SüdamerikaOrnithologische Costa Rica Reise
Wir besuchen die Hotspots für Vögel, lassen aber auch die übrige Natur nicht "links liegen". Zu den Highlights zählen die Regionen Boca Tapada, Vulkan Arenal, La Cruz sowie die südliche Pazifikküste. Zu den Highlights zählen die Regionen Boca Tapada, Vulkan Arenal, La Cruz sowie die südliche Pazifikküste.

Rundreise - Ornithologische Costa Rica Reise

  Costa Rica 

Highlights der Rundreise
  • ​Bootsfahrt auf dem Rio San Carlos
  • Auf den Spuren des Quetzales
  • Ausgiebige Vogelbeobachtungen
Diese 15-tägige Rundreise durch das faszinierende Costa Rica richtet sich besonders an vogelkundlich ausgerichtete Naturfreunde. Wir erkunden die besten Hotspots für Vögel in der Schweiz Mittelamerikas, werden aber auch die übrige Natur und Kulturlandschaft "nicht links liegen" lassen. Ausgiebige Badeaufenthalte oder auch Stadtbesichtigungen wird es allerdings eher nicht geben und so bleibt uns in den vielgestaltigen Lebensräumen und lokalen Klimazonen viel Zeit für Beobachtungen. Aber gerne können Sie die Costa Rica Reise mit einem Strandaufenthalt abschließen oder noch eine andere Region des Landes besuchen. Fragen Sie uns einfach!

Tag 1

Ankunft in San José - Vulkan Póas am Nachmittag

Mit dem Condor-Flug erreichen Sie am Morgen San José und beginnen Ihre Costa Rica Reise. Ihr Reiseleiter holt sie vom Flughafen ab. In dem schönen Garten der Herberge gibt es schon viele Pflanzen zu bestaunen und sicher auch die ersten Vögel dieser Costa Rica Reise. Nachmittags besuchen wir dann die Region und Lebensraum Vulkan Poás und fahren dazu bis auf 2.500 m Höhe. Bestimmt sehen wir Kolibriarten und typische Hochlandarten, zum Beispiel Andenbartvogel oder Laucharassari.


Tag 2

Spannende Reise nach Boca Tapada

Wir fahren heute in die karibische Tiefebene ins Schutzgebiet Caño Negro. Es ist eines der wichtigsten Feuchtbiotope der Welt und seit 1991 Teil des Ramsar-Abkommens zum Schutz von Feuchtgebieten. Das Schutzgebiet ist Heimat einer unglaublichen Vielfalt von Flora und Fauna, unter anderem findet man hier bedrohte Arten wie den Jabiru, einen der größten Vögel Zentralamerikas.

Das Caño Negro Reservat erstreckt sich über 10.000 Hektar und beinhaltet große Teile Fluss- und Sumpfgebiete. Mit einem Boot den Fluss entlang zu fahren, ist die beste Möglichkeit, um die unzähligen Vogelarten zu beobachten, die entweder permanent hier leben oder auf der Durchreise von Nord- oder Südamerika sind.


Tag 3

Bootsfahrt Rio San Carlos & Wanderung im Regenwald

Morgens unternehmen wir eine Bootstour im Schutzgebiet. Viele Reiherarten wie Dreifarbenreiher, Mangrovenreiher, Krabbenreiher leben hier. Gürtelfischer, Amazonasfischer und Grünfischer dürfen wir erwarten. Nur, um Beispiele zu nennen. Und auch der Königsgeier kreist in dieser Gegend. Am Nachmittag machen wir eine Wanderung im Regenwald von ca. 2 bis 3 Stunden reiner Gehzeit.


Tag 4

Wanderung / Exkursion zu Vogelbeobachtungen

Wir bleiben in der Region, um Swainsontukan, Fischertukan, Halsbandarassaris und Brillenkaimane aus nächster Nähe zu sehen. Mit Glück sehen wir auch Soldatenaras. Wir erkunden die Wanderwege in der Umgebung und genießen das üppige Grün des Tieflandregenwaldes. Weiter besuchen wir besonders gute Aussichtspunkte, an denen wir mit Kamera oder Spektiv Schlangenhalsvögel, Biguascharbe oder verschiedene Limikolen erwarten dürfen.


