Häufige Fragen zu Honduras

Welche Einreisebestimmungen gelten für Honduras?

Deutsche Staatsangehörigen mit einem mindestens 6 Monate bei Einreise gültigem Reisepass erhalten in der Regel bei Einreise an den Flughäfen und Grenzen gebührenfrei eine Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen. Für Reisende im sogenannten CA-4-Gebiet (El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua) gilt die Sonderreglung, dass ein touristischer Aufenthalt von maximal 90 Tagen (im Gesamtraum!) zulässig ist. Bei Einreise aus einem anderen CA-4-Staat nach Honduras erhalten Reisende keine Aus- und Einreisestempel.

Welche Impfungen benötigt man für die Reisen nach Honduras?

Bei Einreise aus gelbfieberendemischen Gebieten ist eine Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben. Für Kurzreisen nach Honduras empfiehlt sich ein Impfschutz gegen Hepatitis A. Für Langzeitaufenthalte sollte außerdem ein Impfschutz gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut bestehen. Der Abschluss einer Auslands-Krankenversicherung mit Rücktransport ist auf alle Fälle zu empfehlen.