SüdamerikaVielfältiges Kolumbien
Kolumbien ist ein Naturparadies. Im Osten befinden sich Regenwälder, die sich bis an die Küste des Pazifiks erstrecken. Im Westen türmen sich die schneebedeckten Gipfel der Anden auf. Historische Orte wie die Altstadt Cartagenas locken mit kolonialen Bauten. In der Mitte des Dschungels wartet die Ciudad Perdida, die verloren Stadt, auf Abenteurer.

Rundreise - Vielfältiges Kolumbien

  Kolumbien 

Highlights der Rundreise
  • Im Bann der Andenkordilleren
  • Dschungel, Bergnebelwald und Páramo
  • Der Charme der Kolonialstädte
  • Traumstrände an der Karibik
  • Auf den Spuren der Tayronaindianer
Das einzige Risiko ist, dass Sie bleiben wollen - mit diesem Slogan wirbt die kolumbianische Tourismuswerbung. Und tatsächlich: Noch nie war dieses faszinierende, unglaublich vielfältige südamerikanische Land sicherer und einfacher zu bereisen als heute. Die atemberaubende Berglandschaft der Anden mit schneebedeckten Vulkanen bildet einen dramatischen Kontrast zu tropischen Küstenregionen mit dichtem Dschungel und traumhaften Stränden. In der lieblichen Kaffeeregion wandern wir durch zauberhafte Bergnebelwälder und entspannen in charmanten Kolonialstädten wie Cartagena. Eine Tasse frisch gebrühten, lokalen Kaffees und ein Buch des kolumbianischen Nobelpreisträgers Gabriel Marcia Marquez stellen dabei nicht die einzigen Höhepunkte.

Tag 1

Flug nach Südamerika

Mittags Flug von Frankfurt nonstop nach Bogotá, Ankunft am Abend. Transfer ins Hotel in der kolonialen Altstadt. Information über den Ablauf der Reise durch den Wanderführer.

Unterkunft: Casa Deco


Tag 2

Metropole Bogotá 

Heute erkunden wir die geschichtsträchtige Hauptstadt Kolumbiens, spazieren durch die koloniale Altstadt und über die Plaza Bolívar, besuchen das Goldmuseum und fahren mit der Seilbahn auf den Berg Montserrate, von wo wir einen ausgezeichneten Blick auf die Millionenstadt Bogotá genießen und deren riesige Ausdehnung ermessen können.

Unterkunft: Casa Deco
Verpflegung: Frühstück


Tag 3

Die Kathedrale aus Salz 

Fahrt nach Norden bis Zipaquira, wo wir die gigantische, unterirdische Salzkathedrale besichtigen. Anschließend Weiterfahrt bis Villa de Leyva, ein Kolonialdorf wie aus dem Bilderbuch in einem herrlichen, üppig grünen Tal gelegen. Am Nachmittag schlendern wir durch die Gassen des geschichtsträchtigen Ortes, in dem die vielen kolonialen Gebäude die Vergangenheit auszuatmen scheinen. Fahrtzeit ca. 4 Stunden. 2 Übernachtungen in einer kolonialen Posada.

Unterkunft: Posada des Antonio
Verpflegung: Frühstück


Tag 4

Im Iguaque Nationalpark 

Frühmorgens brechen wir in den Iguaque Nationalpark auf (Fahrtzeit ca. 30 Minuten). Vom Parkeingang führt unsere Wanderung durch dichten Wald in artenreiche Páramo Vegetation, wo wir auch zum ersten Mal die für die Andenregion so typischen Frailejones bestaunen können. Auf ca. 3.600 m erreichen wir die malerische Laguna de Iguaque und können einen herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt genießen.

