SüdamerikaWanderträume Patagonien
Wandern in Patagonien - das ist eine immer wieder empfehlenswerte Kombination. In dieser Reise werden die Klassiker wie Torres del Paine Nationalpark, Fitz Roy und Cerro Torre gemixt mit einer Mehrtagestour in der zerklüfteten Berglandschaft um Bariloche.

Rundreise - Wanderträume Patagonien

  Argentinien  Chile 

Highlights der Rundreise
  • ​Bergsee Laguna Negra
  • Torres del Paine NP
  • Perito Moreno
  • Cerro Torre und Fitz Roy
Viele Bergfreunde finden in Patagonien ihr persönliches Paradies. Lassen auch Sie sich auf unserer 19-tägigen Trekkingreise von der Faszination Patagoniens anstecken. Auf drei mehrtägigen Trekkingtouren erkunden wir die bizarre Schönheit der südlichen Anden zwischen Argentinien und Chile. Bariloche und seine idyllische Seenregion sind das erste Ziel unserer Reise. Zum Auftakt erkunden wir in zwei Trekkingtagen die zerklüftete Berglandschaft rund um den Bergsee Laguna Negra. Weiter geht es in den Torres del Paine Nationalpark im äußersten Süden Chiles. Auf dem berühmten "W" umrunden wir hier in drei atemberaubenden Trekkingtagen das grandiose Paine-Massiv. Auf argentinischer Seite darf ein Tagesausflug zur gigantischen Eiswand des Perito Moreno Gletschers natürlich nicht fehlen. Zum Finale erwarten Sie Wanderungen mit Gänsehautfeeling am Fuße der Felsnadeln des Cerro Torre und Fitz Roy. Zurück in Buenos Aires sind Sie sicher auch überzeugt in Patagonien Ihr persönliches Paradies gefunden zu haben.​

Tag 1

Reisebeginn

Heute Abend startet Ihre Reise nach Südamerika! Während eines angenehmen Nachtflugs mit TAM können Sie sich schon auf Ihren Südamerikaaufenthalt freuen.


Tag 2

Ankunft Buenos Aires - Stadtrundfahrt

Am Morgen betreten Sie nach einem langen Flug endlich den Boden Argentiniens, wo Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet werden. Während des Transfers ins Hotel bekommen wir einen ersten Eindruck von der pulsierenden Hauptstadt Buenos Aires und starten nach dem Hotelbezug sofort auf unsere ca. 3 -stündige Stadtbesichtigung. Mit dem Bus fahren wir ein paar Stationen in den für Tango, Fußball und bunte Häuser bekannten Stadtteil La Boca. Die italienischen Einwanderer, die dieses Viertel im 19. Jahrhundert gründeten, prägen bis heute die Kultur und Identität von Buenos Aires. Anschließend geht es wieder zurück ins Stadtzentrum und unter anderem zur eindrucksvollen Kathedrale und dem rosa Regierungspalast. Nach dem wir uns etwas ausgeruht haben, stoßen wir schließlich bei einem gemeinsamen Abendessen in einem guten argentinischen Steakhaus auf unsere Reise an. Willkommen in Argentinien!


Tag 3

Buenos Aires - Bariloche

Heute früh verlassen wir die Hauptstadt und machen uns auf gen Süden ins Seengebiet von Argentinien, um unsere Trekkingreise in der unberührten Natur Patagoniens zu beginnen. Nach ein paar Stunden Flug werden wir erst einmal die traumhafte Umgebung Bariloches erkunden und uns bei einer kleinen Wanderung zum Llao Llao Aussichtspunkt warmlaufen. Nachdem wir eines der schönsten Panoramen des Seengebiets genossen haben, steigen wir durch ein hübsches Wäldchen hinab bis zum Nahuel Huapi See. An der "Playa Palitos"- einem wunderschönen Strand mit Blick auf den Cerro Capilla - werden wir es uns bei einem leckeren Picknick gemütlich machen. Der See ist zwar ziemlich kalt, das glasklare Wasser lädt bei heißen Temperaturen aber dennoch zu einem Erfrischungsbad ein. Daher ruhig Badesachen mitnehmen! (Wanderung 12 km, Gehzeit 3, 5 Stunden, Höhenunterschied +150m, -150m.)