Tag 5

Caño Negro - Arenalsee - Arenal Hängebrücken

Es geht nun weiter in die Region des Arenalsees. Auf dem Weg zu unserer Lodge am nördlichen Ufer mit grandioser Aussicht werden wir die Arenal Hanging Bridges besuchen. Das sind rund 15 Hängebrücken mitten im Bergregenwald. Der Zimbrustmotmot und der Purpurglanzvogel können hier gesichtet werden. Gegen späten Nachmittag erreichen wir dann die Unterkunft. Hier haben wir ebenfalls gute Beobachtungsmöglichkeiten für Vögel. Regelmäßig stellen sich hier viele Tukane, Grauhäher oder Rotbauchguane ein.


Tag 6

Nationalpark Vulkan Arenal

Der heutige Vormittag gehört dem Vulkan Arenal Nationalpark. Hier steht nun die Landschaft im Vordergrund, was aber nicht bedeutet, dass wir keine Vögel oder andere Tiere sehen. Nachmittags können wir nahe der Unterkunft eine weitere Wanderung "in Ornithologen-Geschwindigkeit" unternehmen oder wir genießen diesen Ort von der Hängematte oder Pool aus.


Tag 7

Fahrt Richtung Pazifik in die Region Guanacaste

Nun reisen wir in das Gebiet des Trockenwaldklimates, in die Provinz Guanacaste im Nordwesten des Landes. Viele Reiherarten, unter anderem der Kahnschnabel, können hier beobachtet werden, aber auch zahlreiche Papageienarten wie Elfenbeinsittiche, Weißstirnamazonen und Tovisittiche, sowie Brüll- und Klammeraffen aus nächster Nähe! So haben wir hier bestimmt noch Zeit für eine Beobachtungs- und Erkundungstour in die spannende Umgebung.


Tag 8

Vogelbeobachtungen an der Küste und in den Mangroven

Der heutige Tag gehört der Küste. Grauer Pelikan und Fregattvögel gehen hier auf die Jagd. Auch der Karakara, Fischadler, Scherenschwanz-Königstyrann und Spitzmaulkrokodile bevölkern diesen Lebensraum. Kurz vor Sonnenuntergang unternehmen wir eine Exkursion zu einer Mangrovenmündung. Hier gibt's Chancen auf Dreifarbenreiher, Weißen Sichler, Regenbrachvogel und Schlammtreter. Auch Amerikanische Stelzenläufer und Steinwälzer sind regelmäßige Gäste.


Tag 9

Fahrt in den Monteverde Bergnebelwald

Wir fahren nun immer nach Süden bis in die wieder feuchtere Region Monteverde. Dieses weltbekannte Schutzgebiet bietet im Bergregen- und Nebelwald eine fantastische Biodiversität. Hier findet man auch das weniger besuchte Santa Elena Reservat und viele weitere, kleine, private Reservate, einen Schmetterlingsgarten und ein Schlangenmuseum. Wenn wir unsere Herberge bezogen haben, brechen wir zu einer ersten Tour / Wanderung auf in ein privates Schutzgebiet in der Nähe. Der Abend steht zur freien Verfügung.


Tag 10

Schutzgebiet Monteverde

Das eigentliche Schutzgebiet Monteverde ist heute das Ziel. Das erste Stück erwandern wir gemeinsam und dann hat jeder individuell Zeit, die zahlreichen aber gut markierten Wanderwege des Gebietes zu erkunden. Wir dürfen viele kleinere Vogelarten in nicht unbedingt großer Individuenzahl, aber eben ungeheurer Artenvielfalt erwarten. Beispiele sind Laucharassari, Finkentangare, Larvenwaldsänger, Halsbandwaldsänger, Hoffmannsspecht, Hämmerling (Stimme) und Kolibriarten.


Tag 11

Entlang der Pazifikküste bis nach Uvita

Unserer ornithologische Costa Rica Reise führt uns heute weiter südwärts: eine spannende Tour immer entlang der Küste Richtung Panama. Die Natur wird immer feuchter und üppiger. Vorbei am Manuel Antonio Nationalpark und durch riesige Ölpalmenplantagen gelangen wir in die südliche Pazifik-Region um Uvita. Auf dem Gelände der Finca Bavaria gibt es gute Beobachtungsmöglichkeiten für Purpurmaskentangare, Rotnackenzaunkönig, Türkisnaschvogel und Gelbwangenamazonen (Beispiele für regelmäßige Gäste).


