SüdamerikaZu den Höhepunkten Nordargentiniens und Nordchiles
Bereisen Sie den Norden Chiles und Argentiniens mit dem Mietwagen und entdecken Sie auf eigene Faust wunderschöne Orte wie Buenos Aires, die Wein-Stadt Cafayate, oder die Atacama-Wüste.

Rundreise - Zu den Höhepunkten Nordargentiniens und Nordchiles

  Argentinien  Chile 

Highlights der Rundreise
  • Stadtrundfahrt durch Buenos Aires
  • Besuch eines Weinguts
  • Übernachtung im Indianerdorf Cachi
  • ​El Tatio Geysire bei Sonnenaufgang
Erleben Sie den Norden Chiles und Argentiniens mit dem Mietwagen. Dabei können Sie sich Ihre Zeit relativ frei einteilen und selbst entscheiden, wie viel Zeit Sie bei einer Sehenswürdigkeit oder an einem Ort verbringen. Die Hotels auf der Strecke sind jedoch schon für Sie gebucht, sodass Sie sich darum keine Gedanken zu machen brauchen. Die Reise startet in der lebendigen Metropole Buenos Aires, dem so genannten "Paris Südamerikas". Weiter geht es durch die Weinberge um Cafayate, wo Sie das ein oder andere Weingut besuchen können. Außerdem kommen Sie an zahlreichen sehenswerten Orten, wie den Ruinen von Quilmes, der Schlucht von Purmamarca oder dem Indio-Dorf Molinos vorbei. Den krönenden Abschluss bildet die Atacama-Wüste in Chile, wo Sie genug Zeit haben werden, den riesigen Salzsee, das Geysirfeld von El Tatio oder auch das berühmte Valle de la Luna, das "Mondtal", zu bestaunen.

Tag 1

Ankunft in Buenos Aires

Ankunft in Buenos Aires, Transfer in die Stadt, 1 Übernachtung im Hotel in Buenos Aires. Nachmittags Stadtrundfahrt (etwa 3 Stunden) durch diese einmalige Stadt.


Tag 2

Buenos Aires - Salta

Transfer zum lokalen Flughafen, Flug nach Salta Transfer in die Stadt, 1 Übernachtung in Salta. Ausflugstipp: Findet der Flug Buenos Aires - Salta morgens statt, empfehlen wir nachmittags einen Besuch im archäologischen Museum von Salta, wo die im Jahr 1999 am Llullaillaco (auf einer Höhe von 6.739 m) gefundenen Kinder-Mumien ausgestellt sind.


Tag 3

Salta - Cafayate

Morgens Empfang eines Mietwagens, Fahrt in Richtung Cafayate, bekannt durch seinen Weinanbau, hauptsächlich Weißweine (Torrontés). Besichtigung der bizarren Felsformationen auf der Strecke (Ruta 68) auf der Durchfahrt der Quebrada de Las Conchas. 2 Übernachtungen in Cafayate. Fahrstrecke: 190 km Asphalt, 4 Stunden Fahrzeit.


Tag 4

Cafayate

Ausflugstipp: Wir empfehlen einen Abstecher in Richtung Süden auf der Ruta 40 bis zu den Ruinen von Quilmes und bis Tafí del Valle, in der Provinz Tucumán. Fahrstrecke: 130 km Asphalt einfache Strecke.


Tag 5

Cafayate - Cachi

Weiter geht es die bekannte Ruta 40 nordwärts durch die bizarre Quebrada de las Flechas über das Indio-Dorf Molinos, Besuch des Weinguts Colomé, dann weiter das Calchaquí-Tal entlang bis Cachi, einem kleinen Indianer-Dorf, in dem es viel Kunsthandwerk, hauptsächlich Teppiche, und Landwirtschaft gibt. 2 Übernachtungen in Cachi. Fahrstrecke: 195 km, davon 20 km auf Asphalt.