Tag 4

Bariloche - Colonia Suiza - Laguna Negra

Heute beginnen wir mit einem 2-tägigen Wanderhighlight, dem Laguna Negra Trek ("gehört zu den schönsten Wanderungen, die ich bis jetzt gemacht habe" Ingo Nösse, Geschäftsführer). Für unsere heutige ca. 4-stündige Etappe fahren wir zunächst zur Colonia Suiza. Die Tour beginnt recht gemächlich und führt uns zunächst auf breiten Wegen durch dichte Bewaldung, bis wir auf einen kleinen Flusslauf stoßen. Hier werden die Wege schmaler und die idyllische Umgebung lässt das Wanderherz höher schlagen. Es geht den Flusslauf weiter entlang, über einen hübschen Weg aus Holzbalken durch ein kleines Feuchtgebiet, bis dann schließlich unser Aufstieg beginnt. Auf einem recht steilen Zickzackweg legen wir ca. 800 Höhenmeter zurück. Es wird buschiger, wir kommen an einem kleinen Wasserfall vorbei und es entwickelt sich ein schöner Blick auf die umliegende Berglandschaft, bis wir schließlich eine Anhöhe erreichen und sich vor uns ein tolles Panorama auf die Laguna Negra ausbreitet. Wir steigen ab zu unserer sehr idyllisch direkt am Wasser gelegenen Unterkunft für die Nacht. Die Berghütte ist sehr gemütlich - aber auch sehr einfach. Geschlafen wird in einem großen Schlafsaal, wie das einige von uns sicherlich von Alpenhütten kennen. (Wanderung 14 km, Gehzeit 3, 5 Stunden, Höhenunterschied + 800m)


Tag 5

Laguna Negra - Refugio Lopez - Colonia Suiza

Heute wartet ein langer und anspruchsvoller Tag auf uns, der aber all seine Mühe wert ist. Nach dem Frühstück geht es in der Morgensonne am Ufer der glasklaren Laguna Negra entlang, bis wir das andere Ufer des Sees erreicht haben. Hier beginnt ein relativ steiler Aufstieg über loses Gestein bis zum Gipfel des Cerro Bailey Willis, begleitet von beeindruckenden Panoramen der wunderschönen Anden-Bergwelt. Oben angekommen steigen wir ab in ein schönes Tal mit grüner Graslandschaft. Bei dessen Durchquerung ist ein markierter Weg eigentlich kaum noch erkennbar und man hat fast das Gefühl als erster Wanderer hier entlang zu gehen. Einmal das Tal durchquert, erreichen wir ein riesiges, steil aufragendes Geröllfeld mit großen Gesteinsbrocken und damit auch den abenteuerlichsten Teil dieser Wanderung. Im Zickzack und teils auf allen Vieren erklimmen wir den 400 m höher liegenden Bergkamm des Cerro Lopez. Hier angekommen haben wir einen fantastischen 360° Panoramablick auf den Nahuel Huapi See, den Cerro Tronador und verschiedene Vulkane auf der chilenischen Seite. Nach einer angemessenen Pause beginnen wir unseren Abstieg. Der erste Teil ist ein relativ steiles Felsmassiv und man muss ihn zum Teil umklettern, was aber sehr gut machbar ist. "Obwohl ich Höhenangst habe und mich das vorangegangene Geröllfeld zum Schwitzen gebracht hatte, hat mir dieser Teil wiederum echt Spaß gemacht." (Ingo Nösse, Geschäftsführer) Der weitere Abstieg (ca. 750m) führt uns schließlich an der Berghütte Refugio Lopez vorbei, über Schotter und Sand bis die Bäume wieder größer werden und wir den letzten Teil durch einen Wald zurück zur Colonia Suiza gelangen. Hier wartet ein Bus auf uns, der uns zurück in unser Hotel nach Bariloche bringt. Heute haben wir uns ein leckeres Bier in einer der kleinen Brauereien besonders verdient. (Wanderung 25 km, Gehzeit 8 Stunden, Höhenunterschied - 1400m, +650m)


