Maya-Kultur Erlebnisreise

Highlights der Reise

  • Besuch der Kolonialstadt Antigua
  • Besuch traditionelle Dörfer am Atitlan See
  • Abstecher zum berühmten Hochlandmarkt von Chichicastenango
  • Besuch der Ruinenstadt Zaculeu
  • Fahrt zum Nationalpark der Lagunen von Montebello
  • Einblicke in die Maya-Kultur in Mexico
  • Besuch der archäologischen Stätte von Palenque
  • archäologischen Stätte von Yaxchilán
  • Mayastätte Tikal zurück in Guatemala

Erleben Sie mit uns die Maya Kultur von Guatelama! Kontrastreiche Landschaften, eindrucksvollen Vulkane, bunte Märkte, mystische Stätten, koloniale Orte und eine Einführung in die Maya Kultur erwarten Sie auf dieser Erlebnisreise.

Das Volk der Maya hatte hervorragende Kenntnisse der Astronomie, Astrologie und Mathematiker. Ihre Geschichte findet sich in hieroglyphischer Schrift auf Tongefäßen, Steintafeln und Kodices wieder. Sie wohnen einer authentischen Maya Zeremonie bei und übernachten zweimal bei einer Maya Familie – ein sicher unvergessliches und authentisches Erlebnis!

Tag 1

Ankunft in Guatemala

Nach Ihrer Ankunft in Guatemala werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel in der schönen Stadt Antigua gebracht.

Tag 2

Tour durch Antigua & Besuch des Jade-Museums

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tour durch die charmante koloniale Stadt von Antigua, welche die Hauptstadt des Vize-Königreiches von Guatemala von 1543 bis 1773 war und 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Die meisten Kirchen und Klöster stammen aus der Kolonialzeit. Sie besuchen den zentralen Platz mit dem Generalspalast, dem Rathaus, der Kathedrale, der Kirche La Merced und dem Kapuziner-Kloster.

Am Nachmittag steht ein ausführlicher Besuch eines Jade Museums und der zugehörigen Fabrik auf dem Programm. Sie erhalten hier eine Einführung in die klassische Maya Kultur. Jade hatte eine ganz besondere Bedeutung für die Maya Könige, die oft mit einer aus Jade gefertigten Totenmaske auf ihrem Gesicht begraben wurden. Jade stellte Macht und Status dar und war ein Symbol der Ewigkeit für die Maya-Könige, die sich mit Ketten und Armbändern aus Jade schmückten; auch ihr nahuel (Schutzgeist) und ihre persönlichen Götter waren oft aus Jade gemacht. Lernen Sie mehr über die verschiedenen Maya Kalender, die Maya Kosmovision und was die Maya für den 21. Dezember 2012 voraussagten.

Tag 3

Antigua – Panajachel/Atitlan See

Sie verlassen Antigua und fahren nun zum Atitlan See, einem bildschönen Hochlandsee der von 3 Vulkanen umgeben ist. Aldous Huxley nannte ihn “den schönsten See der Welt”, und Sie sehen warum wenn Sie ankommen. Bootstour auf dem malerischen See um zwei Kakchiquel und Tzut’uhil Dörfer zu besuchen. In Santiago Atitlan und San Juan können Sie die Einwohner bei ihren täglichen Aktivitäten beobachten. In San Juan haben Sie die Gelegenheit verschiedene Familien zu besuchen die sich dem Weben, dem Anbau von Heilpflanzen, dem Fischen, und dem Anbau von Kaffee widmen.

Tag 4

Atitlan – Marktbesuch in Salcaja – Totonicapan

Von Panajachel am Atitlan See geht es heute weiter nach Totonicapan. Auf dem Weg besuchen Sie das Dorf Salcaja an seinem Markttag. Dieser Markt ist ganz besonders eindrucksvoll. Auch nach Ankunft in Totonicapan erleben Sie den Ort an seinem Markttag und treffen Ihre Maya Familie, bei der Sie zwei Nächte verbringen werden.