Tag 12

Tagesausflug zum Corcovado Nationalpark oder Mangroventour

Wir können heute eine Mangroventour machen oder einen Tagesausflug in den sagenhaften Corcovado Nationalpark auf der Halbinsel Osa an der südlichen Pazifikküste. Durch die Abgeschiedenheit dieser Halbinsel und deren Schutz konnten bis heute Tierarten erhalten werden, die anderswo in Zentralamerika ausgestorben sind.

Mit unserem Bus fahren wir bis Sierpe in die Mangroven. Von hier startet dann die kombinierte Boots- und Wandertour. Diese Tour, insbesondere die Bootsreise, erfordert eine gute körperliche Verfassung! Mit Glück sehen wir den Mangrovenreiher, Amazonasfischer, Cayenneralle oder Rote Aras. Aber auch für seine Säugetiere ist diese Region berühmt. In den Tagesbeschreibungen unserer ornithologischen Costa Rica Reise sind immer nur wenige Beispiele genannt für Tiere und Vögel, die beobachtet werden können. Garantien gibt es nicht, aber eben ganz viele andere Arten, die hier nicht genannt sind!

Alternativ zum Tagesausflug IN den Corcovado Nationalpark können wir eine Mangrovenbootstour ab Sierpe (dem Bootshafen für Ausflüge in den Corcovado Nationalpark) unternehmen. Der Vorteil ist: Wir haben mehr Zeit und Ruhe zum Beobachten und so war diese Bootstour auch auf den letzten Reisen immer erste Wahl). Weiter könnten dann an diesem Tag weitere Hotspots für Vögel an der Küste und im Umland dieses Lebensraumes besucht werden. Wir diskutieren einige Tage zuvor die Möglichkeiten und entscheiden dann gemeinsam!


Tag 13

Von der Küste bis ins Hochland

Wir verlassen die Küste. Im Hochgebirge auf rund 2.000 m wartet der Quetzal auf uns. Zunächst überqueren wir das Zentralgebirge und fahren mit dem Bus bis auf rund 3.500 m Höhe in den Paramo. Riesige Disteln, Zwergbambus, Puyas und auch Kolibris leben hier oberhalb der Baumgrenze und Eichelspecht, Morgenammer und Hoffmannssittich sind dort zuhause.


Tag 14

Auf den Spuren des Quetzales

Frühmorgens nach der kalten Nacht versuchen wir, den Quetzal zu finden. Ein einheimischer Guide begleitet uns auf diesem Ausflug. Er kennt die Futterbäume dieser Göttervögel genau. Um die Mittagszeit werden wir Richtung Zentraltal fahren und kommen dann wieder in mildere Gefilde. Wenn wir die hektische Hauptstadt San José hinter uns gelassen haben, erreichen Alajuela und der Kreis unserer Costa Rica Reise schließt sich. Gemeinsam besuchen wir am Abend ein Restaurant.


Tag 15

Heimreise

Relativ früh geht der Flieger und wir können nur ein kleines Frühstück einnehmen. Jetzt heißt es Abschied nehmen von der Schweiz Mittelamerikas. Unsere ornithologische Rundreise durch Costa Rica geht zu Ende.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit einer individuellen Verlängerung, z. B. für weitere Vogelbeobachtungen oder für einen Badeaufenthalt! Fragen Sie uns! Wir erstellen Ihnen gerne eine individuelle Verlängerung zur ornithologischen Costa Rica Reise.



Anschlussprogramm
Gerne können Sie die Costa Rica Reise mit einem Strandaufenthalt abschließen oder noch eine andere Region des Landes besuchen. Fragen Sie uns einfach!
Zum Beispiel lohnt sich im Anschluss noch ein Besuch der Karibik, wo sich der sehr interessante Cahuita Nationalpark befindet und auch das Manzanillo Schutzgebiet.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Termine Doppelzimmer
01.02.2021  -  15.02.2021
(15 Tage)
3.300 €
Aufschlag - Einzelzimmer 600  €


Anschlussprogramm
Gerne können Sie die Costa Rica Reise mit einem Strandaufenthalt abschließen oder noch eine andere Region des Landes besuchen. Fragen Sie uns einfach!
Zum Beispiel lohnt sich im Anschluss noch ein Besuch der Karibik, wo sich der sehr interessante Cahuita Nationalpark befindet und auch das Manzanillo Schutzgebiet.