Unterkunft: Posada des Antonio
Verpflegung: Frühstück/Lunchpaket
Aufstieg: 800m
Abstieg: 800m
Länge: 10.00km
Dauer: 5.00h


Tag 5

Fahrt nach Honda

Wir fahren wieder Richtung Süden. Zwischenstopp bei der geschichtsträchtigen Puente de Boyacá, an der die Truppen von Simon de Bolívar im Freiheitskampf gegen die Spanier am 7. August 1819 ihren entscheidenden Sieg errungen haben. Bogotá umfahren wir großräumig und gelangen schließlich in einer spektakulären Fahrt von der Andenkordillere in das fast 2.500 m tiefer liegende Tal des Rio Magdalena, wo wir eine Nacht in der Kolonialstadt Honda verbringen und die herrlichen Fischgerichte dieser Region versuchen können (Fahrtzeit ca. 5 Stunden).

Unterkunft: Belle Epoque
Verpflegung: Frühstück


Tag 6

Über die Anden nach Manizales 

Per Bus erklimmen wir die mittlere der drei Andenkordilleren, in kurvenreicher Fahrt mit atemberaubenden Ausblicken auf die Bergwelt der Anden geht es wieder auf über 3.500 m, bevor wir die Provinzstadt Manizales (2.150 m) erreichen (Fahrtzeit ca. 5 Stunden). 1 Übernachtung.

Unterkunft: Estelar
Verpflegung: Frühstück


Tag 7

In den Los Nevados-Nationalpark

Frühmorgens fahren wir bergauf in Richtung des nahe gelegenen Los Nevados Nationalpark. Ankunft bei der Hacienda La Quinta, die auf ca. 2.500 m liegt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, unter anderem um ein herrliches Thermalbad zu geniessen.

Unterkunft: Hacienda La Quinta
Verpflegung: Frühstück/Lunchpaket/Abendessen


Tag 8

Im Bann des Nevado del Ruiz

Nach dem Frühstück Transfer zur Laguna del Otun. Aus einer vulkanischen und eiszeitlichen Formation hervorgegangen, wird sie hauptsächlich durch die Schneeschmelze des Nevado de Santa Isabel genährt. Die majestätische Schönheit dieser Lagune, die auf 3.900 Metern ü.d.M. liegt, machte sie zum Mittelpunkt der Anbetung der Quimbaya-Kultur. Ihr Wasser, in dem sich Forellen in üppiger Anzahl zwischen anderen für das Sportangeln beliebten Arten tummeln, filtriert unten durch die von vulkanischen Strömungen gebildeten Höhlen ab, und speist den Otún-Fluss, Quelle der Wasserversorgung der Stadt Pereira. An diesem zauberhaften Ort dürfen wir während einer ausgedehnten Wanderung die wundervollen Ausblicke auf die umliegenden Berge Paramillo de Santa Rosa (4.600 m), Paramillo del Quindío (4.750 m) und Nevado Santa Isabel (4.965 m) geniessen und können die Artenvielfalt des Paramo bewundern: Moose und Flechten erscheinen im Sonnenlicht in prächtigen Farbschattierungen, die eigentümlichen Frailejones - Pflanzen verleihen der Umgebung eine ganz besondere Prägung. Die Länge der Wanderung passen wir an die Bedürfnisse der Teilnehmer an. Am Nachmittag Rückkehr zur Unterkunft.

Unterkunft: Hacienda La Quinta
Verpflegung: Frühstück/Lunchpaket/Abendessen


Tag 9

Ins Kolonialdorf Salento 

Mit unseren Geländewagen durchqueren wir die einmalige Bergwelt des Los Nevado Nationalparks und genießen noch einmal die atemberaubende Kulisse, bevor es wieder bergab nach Manizales geht. Manizales ist die Hauptstadt des  Departamentos Caldas und liegt auf 2.150 m. Die Jahresdurchschnittstemperatur betraegt 18°C. Während einer Stadtbesichtigung benutzen wir auch das lokale Transportmittel, das Metrocable. 
Am Nachmittag fahren wir nach Salento (1.900 m), ein hübsches Kolonialdorf am Eingang des landschaftlich herrlichen Cocora Tales. 