Tag 5

Vulcan Chicabal – Fuentes Georginas – Totonicapan

Ihr erstes Ziel ist heute der Vulkan Chicabal. Die Mehrheit der Einwohner von San Martin Sacatepequez gehören zu der Mam indigenen Gruppe. Sie sehen die Lagune Chicabal als heilig und wunderbeladen an. Ein mystisches Empfinden, welches auch insbesondere durch den Nebel entsteht, der den Vulkan umgibt. Maya Priester führen traditionelle Zeremonien am Seeufer durch unter Verwendung von Kerzen, Blumen und heiligen Kreuzen.

Wir bringen Sie zur Chicabal Lagune mit einem lokalen Reiseführer. Er erzählt Ihnen mehr über die Maya Religion, Maya Kultur, und über die verschiedenen Pflanzen und Tiere. Des Weiteren führt er für Sie eine authentische Segnungszeremonie an diesem speziellen Ort durch. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, sich in den heißen schwefelhaltigen Quellen der Fuentes Georginas zu entspannen. Dann geht es wieder zurück zu Ihrer Familie in Totonicapan.

Tag 6

Almolonga – Zunil – Chichicastenango – Guatemala Stadt

Sie besuchen den kleinen, aber sehr eindrucksvollen Hochlandmarkt von Almolonga. Almolonga heißt „das Tal, wo das Wasser in Strömen fließt“ und dieses fruchtbare Tal wird auch als Brotkorb von Guatemala bezeichnet. Die indigenas dieser Gegend ernten zwei- oder dreimal pro Jahr und die Karotten, Blumenkohle, Zwiebeln, rote Bete, Spinate, Brokkoli und Blumen werden von diesem Markt nach ganz Guatemala aus verteilt. Lassen Sie sich von diesem emsigen, farbenprächtigen Treiben beeindrucken. Im Anschluss reisen Sie nach Zunil, wo Sie mit etwas Glück traditionelle Maya Zeremonien beim Besuch von “Maximon” beiwohnen können.

Danach besuchen Sie Chichicastenango, wo sich der größte und farbenprächtigste Markt von Guatemala befindet. In diesem Dorf wird der heilige Maya Tzolk’in Kalender noch immer befolgt und in der Santo Thomas Kirche können Sie eine faszinierende Mischung von katholischen und traditionell Maya Riten beobachten. Es ist auch möglich, eine originale schamanische Zeremonie zu beobachten. Genießen Sie ein typisches Mittagessen bei einer lokalen Quiche Maya Familie. Am Nachmittag Transfer nach Guatemala Stadt.

Tag 7

Guatemala – Biotopo Quetzal – Lankin

Heute fahren Sie vom Maya Hochland zum subtropischen Nebelwald in den Verapaces. Zur Zeit bevölkert von den Q’eqchi, Pocomchi und Achi Maya, diese Gegend ist seit 3.000 Jahren bewohnt. Nachdem die Spanischen Conquistadores die Quiche, Kaqchiquel, Tzut’uhil und Mam Maya des Hochlandes besiegt hatten, stießen sie auf starken Widerstand im Nordwesten von Guatemala. Erst Fray San Cristobal de las Casas hatte Erfolg die Einheimischen friedlich zum christlichen Glauben zu bekehren indem sie viele Elemente der traditionellen Maya Religion und des Christentums miteinander verbanden. Dieses hat zu einem einzigartigen Synkretismus geführt zwischen den pre-Kolumbinischen und Christlichen religiösen Praktiken, welche noch immer befolgt werden.

Besuchen Sie das Quetzal Biotop, eine Naturreserve die den Quetzal Vogel in seinem natürlichen Habitat, dem tropischen Nebelwald, schützt. Der Quetzal wurde von den klassischen Maya als heiliger Vogel betrachtet, und die Maya Könige schmückten sich mit einem Kopfschmuck der aus Quetzalfedern hergestellt war. Bei Ihrer Wanderung durch dieses einzigartige Öko-System sehen Sie tropische Bäume die mit Moos, Farnen, Orchideen, und Bromelien bewachsen sind.