Tag 6

Bariloche - Puerto Montt - Punta Arenas

Nach einem frühen Frühstück verabschieden wir uns von der argentinischen Schweiz. In unserem privaten Bus durchqueren wir heute die wunderschöne Berg- und Seenlandschaft Nordpatagoniens. Unterwegs genießen wir noch einmal eindrucksvolle Panoramablicke auf den azurblauen Nahuel Huapi See und den schneebedeckten Vulkan Puntiagudo. Am Cardenal Zamora Pass sagen wir Argentinien für kurze Zeit Lebewohl und freuen uns auf den chilenischen Teil Patagoniens. Gegen Mittag erreichen wir die Hafenstadt Puerto Montt, wo wir unser Gefährt wechseln und per Flugzeug die Reise bis nach Punta Arenas fortsetzen. Die Magellanstadt empfängt uns mit einer kühlen Brise aus der Antarktis. Die südlichste Großstadt Chiles liegt auf der Brunswick-Halbinsel und zählt zu den eher unwirtlicheren Orten Südamerikas. Falls Sie übrigens mal gerne in den Genuss von Königskrabben kommen möchten, so ist heute Abend der wohl beste Moment dafür. Diese Seafood Spezialität wird hier in vielen guten Restaurants angeboten.


Tag 7

Punta Arenas - Puerto Natales

Den heutigen Tag lassen wir noch etwas ruhiger und entspannter angehen, bevor wir uns morgen in eines der bekanntesten Trekkingabenteuer Südamerikas stürzen. Nutzen Sie also die Zeit zum Ausschlafen und erkunden Sie am Morgen noch in Ruhe das beschauliche Punta Arenas. Oder sie folgen unserer Empfehlung und unternehmen einen tollen Halbtagesausflug auf die Pinguininsel Magdalena (Preis auf Anfrage). Mit einem Ausflugschiff setzen Sie auf die Isla Magdalena über (hin und zurück ca. 4 Stunden), die eine der größten Magellan-Pinguin-Kolonien der Welt beherbergt. Hier befinden sich in ihrer natürlichen Umgebung über 120.000 dieser possierlichen Tiere. Auf einem Spaziergang über die Insel werden wir ein sehr geschäftiges Treiben erleben und tausende dieser neugierigen und teilweise auch drollig schlechtgelaunten Oberkellner werden im Watschelschritt unseren Weg kreuzen. Neben Pinguinen und einer reizvollen Landschaft gehören aber auch Seelöwen und Kormorane zu den Protagonisten des heutigen Tages. Am Nachmittag fahren wir dann im öffentlichen Bus weiter durch die Weite der patagonischen Steppe nach Puerto Natales. Nach dem Check-In bleibt noch Zeit Einkäufe zu tätigen und unseren Trekkingrucksack für die bevorstehende W-Wanderung zu packen.

Hinweis: Bitte besorgen Sie sich in Puerto Natales für das Mittagessen am morgigen Tag ein Lunchpaket. An den anderen Tagen des W-Treks erhalten wir eine Lunchbox von den Refugios.