Tag 6

Cachi

Ausflugsvorschlag: Es lohnt sich eine Fahrt entlang des Tales "Cachi Adentro", vorbei an vielen Feldern, immer mit Blick auf den über 6.000 m hohen Cachi. Auch ist ein Besuch des nahe gelgenen, archäologisch sehr interessanten Ort Potrero de Payogasta lohnenswert. Potrero de Payogasta war eine wichtige Inka- Ansiedlung. Dort befindet sich die Kallanca (Getreide-Silo), ein Gebäude von 300 Quadratmetern, das wichtigste seiner Art im Land.


Tag 7

Cachi - Salta

Fahrt die beeindruckende Cuesta del Obispo hinunter bis nach Salta. Fahrstrecke: 160 km, davon 90 km auf Asphalt. Übernachtung in Salta.


Tag 8

Salta - Purmamarca

Heute geht es weiter die Ruta 9 nach Norden bis in die Schlucht von Purmamarca, wo der berühmte "Berg der sieben Farben" dem Dorf gegenüber steht. 2 Nächte dort. Fahrstrecke: 165 km auf Asphalt.


Tag 9

Purmamarca

Ausflugstipp: Ausflug die Quebrada de Humahuaca entlang in Richtung Norden, mit Besuch der Festung von Tilcara (pukará), Maimará und zuletzt Humahuaca. Überall lohnt es sich, die Kirchen und Märkte zu besichtigen. Fahrstrecke: 70 km einfache Strecke, auf Asphalt.


Tag 10

Purmamarca - San Pedro de Atacama

Heute geht die Fahrt die beeindruckende Passstraße Cuesta de Lipán hinauf bis zu den Salinas Grandes (Salzseen). Dann geht es über Susques und den Jama-Paß (4.400 m) weiter nach Chile, durch das Los Flamencos Nationalreservat bis San Pedro de Atacama. 4 Übernachtungen in San Pedro de Atacama. Fahrstrecke: 450 km auf Asphalt.


Tag 11

San Pedro de Atacama

Ausflugsvorschläge: Vormittags empfehlen wir einen Besuch des archäologischen Museums La Page und der in der Nähe gelegenen Ruine von Quitor. Nachmittags Ausflug auf eigene Faust zu den Tälern Valle de Marte und Valle de la Luna mit Wanderung auf der "Düne" - am Abend besonders schön wegen dem schräg einfallenden Sonnenlicht.


Tag 12

San Pedro de Atacama

Frühmorgens geführter Ausflug im Minibus zu den Tatio-Geysiren. Es geht gegen 4 Uhr morgens beim Hotel los, 2 Stunden-Fahrt hinauf zu den Tatio-Geysiren, da diese im Sonnenaufgang besonders aktiv sprühen. Am Nachmittag Ausflug auf eigene Faust zum Atacama Salzsee.


Tag 13

San Pedro de Atacama

Tagesausflug auf eigene Faust nach Calama zur größten offenen Kupfermine der Welt (14 km), Chuquicamata (www.codelco.cl). Der Besuch ist geführt, dauert 2 Stunden und beginnt um 13 Uhr von Montags bis Freitags (am Vortag im Hotel reservieren lassen).


Tag 14

Mietwagenrückgabe

Rückgabe des Wagens, z.B. wieder in Salta. Es ist auch möglich, einen geführten Gruppenausflug (z.B. 4 Tage / 3 Nächte) in Südbolivien (Hochlandlagunen, Salar de Uyuni) anzuschließen. Diese können nicht auf eigene Faust mit dem Mietwagen besucht werden.



Anschlussprogramm
Dieses Angebot lässt sich gut mit Reisebausteinen in anderen Regionen Chiles, Boliviens oder Argentiniens verbinden, z.B. einem Besuch bei den atemberaubenden Wasserfällen von Iguazu, einer Reise in die nördlichsten Gebiete Chiles (Lauca, Arica….) oder einer mehrtägigen Jeeptour durch die ungewöhnlichen Naturlandschaften Südboliviens (Salar de Uyuni, Hochlandlagunen). Gerne machen wir ein Angebot!