Tag 8

Semuc Champey

Heute steht ein Tagesausflug nach Semuc Champey auf unserem Programm. Hier erleben Sie eine natürliche Naturschönheit, die durch eine Reihe von natürlichen Pools mit kristallklarem Wasser geformt wird, die von verschiedenen Quellen gespeist werden. Unterirdisch fließt der Fluss Cahabon und  Sie haben die Gelegenheit zum Baden. Des Weiteren unternehmen wir eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt, um dieses einmalige Panorama aus der Vogelperspektive zu genießen.

Tag 9

Lanquín – Flores

Ein langer Fahrtag liegt heute vor uns. Es geht von Lanquín nach Flores (ca. 8 Stunden). Genießen Sie den Rest des Tages auf der kleinen, romantischen Halbinsel Flores, im See Peten Itza.

Tag 10

Flores – Tikal/Tour Tikal

Heute steht ein weiteres Highlight auf unserem Programm: Der Besuch der Mayastätte Tikal, einer der größten archäologischen Stätten in der Mayawelt. Wir besuchen Tempel III und V, die Nord- und Zentrale Akropolis, und das astrologische Observationszentrum „Verlorene Welt“.  Aus erster Hand erfahren Sie über die Maya Astronomie, Astrologie, die Bedeutung der Zeit und wie die besonderen kosmischen Einflüsse jedes Tages zur Entstehung des Maya Kalenders beigetragen haben. Tikal erreichte seine Blütezeit um 700 n. Chr. unter seinem König Hasaw Chan Kawil (682 n. Chr. bis 734 n. Chr.).

Tag 11

Tikal – Yaxha/Tour Yaxha

Von Tikal reisen wir heute weiter nach Yaxha, wo wir am Nachmittag die Mayastätte gemeinsam erkunden, welche aus mehr als 500 Strukturen besteht, einschließlich 40 Stelen, 13 Altare, 9 Tempel Pyramiden, 2 Ballspielplätze und einem Netz von sacbeob (Straßen), die die Zentrale, Nord, und Ost Akropolis miteinander verbindet. Vom Tempel 216 haben Sie eine fantastische Sicht auf die beiden Seen und dem umliegenden Dschungel. Die Nacht verbringen wir in der einfachen, aber romantischen Ecolodge “Sombrero”.

Tag 12

Yaxha – Rio Dulce

Wir verlassen den Tieflandregenwald von Petén und reisen nun weiter zum Rio Dulce. Nach unserer Ankunft steht der restliche Tag zur freien Verfügung.

Tag 13

Tour Rio Dulce – Livingston – Rio Dulce

Genießen Sie das karibische Flair dieses Flusses auf einer 2 ½ Stunden langen Bootsfahrt. Sie besuchen die Vogelinsel, wo Sie eine Vielzahl von Wasservögeln sehen und fahren durch die Rio Dulce Schlucht. Unterwegs besuchen wir das Entwicklungsprojekt Ak’Tenamit, welches dafür sorgt, dass viele der lokalen Maya Queq’chi Kinder eine Schulausbildung bekommen. Schließlich erreichen wir Livingston, ein kleines Dorf, dass von der ethnischen Gruppe Garifuna bewohnt ist und einen überraschenden Kontrast zum Rest des Landes darstellt. Nach einem Besuch von Livingston geht es mit dem Boot wieder zurück nach Rio Dulce.

Tag 14

Rio Dulce – Quirigua – Copán

Nach dem Frühstück geht es per Boot zunächst nach Puerto Barrios und fahren weiter zur spannenden archäologischen Stätte Quirigua, die seit 1979 Teil des UNESCO Kulturerbes ist. Anschließend geht es über die Grenze nach Honduras und weiter nach Copán, wo wir heute übernachten.

Tag 15

Copan – Guatemala / Antigua

Morgens besuchen wir die Maya-Stätte von Copán. Sie ist aufgrund der dort entdeckten Kunstschätze so besonders und Fachleute sprechen auch vom „Paris der Mayawelt“. Später machen wir uns dann wieder auf den Rückweg nach Guatemala Stadt. Auf Wunsch ist erneut die Übernachtung in Antigua möglich – je nach Abflugzeit am nächsten Tag. Fragen Sie uns!