Tag 8

Puerto Natales - Torres del Paine Nationalpark / Beginn W-Wanderung

Auf einer Wanderreise durch Argentinien & Chile darf der 4-tägige W-Trek durch den Torres del Paine Nationalpark natürlich nicht fehlen. Nach Einfahrt im öffentlichen Bus in den Nationalpark wartet der erste Tag unserer Wanderung mit besonderen landschaftlichen Leckerbissen auf uns, denn wir steigen zum Mirador Torres auf. (Das Trekkinggepäck kann übrigens am Rangerposten im Campamento Torres deponiert werden.) Hier können wir den von so vielen Bildern bekannten Anblick der 3 Türme mit eigenen Augen erleben und genießen. Mit den schönen Eindrücken vom Mirador Torres im Gepäck beginnen wir anschließend wieder den Abstieg ins Tal. Dabei überqueren wir die abenteuerliche Hängebrücke über den Rio Ascensio und erreichen schließlich, das Refugio Torre Central, in welchem wir die heutige Nacht verbringen. (Wanderung ca. 13 km, Gehzeit 8 Stunden, Höhenunterschied + 400m, -800m)

Hinweis: Die nächsten 3 Nächte verbringen wir im Zelt. Wir deponieren unser Hauptgepäck in unserem Hotel in Puerto Natales. Für die Trekkingtour benötigen wir einen bequemen Wanderrucksack und ein Inlay für den Schlafsack. Letzterer, sowie Igluzelte und Therm-a-rest Matten werden gestellt. Frühstück und Abendessen werden in den Refugios eingenommen, wo wir auch die sanitären Anlagen mitbenutzen können.


Tag 10

Valle Francés

Der mittlere und anstrengendste Teil des "W"-s steht heute an. Zuerst wandern wir bis zum Campamento Italiano durch die traumhaft schöne Landschaft. Ab jetzt ist unsere Kondition und Trittsicherheit gefragt. Am Campamento Italiano können wir unsere Rucksäcke verstauen und steigen hinauf ins Valle Francés, einer der schönsten Teile des Parks. Grandiose Ausblicke auf den Gletscher Frances und am Ziel des Weges auf die 3 Türme lassen die Anstrengung des Weges vergessen. (Selbstverständlich können Sie auch jederzeit "abkürzen" und wieder zum Campamento Italiano zurückkehren.) Nachdem wir uns bei einem Picknick gestärkt haben, führt die Route auf dem gleichen Weg wieder hinab und zurück zum Refugio Domos Francés. (Wanderung ca. 17, 5 km, Gehzeit ca. 7 - 9 Stunden, Höhenunterschied +760m, -500m)


Tag 13

Perito Moreno Gletscher

Heute ist es Zeit für ein weiteres Top Highlight dieser Reise. Am Morgen fahren wir mit unserem privaten Kleinbus in den Los Glaciares Nationalpark, wo der überwältigende Anblick des Perito Moreno Gletschers auf uns wartet. Diese 35 km lange, 6 km breite und teilweise über 80 m hohe Eismasse ist eines der spektakulärsten Naturwunder der Welt und gehört selbstverständlich zum UNESCO Weltnaturerbe. Von den balkonartigen Aussichtspunkten beobachten wir, wie größere (teilweise haushohe) und auch kleine Eisbrocken durch den Druck der Seitenwände mit großem Getöse vom Gletscher abbrechen und in den See fallen. Ein wirklich spektakuläres Schauspiel. An diesem magischen Ort werden wir dann auch unsere Lunchbox genießen. Optional haben Sie hier auch die Möglichkeit, eine kleine Bootstour zum Gletscher zu buchen (ca. 30, - USD), die Sie noch näher an die mächtige Eiswand heranbringt. Wer möchte, kann sich heute aber auch für den ganzen Tag von der Gruppe trennen und eine spektakuläre Gletscherwanderung auf dem Perito Moreno unternehmen (ca. 225, - USD). Die Wanderung auf dem Eis dauert ca. 2 Stunden und man benötigt keinerlei Erfahrung. Das komplette Equipment wie Steigeisen etc. wird gestellt. Ein tolles Erlebnis! (Bitte beachten Sie, dass an der Gletscherwanderung aus versicherungstechnischen Gründen nur Personen bis 60 Jahre zugelassen sind!)


