SüdamerikaOsterinsel und Galápagos
Auf dieser außergewöhnlichen Zwei-Länder-Reise lernen Sie die rätselhafte Kultur der Moais auf der chilenischen Osterinsel kennen. Auf einer 4-tägigen Kreuzfahrt entdecken Sie das gleichermaßen bedeutsame Pendant im Pazifik für Tier- und Pflanzenliebhaber - die ecuadorianischen Galápagos-Inseln.

Rundreise - Osterinsel und Galápagos

  Chile  Ecuador 

Highlights der Rundreise
  • Zwei der faszinierendsten Tourziele im Pazifik in einmaliger Kombination
  • zunächst die geheimnisumwobene Osterinsel mit ihren sagenhaften Moai-Statuen
  • anschließend die Galápagos-Inseln, die "Arche Noah" im Pazifik
  • mit einer viertägigen Kreuzfahrt auf der erstklassigen M/V GALÁPAGOS LEGEND
Die Osterinsel - von den Einheimischen auch Rapa Nui oder Nabel der Welt genannt - ist ohne Zweifel eines der einzigartigsten und geheimnisvollsten Zielgebiete der Erde. Wie ein winziges Inselpünktchen liegt die Osterinsel als südöstlicher Eckpunkt des Pazifischen Dreiecks zwischen Tahiti und Chile und begeistert seit Jahrzehnten Reisende, Forscher, Anthropologen und Archäologen. Als Symbol für die Osterinsel stehen die berühmten, bis zu zehn Meter hohen Moai-Statuen, die zahlreich über die Insel verteilt sind. Das gleichermaßen bedeutsame Pendant im Pazifik für Tier- und Pflanzenfreunde sind die Galápagos-Inseln. Die Inselgruppe ist - völlig zu Recht - nicht nur bei Naturfreunden eines der am meisten gewünschten Traumziele überhaupt. Die Galápagos-Inseln, als Nationalpark geschützt, gelten als die größte zoologische Attraktion unserer Erde. Die hier vorgestellte zweiwöchige Reise zur Inselwelt des Pazifiks führt zunächst auf die wunderschöne Osterinsel mit einem deutlichen kulturellen Schwerpunkt, dann zum Galápagos-Archipel, mit einem starken Fokus auf die dortige, fantastische Natur. Gute bis ordentliche Hotels auf dem Festland und der Osterinsel sowie ein First-Class-Schiff auf Galápagos ermöglichen einen angenehmen Komfort. Die M/V GALAPAGOS LEGEND ist eines der komfortabelsten Galápagos-Schiffe: In Hamburg gebaut und vor einigen Jahren von Grund auf umgebaut und modernisiert. 57 Kabinen, davon 3 Innenkabinen und 54 Außenkabinen mit jeweils 2 Unterbetten, Dusche/Bad und Klimaanlage. Max. 100 Personen. Stabil und die Teilnehmer weniger für Seekrankheit anfällig machend. Höchste Sicherheitsklassifikationen. Großzügige Ausstattung (1.Klasse-Standard) mit Speisesaal, Sonnendeck, Swimmingpool und Glasboden-Boot.

Tag 1

16-Tage-Tour

Abends Linienflug von Frankfurt über Madrid nach Santiago de Chile.


Tag 2

Vormittags Ankunft in Santiago. Nachmittags Stadtrundfahrt durch die chilenische Hauptstadt: mit Plaza de Armas, Kathedrale und Mercado Central. Anschließend Auffahrt auf den San Cristóbal-Hügel.


Tag 3

Vormittags Weiterflug zur Osterinsel, völlig isoliert im Pazifischen Ozean gelegen. Begrüßung mit dem traditionellen Blumenkranz der Rapa Nui. 4 Übernachtungen im Hauptort Hanga Roa.


Tag 4, 5, 6

Erkundungstage auf der Osterinsel, wobei sich die Reihenfolge der Besichtigungen je nach örtlichen Gegebenheiten ändern kann. Ein ganztägiger Ausflug führt uns zunächst zu den verschiedenen Ahus, die in langer Reihe an der südöstlichen Küste liegen. Das Ahu Vaihu und das Ahu Akahanga sind noch nicht restauriert, später zum Ahu Tongariki mit seinen 15 wieder aufgerichteten Moais. Ein weiterer Höhepunkt ist der Vulkan Rano Raraku, eines der großartigsten Denkmäler der Menschheit. 397 gigantische Steingestalten, fertige und unfertige in allen Stadien des Werdens, liegen und stehen hier an den Hängen. Nahe der La Perouse-Bay der Ahu Te Pito Kura, wo einst der mit fast 10m größte aufgestellte Monolith stand, heute in zwei Teile zerbrochen. Hier auch der "Nabel der Welt". Unweit der Strand von Anakena, wo das restaurierte Ahu Nau Nau besichtigt wird. Auf einem zweiten, diesmal halbtägigen Ausflug konzentrieren wir uns auf den Südostzipfel der dreieckigen Osterinsel. Nicht weit ist es zum Rano Kau-Vulkan und zum Zeremoniendorf Orongo mit den Petroglyphen des Vogelmenschen. Hier erfahren wir die Legenden und Überlieferungen über den Vogelmann-Kult. Der Ahu Vinapu an der Südküste ist die wohl bemerkenswerteste Statuenplattform, ein Meisterwerk der Steinmetze mit nahezu fugenlos aneinandergepassten Steinquadern. Zum Abschluss die Höhle Ana Kai Tangata, mit Malereien von Vögeln und Fischen. Auf einem letzten, wieder halbtägigen Ausflug fahren wir in das Inselinnere zum restaurierten Ahu Akivi mit seinen sieben wieder aufgestellten Moais. Hanga Poukura ist ein nicht restauriertes Ahu an der Südküste. Im Krater Puna Pau wurden die Pukao, die steinernen Kopfbedeckungen der Moai-Figuren, hergestellt. Außerdem besuchen wir die Zeremonienstätte Tahai mit 3 restaurierten Ahus und dem einzigen Moai mit wieder eingesetzten Augen. Zwei halbe Tage bzw. ein ganzer Tag stehen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.