Unterkunft: Hostal Salento Real
Verpflegung: Frühstück


Tag 10

Zauberhafter Bergnebelwald 

Nach einer kurzen Anfahrt in traditionellen Jeeps Willys wandern wir durch das Cocora Tal bergauf über Viehweiden und können die bis zu 60 m hohen Wachspalmen bewundern, die für diese Gegend so typisch sind. Durch dichten Bergnebelwald steigen wir weiter bergauf bis zur Hütte La Montagna, von wo wir unsere Blicke auf das unter uns liegende Tal und die umliegenden Berge schweifen lassen können. Nach einem kurzen Abstieg geht es wieder leicht bergauf bis ins Naturreservat Acaime, wo wir unter anderem seltene Kolibris beobachten können. Auf dem Rückweg überqueren wir den Río Qundío und wandern vorbei an Forellenzuchten. Nach dem Abstieg Rückfahrt nach Salento wo wir eine Besichtigung des ursprünglichen Kolonialdorfes machen, eine gute Gelegenheit, um Souvenirs einzukaufen. Wir besuchen auch die Tienda de Jesus Martin, wo wir eine Vorführung der Latte-Art Kunst bekommen.

Unterkunft: Hostal Salento Real
Verpflegung: Frühstück/Lunchpaket
Aufstieg: 900m
Abstieg: 900m
Länge: 14.00km
Dauer: 5.00h


Tag 11

Kaffeefinca Combia 

Wir verlassen Salento und fahren durch die sanfthügelige Kaffeeregion nach Calarcá in die herrlich gelegene Kaffeefinca Combia  (Fahrtzeit ca. 1 Std). Dort spazieren wir durch die Kaffeeplantagen und erfahren alles Wissenswerte über den Anbau des Braunen Goldes. Eine originelle Openair-Bar, gelegen inmitten von grünen Kaffee- und Bananenplantagen lädt bei einer köstlichen Tasse kolumbianschen Kaffee ein, den Sonnenuntergang zu geniessen. 1 Übernachtung.

Unterkunft: Finca Combia
Verpflegung: Frühstück/Abendessen


Tag 12

Flug ins karibische Santa Marta

Sehr früh am Morgen brechen wir zum Flughafen nach Armenia (Fahrtzeit ca. 30 min) auf und fliegen nach Santa Marta. Nach der Ankunft Fahrt weiter nach Palomino, wo wir in 2 Nächte rustikalen Bungalows direkt am herrlich weißen palmengesäumten Strand wohnen. Wir genießen das Meer, die typisch karibische Atmosphäre und lauschen den Wellen. Abendessen bei Kerzenschein.

Unterkunft: El Matuy
Verpflegung: Frühstück/Abendessen


Tag 13

Im Tayrona Nationalpark 

Fahrt zum Tayrona Nationalpark, der schönste und vielfältigste Nationalpark an der Karibikküste (Fahrtzeit ca. 45 Minuten). Durch dichten Dschungel wandern wir nach Pueblito, ein geheimnisvoller Ort der Tayrona Indianer, wo wir die Mauerreste längst verlassener Siedlungen mitten im Dschungel bestaunen können. Über einen teils etwas felsigen Pfad geht es bergab bis an die Küste. Wir wandern entlang herrlicher Buchten mit wunderbaren Palmenständen und glasklarem türkisblau schimmerndem Wasser. Nach einem erfrischenden Bad führt uns ein kurzer Pfad zum Endpunkt der Wanderung. Rückfahrt nach Palomino.

Unterkunft: El Matuy
Verpflegung: Frühstück/Lunchpaket/Abendessen
Aufstieg: 200m
Abstieg: 500m
Länge: 14.00km
Dauer: 5.00h


Tag 14

Entlang der Küste nach Cartagena

Fahrt entlang der Karibikküste über Barranquilla nach Cartagena und im Anschluss halbtaegige City Tour. Die geschichtsträchtige Stadt an der Karibikküste gilt als die schönste Kolonialstadt in Kolumbien. Gepflasterte Altstadtgassen, liebevoll renovierte Kolonialhäuser mit den typischen Balkonen, Pferdekutschen, die am Abend mit kerzenbeleuchteten Laternen durch die Straßen fahren verleihen der Stadt ein ganz besonderes Flair. Hier spielt auch der bekannte Roman von Gabriel García Márquez "Die Liebe in den Zeiten der Cholera". Wir besichtigen die Altstadt, die Festung La Felipe und das Kloster La Popa. Am Abend Zeit zur freien Verfügung, um die charmante Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Unterkunft: Monterrey
Verpflegung: Frühstück