Tag 14

El Calafate - El Chaltén - Start 2-tägiges Fitz-Roy-Trekking

Nach zwei Tagen Wanderpause wird es Zeit unser nächstes Trekking-Highlight in Angriff zu nehmen. Dafür fahren wir ins argentinische Trekking-Paradies El Chaltén, wo wir gegen Mittag ankommen. Am Nachmittag starten wir unsere 2-tägige Wanderung zur Laguna Torre. Nach rund einer Stunde recht steilen Aufstiegs (ca. 300 Höhenmeter) erreichen wir den Aussichtspunkt Mirador Cerro Torre. Von hier aus können wir einen fantastischen Ausblick über das Tal des Fitz Roy Flusses bis hin zur Felsnadel des Cerro Torre genießen. Nach kurzem Abstieg durchwandern wir das nahezu ebene Tal des Rio Fitz Roy. Der Weg macht richtig Spaß, und das nicht nur weil er durch eine wunderschöne Landschaft führt, sondern auch weil er abwechslungsreich ist. Teils geht es über Stock und Stein, teils über weicheren Untergrund, der Weg führt vorbei an idyllischen Bachläufen, über kleine provisorische Holzbrücken und durch hübsche Wäldchen. Es tut einfach gut hier zu sein. Nach insg. ca. 3 - 4 Stunden erreichen wir heute unser windgeschützt im Wald gelegenes Camp. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Laguna Torre. Grandios sind von hier die Fernsichten auf den Gletscher Glaciar Torre, dessen Abbruchkante über dem See aufragt. (Wanderung 9 km, Gehzeit 4 Stunden, Höhenunterschied + 300m, -50m)


Tag 17

El Chaltén - Buenos Aires

Unsere Reise neigt sich dem Ende zu. Über die patagonische Steppe fahren wir zurück nach El Calafate und fliegen anschließend wieder nach Buenos Aires zurück. Der Abend steht uns zur freien Verfügung in der quirligen Hauptstadt Argentiniens. Tipp: Wenn Sie genügend Zeit haben, bietet sich eine Verlängerung im Feuerlandnationalpark an. Diesen könnten Sie ggf. auch schon ab Tag 16 antreten! Sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Geheimtipp für den heutigen Abend - Weinverkostung im Miravida Soho Hotel & Wine Bar:

Argentinien ist für seine guten Weine bekannt. Testen Sie selbst bei einer Weinverkostung im Miravida Soho Hotel & Wine Bar vier verschiedene Weinsorten, alle aus kleinen familiengeführten Weingütern, die Ihren Fokus auf ökologischen Anbau gesetzt haben. Diese ganz besonders exquisiten Weine werden nicht im herkömmlichen Handel angeboten. Natürlich dürfen auch ein paar Snacks wie Käse, Cracker und eine typische Empanada bei der Weinprobe nicht fehlen. Wer möchte kann anschließend an der Weinbar seinen Lieblingswein genießen oder im Viertel Palermo in einem der vielen Restaurants schlemmen (optional, nicht im Preis enthalten, An- und Abreise zur Weinprobe erfolgt in Eigenregie, wir empfehlen ein Taxi zu nehmen, Preis p.P. 60, - Euro, nur vorab buchbar).


Tag 18

Buenos Aires - Rückflug

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Unser Reiseleiter begleitet Sie noch zum Flughafen und hilft Ihnen beim Check-In, damit Sie entspannt Ihre Heimreise antreten können.


Tag 19

Ankunft in Deutschland

Willkommen zu Hause! Wir hoffen Sie hatten eine schöne und erlebnisreiche Reise durch Argentinien und Chile mit uns.



Anschlussprogramm
Verschiedene Verlängerungen in Argentinien möglich, z.B. im Norden, auf einer Estancia, auf Feuerland u.a. Fragen Sie gerne nach!

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.


