivien - Abenteuer im Herzen Südamerikas


Bolivien Peru

21-tägige kombinierte Rundreise Peru und Bolivien

Diese dreiwöchige Rundreise führt Sie durch das Tief- und Hochland Perus und Boliviens. Neben den bedeutendsten kulturhistorischen Orten setzen wir bei dieser Reise auch einen besonderen Fokus auf...
Peru/Bolivien - Andenträume
ab 3.999 19 Tage

Peru/Bolivien - Andenträume


Bolivien Peru

19-tägige Komfortreise zu den faszinierenden Höhepunkten der Anden

Von den Kolonialstädten Lima und Arequipa über den azurblauen Titicacasee und den gleißend-weißen Uyuni-Salzsee bis zur Inkahauptstadt Cusco spannt die Route einen großen Bogen und lässt kein...
Faszination Peru
Preis auf Anfrage 17 Tage

Faszination Peru


Peru

17-tägige Rundreise Peru

Die Höhepunkte Perus in einer Reise - Pinguine im Naturparadies der Ballestas Inseln, mysteriöse Scharrbilder in der Nazca-Wüste, der koloniale Glanz Arequipas, indigene Traditionen am...