Tag 16

Transfer zum Flughafen

Der Vormittag steht zur freien Verfügung.

Bei vorheriger Buchung besteht die Möglichkeit der Besteigung des Pacaya Vulkans. Dieser Ausflug unterliegt den aktuellen Wetterbedingungen und Vulkanaktivitäten.

Zu gegebener Zeit werden Sie rechtzeitig zum Abflug zum internationalen Flughafen von Guatemala-Stadt gebracht.

Inklusivleistungen

  • Privater Bus mit professionellem Fahrer, Minibus Toyota oder Hyundai für max. 12 Personen, neues Modell, A/C, mit vorgeschriebenen Versicherungen.
  • durchgängige, deutschsprachige Reiseleitung
  • Abholung vom Flughafen durch den Fahrer
  • Hotels wie genannt oder gleichwertig
  • tägliches Frühstück
  • Typisches Mittagessen in Chichicastenango
  • Mittagessen und Abendessen in der Sombrero Lodge
  • Abendessen in Tikal (Hotel Tikal Inn)
  • privates Boot auf dem Atitlan See, auf dem Rio Dulce
  • Eintritte: Antigua, Fuentes Georginas, Quetzal Biotop, Semuc Champey, Tikal, Yaxha, Castillo San Felipe, Quirigua, Copan (archäologische Stätte), Skulpturenmuseum Copan
  • Grenzübergangsgebühren Guatemala – Honduras

Exklusivleistungen

  • internationale Flüge
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • nicht aufgeführte Eintritte
  • Trinkgelder (Fahrer, Guide, Kofferträger)
  • sonstige nicht genannte Leistungen

Termine & Preise

Icon Flug nicht enthaltenIn den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.
Termine
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Dreibettzimmer
Aufschläge / Abweichungen
EZ-Zuschlag

Zuschlag für ein Einzelzimmer

650 €

Anschlussprogramm

  • Guatemala Highlights (8 Tage ab 1.575€)
  • Maya Kultur Guatemala - Honduras - El Salvador (15 Tage ab 2.890€)
  • Guatemala & Chiapas Highlights (12 Tage ab 2.995€)

Hinweise zur Reise

  • Die Besteigung das Pacaya Vulkans ist optional buchbar 
  • Die beste Reisezeit ist von November bis April

Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
  • Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.
  • Bei Nichterreichen einer in der konkreten Reiseausschreibung bzw. Reisebestätigung genannten Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter nach Maßgabe folgender Bestimmungen vom Reisevertrag zurücktreten:

    a) Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, dem Reisegast gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Reisegast erhält den bereits eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.
    b) Ein Rücktritt durch den Reiseveranstalter später als 30 Tage vor Reisebeginn ist nicht zulässig.
    c) Der Reisegast kann bei einer Absage die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisegast aus Ihrem Angebot anzubieten. Der Reisegast hat dieses Recht unverzüglich nach der Erklärung über die Absage der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen.

Mobilität

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.
+

Maya-Kultur Erlebnisreise

16 Tage • Guatemala
Nr. 264020
min. 2 - max. 16
Sprache der Reiseleitung: Deutsch
16 Tage ab
€ 3250
Mehrauswahl mit gedrückter STRG-Taste möglich.
Fragen zu einer Reise?

Dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
 

info@suedamerika-reiseportal.de

+49 (0) 8191 33111850

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Zurück

Südamerika Newsletter

Aktuelle Angebote und Reisethemen



Hinweise zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Essentiell

Erforderliche Cookies

Matomo

Wir verwenden Website den Webanalysedienst "Matomo" (matomo.org) zur Analyse von Nutzungsdaten. Matomo verwendet Cookies, um eine statistische Analyse der Nutzung der PtX Hub-Website durch die Besucher zu ermöglichen. Matomo-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Änderung der IP-Adresse anonymisiert.