Inklusivleistungen

  • alle Transfers in Costa Rica
  • Rundreise im landesüblichen Kleinbus ab/bis Flughafen San José (z. B. Nissan Urvan oder Toyota Hiace)
  • nur 4 bis max. 6 Teilnehmer in der Gruppe
  • qualifizierter, deutschsprachiger, natur- und vogelkundlicher Reiseleiter
  • 2. Reiseleiterin und Co-Fahrerin
  • Unterkunft im Doppelzimmer in den im Reiseverlauf aufgeführten Unterkünften (o. ä.)
  • tägliches Frühstück (traditionell oder zumeist "Kontinental")
  • weitere Mahlzeiten: 10 x Abendessen und 2 x Lunch
  • abendliche Besprechnung der Neusichtungen
  • Eintrittsgebühren: Arenal Hanging Bridges, Vulkan Arenal Nationalpark, privates Schutzgebiet Monteverde, Monteverde Bergnebelwald Naturschutzgebiet, Corcovado Nationalpark
  • alle Ausflüge und Exkursionen laut Reiseverlauf

Exklusivleistungen

  • internationale Flüge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben (Zimmermädchen, Kellner, Kofferträger)
  • optionale Ausflüge

Kundenbewertungen

ich möchte mich noch mal recht herzlich bedanken für die gute Betreuung und den reibungslosen Ablauf der Costa Rica Reise. Ich werde immer eine gute Erinnerung an dieses schöne Land behalten. Die Reise hat mir wirklch gut gefallen und hat meinen Erwartungen entsprochen. Nie hätte ich gedacht, so eine Artenvielfalt der Vogelwelt live erleben zu können. Die Unterkünfte und auch das Essen war immer gut und reichhaltig. Jeden Tag haben wir neue Vogelarten kennenlernen dürfen und waren von der Farbenpracht begeistert. Täglich nehme ich mir etwas Zeit, um die Vogelbilder mit Namen zu versehen, damit man überhaupt den Überblick behält. Eine große Hilfe ist dabei die Hausarbeit, die wir täglich erledigt haben. Aber auch die anderen Tiere, die Landschaften, die Blumen und die Pflanzen waren ein Erlebnis.
Das einzige, was man an der Reise aussetzen kann, ist die doch etwas mühsame An- und Abreise
Gut zu Hause angekommen, haben wir schon einmal Filme und Fotos sortiert und sind sehr zufrieden auch mit den Filmen. Unser Fokus liegt ja eigentlich bei längerem Beobachten und Aufnehmen und nicht beim Sammeln einer großen Anzahl von Vögeln. Da die Mehrheit das aber so wollte und das ganze ja eine ornithologische Reise war, hat es uns auch so gut gefallen und wir haben auch für unsere Filme genug Material sammeln können. Inzwischen frieren wir wieder im Wintereinheitsgrau und vermissen die Farben Mittelamerikas. Nochmals vielen Dank für die tolle Führung und die vielen Infos, die wir bekamen. Sie werden beim Kommentarschreiben eine große Hilfe sein.

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Ornithologische Panama Reise
ab 3.850 15 Tage

Ornithologische Panama Reise


Panama

15-tägige ornithologische Reise Panama

Gehen Sie mit uns auf eine außergewöhnliche ornithologische Panama Reise. Gemeinsam erkunden wir die Metropole am Panama Kanal mit den umliegenden Nationalparks, die mit vielen verschiedenen...
Trekking, Regenwälder und Vulkane
ab 3.280 19 Tage

Trekking, Regenwälder und Vulkane


Costa Rica

19-tägige Aktivreise Costa Rica

Eine etwas andere Reise durch das Land der Ticos wartet auf Sie. Entlang der pazifischen Seite erleben Sie die landschaftliche Vielfalt Costa Ricas in einer einmaligen Kombination: Wandern im...
Der wilde Süden
Preis auf Anfrage 7 Tage

Der wilde Süden


Costa Rica

7-tägige Reise Costa Ricas Süden

Unberührt und abseits des Massentourismus - so präsentiert sich Costa Ricas Süden. Während dieser Reise finden Sie eine faszinierende Flora und Fauna vor, die mittlerweile selten geworden ist.