Tag 7

Mittags erfolgt der Abschied von der Osterinsel und wir fliegen zurück nach Santiago de Chile.


Tag 8

Ausflug über die Küstenkordillere an den Pazifik nach Valparaiso, Weltkulturerbe-Stadt und ältester Hafen Chiles. Gegen Abend dann Flug den Pazifik entlang, nach Guayaquil, der im tropischen Tiefland Ecuadors gelegenen Wirtschaftsmetropole.


Tag 9

Vormittags Stadtrundfahrt durch die lebendige Hafenstadt, dem wirtschaftlichen Zentrum Ecuadors (Malecon, Künstlerviertel Las Peñas). Nachm. Besuch des Parque Histórico mit einem Einblick in die Flora und Fauna, aber auch in die Kulturgeschichte der Region.


Tag 10

Morgens Flug von Guayaquil zu den Galápagos-Inseln, nach San Cristóbal. Einschiffung auf M/V GALAPAGOS LEGEND. Nachmittags Besuch des Besucherzentrums in Puerto Baquerizo Moreno, der ideale Ort, um sich über die Naturgeschichte des Galápagos-Archipels zu informieren. Anschließend kleine Wanderung zum Cerro Tijeritas mit einer Fregattvogelkolonie.


Tag 11

Heute erreichen wir Española (Hood): Vorm. "nasse" Landung in der Gardner Bay an einem fantastischen weißen Korallenstrand. Möglichkeit zum Schwimmen und Schnorcheln inmitten einer bunten Unterwasserwelt. Nachmittags trockene Landung in Punta Suarez mit Seelöwen, Meerechsen, großen Kolonien von Blaufußtölpeln und Nazcatölpeln sowie der einzigen Albatroskolonie des Archipels (saisonal). Dazu das "Blow Hole" mit aufzischenden Wasserfontänen.


Tag 12

Erkundung der kleinen Insel Floreana. Vormittags "nasse" Landung in der Post Office Bay mit dem legendären Postfass, das schon in längst vergangenen Zeiten den Walfängern als Briefkasten diente. Nachmittags an der Punta Cormorant Mangrovenlagune mit Flamingos, außerdem Stachelrochen und Meeresschildkröten (saisonal!), Stelzenläufer, Bahama-Enten und Seelöwen.


Tag 13

Vorm. Fahrt in das Hochland der Insel Santa Cruz zum El Chato Naturreservat mit Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung. Anschl. im Hauptort Puerto Ayora Besuch der Fausto Llenera Schildkröten-Aufzuchtstation. Nachm. Bootsfahrt bei der kleinen Insel Eden nordwestlich von Santa Cruz.


Tag 14

Morgens an der Punta Carrion nahe des Itabaca-Kanals mit vielfältiger Unterwasserwelt und Schnorchelmöglichkeit. Anschl. Ausschiffung und Flug nach Quito (Anm.: Änderungen des Besuchsprogramms auf Galápagos im Sinne eines verantwortungsvollen Tourismus und des Naturschutzes bleiben vorbehalten).


Tag 15

Vormittags Besichtigung der ecuadorianischen Hauptstadt mit Altstadt und Fahrt auf den Panecillo. Nachm. Transfer zum Flughafen, abends Rückflug über Madrid


Tag 16

Nachm. Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Frankfurt



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine für diese Reise sind bereits in Arbeit. Gerne informieren wir Sie, sobald die Termine feststehen. Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse an dieser Reise mit. Oder schauen Sie sich doch bei uns um, wir haben sicher was passendens für Sie.

Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit IBERIA/LATAM AIRLINES ab/bis Frankfurt und innersüdamerikanische Flüge inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels und Pensionen (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf: F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten und Erlebnisprogramm zusammen mit anderen Reisenden inkl. Eintrittsgelder (Ausflüge auf der Osterinsel können umgestellt werden)
  • Galápagos-Nationalparkgebühren
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Kundenbewertungen

Gerne werden wir wieder bei Ihnen buchen, wenn wir das nächste Mal nach Südamerika reisen.
Wir wollen jetzt und hier aber vorab einmal die Gelegenheit nutzen, Ihnen für die viele Geduld bei unseren diversen Sonderwünschen und die vielen Tipps und Tricks zu danken. Selten zuvor haben wir solch einen tollen Service erlebt.

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 14 Tage vor Reisebeginn.

Bis 14 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung oder in sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Erlebnisreise "Kolumbien Intensiv"
ab 2.635 14 Tage

Erlebnisreise "Kolumbien Intensiv"


Kolumbien

14-tägige Individualreise zu den Höhepunkten Kolumbiens

Bei dieser Erlebnisreise durch Kolumbien erleben Sie das Land wortwörtlich intensiv. Sie erkunden Metropolen wie Bogota, die Kolonialstadt Cartagena und weitere kulturelle Zentren. Außerdem gibt es...