Tag 15

Ein Tag in Cartagena

Der heutige optionale Tagesausflug zu einer der vielen Inseln des Unterwassernationalparks "Islas del Rosario", die mit einem Schnellboot in einer guten Stunde  von Cartagena aus erreicht wird, vermittelt uns nochmals absolutes karibischer Flair. Hier können wir die Seele baumeln lassen, relaxen und in der glasklaren und warmen Karibik baden. Im Tagesausflug inklusive ist ein karibisches Mittagessen. Gegen Nachmittag geht es wieder zurück nach Cartagena. Der Abend steht zur freien Verfügung. Dieser Ausflug wird in einer Gruppe mit kolumbianischen und ausländischen Gästen durchgeführt, die lokale Koordination ist  ist spanisch- und meist auch englischsprechend.

Unterkunft: Monterrey
Verpflegung: Frühstück


Tag 16

Abschied nehmen von Kolumbien

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Rückflug von Cartagena über Bogotá nach Frankfurt.

Unterkunft: Nachtflug


Tag 17

Ankunft in Europa

Am Nachmittag Ankunft in Frankfurt.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.


Termine Einzelzimmer Doppelzimmer
15.11.2019  -  01.12.2019
(17 Tage)
3.990 € 3.590 €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


Inklusivleistungen

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Bogotá und zurück
  • 2 Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 15 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Hostals und Fincas, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 14x Frühstück, 5x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Zusätzlich lokale Führer, im Los Nevados-Nationalpark Begleitung durch kolumbianischen Bergführer
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer

Kundenbewertungen

Herzlichen Dank für eure Arbeit und vielleicht bis zu einem nächsten Mal!
Sie haben uns zu einer traumhaften Reise verholfen, dafür möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.
Vielen Dank für die sorgfältige, professionelle und sehr gewissenhafte Vorbereitung durch das Südamerika Reiseportal!

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 0%

Restzahlung fällig 0 Tage vor Reisebeginn.

Impfung

Keine Impfungen vorgeschrieben, für den Tayrona Nationalpark wird jedoch eine Gelbfieber Impfung empfohlen.Die letzte Impfung sollte mindestens 10 Tage vor Betreten des NP Tayrona erfolgt sein!

Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

MTB Kolumbien - Andenpisten und Karibik-Feeling
Preis auf Anfrage 15 Tage

MTB Kolumbien - Andenpisten und Karibik-Feeling


Kolumbien

15-tägige Radreise Kolumbien

Weiße Andengipfel spiegeln sich in smaragdgrünen Lagunen, wüstenartige Hochtäler wechseln mit üppigem Urwald ab und inmitten von Kaffeeplantagen spüren Sie in den Dörfern die unglaubliche...
Kolumbien Intensiv
Preis auf Anfrage 14 Tage

Kolumbien Intensiv


Kolumbien

14-tägige Individualreise zu den Höhepunkten Kolumbiens

Bei dieser Erlebnisreise durch Kolumbien erleben Sie das Land wortwörtlich intensiv. Sie erkunden Metropolen wie Bogota, die Kolonialstadt Cartagena und weitere kulturelle Zentren. Außerdem gibt es...
Kolumbien-Rundreise
ab 3.990 21 Tage

Kolumbien-Rundreise


Kolumbien

21-tägige Rundreise Kolumbien

Lassen Sie sich von dem Charme der Kolonialstädtchen und dem pulsierenden Leben in der Hauptstadt Bogotá und der Hafenstadt Cartagena verzaubern. Tauchen Sie in die Geheimnisse des Anbaus und der...