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Für diese Reise gibt es keinen festen Abreisetag. Die Abreise ist am angegebenen Tag innerhalb des Zeitraums möglich.
Termine Einzelzimmer Doppelzimmer Mehrbettzimmer Frei
01.01.2014  -  31.12.2020
(14 Tage)  Abreise: Täglich
Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage

Durchführbar das ganze Jahr (365 Tage), Preis auf Anfrage. Der Rabatt ist nicht mit Reisegutscheinen oder Journalistenrabatt kombinierbar.


Anschlussprogramm
Dieses Angebot lässt sich gut mit Reisebausteinen in anderen Regionen Chiles, Boliviens oder Argentiniens verbinden, z.B. einem Besuch bei den atemberaubenden Wasserfällen von Iguazu, einer Reise in die nördlichsten Gebiete Chiles (Lauca, Arica….) oder einer mehrtägigen Jeeptour durch die ungewöhnlichen Naturlandschaften Südboliviens (Salar de Uyuni, Hochlandlagunen). Gerne machen wir ein Angebot!


  • ​Bei dieser Mietwagenreise handelt es sich um einen unverbindlichen Routenvorschlag. Wir möchten Ihnen damit eine erste Idee geben, wie eine Mietwagentour möglicherweise aussehen könnte. Gerne ändern wir die Route nach Ihren Wünschen ab, und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot mit Preis - fragen Sie einfach bei uns an!
  • Bitte beachten Sie, dass die oben genannte Route evtl. nicht in allen Details wie beschrieben durchgeführt werden kann und Änderungen nötig sind (z.B. aufgrund sich ändernder Gegebenheiten vor Ort, der Jahreszeit etc.). Gerne erstellen wir ein Programm, das an Ihre Wünsche und die gewünschte Reisezeit angepasst ist.

Inklusivleistungen

  • ​Alle Hotelübernachtungen im DZ mit Privatbad und Frühstück in Hotels mit dem gewünschten Standard
  • Transfers und Stadtrundfahrt in Buenos Aires
  • Genannten Flughafentransfers
  • Mietwagen in Salta laut Programm, mit Fahrerlaubnis nach Chile
  • Ausflug zu den Tatio-Geysieren in San Pedro de Atacama im Gruppenservice (nicht auf eigene Faust zu empfehlen)

Exklusivleistungen

  • ​Flüge sowie Flughafensteuern und -gebühren und internationale Ausreisesteuer (gerne machen wir ein Angebot)
  • Benzinkosten
  • Eintrittsgebühren in Nationalparks bzw. Reservate in Argentinien und Atacama
  • Tagesverpflegung und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Optionale Ausflüge

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein. Die Durchführung der Reise trotz Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns ebenfalls vor.

Preisanpassungen behalten wir uns vor (z.B. aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse)


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Mietwagentour Nordwest-Argentinien
Preis auf Anfrage 8 Tage

Mietwagentour Nordwest-Argentinien


Argentinien

8-tägige Selbstfahrer-Reise ab/bis Salta mit Hotelunterkunft

Erleben Sie den facettenreichen Nordwesten Argentiniens individuell mit dem Mietwagen - spektakuläre Landschaften, Kolonialstädte, Weinanbaugebiete und Ruinen alter Kulturen werden Sie in ihren...
Vulkane, Kaffee und Regenwald
ab 3.390 17 Tage

Vulkane, Kaffee und Regenwald


Costa Rica Nicaragua

17-tägige Wanderrundreise Nicaragua und Costa Rica

Erleben Sie die zwei paradiesische Länder- Nicaragua und Costa Rica hautnah. Entdecken Sie dichte Regenwälder, rauchende Vulkane, Kaffeeplantagen, herrliche Sandstrände sowie eine faszinierende...