Termine Doppelzimmer
24.11.2020  -  12.12.2020
(19 Tage)
3.999 €
26.12.2020  -  13.01.2021
(19 Tage)
3.999 €
20.01.2021  -  07.02.2021
(19 Tage)
3.999 €
10.02.2021  -  28.02.2021
(19 Tage)
3.999 €
27.11.2021  -  15.12.2021
(19 Tage)
3.999 €
29.12.2021  -  16.01.2022
(19 Tage)
3.999 €
Aufschlag - Einzelzimmer 420  €

Aufschläge für andere Flughäfen
Berlin 49  €
Dresden 89  €
Hamburg 89  €
München 49  €
Wien 75  €
Zürich Preis auf Anfrage


Anschlussprogramm
Verschiedene Verlängerungen in Argentinien möglich, z.B. im Norden, auf einer Estancia, auf Feuerland u.a. Fragen Sie gerne nach!


Inklusivleistungen

  • Linienflug ab/bis Frankfurt inkl Rail&Fly; via Sao Paulo mit LATAM
  • Luftverkehrssteuer
  • Inlandsflüge mit LATAM: Buenos Aires - Bariloche; Puerto Montt - Punta Arenas; El Calafate - Buenos Aires
  • Transporte im öffentlichen Bus: Puerto Natales - Torres del Paine - Puerto Natales; Puerto Natales - El Calafate
  • Alle übrigen Transporte und Transfers im Inland im privaten Kleinbus
  • Übernachtungen im DZ (mit DU/WC) in einem Mix von Mittelklasse-Hotels, sehr gemütlichen und landesüblichen Hostals und Berghütten sowie 4 Zeltübernachtungen in Camps
  • Mahlzeiten auf Ihrer Reise: Tägliches Frühstück und 2 Mittagessen sowie zusätzlich 6 Abendessen
  • Alle im Programm vorgesehenen Aktivitäten mit Ausrüstung, es sei denn im Reiseablauf als Extrakosten gekennzeichnet
  • Eintrittsgelder für die im Programm vorgesehenen Besichtigungen
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung für den ganzen Zeitraum
  • Teilweise zusätzliche lokale Guides auf englisch
  • Reise- und Mitnahmeempfehlungen
  • 15, - Euro Spende an ein lokales Hilfsprojekt

Exklusivleistungen

  • private Extraausgaben
  • Trinkgelder
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Schlafsack (ausleihbar vor Ort gegen Gebühr)

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 15%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalter bis 3 Wochen vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Weitergehende Ansprüche seitens des Kunden sind ausgeschlossen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter den Kunden davon zu unterrichten.

Impfung

Für die Einreise nach Argentinien und Chile besteht zurzeit keine Impfpflicht. Vom Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes wird jedoch ein Impfschutz gegen Tetanus, Hepatitis A sowie Diphtherie empfohlen. Auf jeden Fall gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, dass die Standardimpfungen nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes auf dem aktuellen Stand sein sollten.

Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Aktiv Fit: Wanderträume Patagonien
ab 3.999 19 Tage

Aktiv Fit: Wanderträume Patagonien


Argentinien Chile

19-tägige Trekkingreise Patagonien

Auf dieser Aktivreise erkunden wir die bizarre Schönheit der südlichen Anden zwischen Argentinien und Chile. Lassen auch Sie sich auf unserer Trekkingreise von der Faszination Patagoniens anstecken.
Geführte Mietwagen-Reise Patagonien
ab 3.575 16 Tage

Geführte Mietwagen-Reise Patagonien


Argentinien Chile

16-tägige geführte Mietwagenreise Chile und Argentinien

Unsere „Mietwagen-Karawane“ durch Patagonien bietet Ihnen die Individualität einer Mietwagen-Reise – und die Vorteile einer Gruppentour mit fachkundiger, deutschsprachiger Leitung.
Argentinien, Chile - Patagonien pur
ab 5.158 17 Tage

Argentinien, Chile - Patagonien pur


Argentinien Chile

17-tägige Gruppenreise Patagonien

Entdecken Sie die Schönheiten Patagoniens. Lassen Sie sich vom Perito Moreno Gletscher beeindrucken, erkunden Sie unter anderem den Los Glaciares und den Torres del Paine Nationalpark und machen Sie...