SüdamerikaMit dem Mietwagen vom Seengebiet nach Feuerland
Erleben Sie die unglaubliche Vielfalt Argentiniens und Teile Chiles, indem Sie all die unterschiedlichen, wunderschönen Landschaften und wichtige Städte dieser Lander besichtigen - vom Seengebiet über die Carretera Austral bis nach Feuerland.

Rundreise - Mit dem Mietwagen vom Seengebiet nach Feuerland

  Argentinien  Chile 

Highlights der Rundreise
  • Metropole Buenos Aires
  • Fahrt über legendäre Ruta 40
  • Cerro Fitz Roy
  • Eisabbrüche am Perito Moreno Gletscher​
  • Torres del Paine Nationalpark
  • Hängegletscher bei Puyuhuapi
Das Schöne an Mietwagentouren ist, dass Sie sich Ihre Zeit relativ frei einteilen können und selbst entscheiden, welche Ausflüge Sie unternehmen und welche Sehenswürdigkeiten Sie besichtigen. Aber dennoch sind die Hotels entlang der Strecke bereits gebucht, so dass Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen. Auf dieser Tour erleben Sie zuerst das "Paris Südamerikas", die lebendige Metropole Buenos Aires. Die Reise geht entlang der Grenze zwischen Argentinien und Chile, damit Sie von beiden Ländern das Beste sehen können. Dazu gehört das argentinische Seengebiet mit seinen Nationalparks, die Fahrt über die Carretera Austral durch endlose Weidelandschaften und vorbei an Vulkanen, sowie natürlich das unglaubliche Bergmassiv des Fitz Roy. Auch der sagenhafte Perito Moreno Gletscher wird nicht vergessen, den Sie beim Kalben beobachten können. Sie werden auch die südlichsten Städte Chiles und Argentiniens besuchen, Punta Arenas und Ushuaia auf Feuerland.

Tag 1

Willkommen in Südamerika!

Morgens Ankunft in Buenos Aires, Transfer in die Stadt, restlicher Tag zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen in Buenos Aires.


Tag 2

Buenos Aires

Zur freien Verfügung in Buenos Aires. Gerne bieten wir Ihnen an diesem Tag auch eine geführte Stadttour an.


Tag 3

Buenos Aires - Bariloche

Transfer zum Inlandsflughafen, Flug nach Bariloche im argentinischen Seengebiet, Erhalt eines Mietwagens, 1 Übernachtung in Bariloche.


Tag 4

Bariloche - Esquel

Fahrt über die Ruta 40 in Richtung Süden, durch den Los Alerces Nationalpark bis Esquel. Übernachtungen in Esquel. Fahrstrecke: 320 km Asphalt.


Tag 5

Esquel - Puyuhuapi

Weiterfahrt über die Grenze von Futaleufú nach Chile (Ruta 259 - 231 / bis zur Carretera Austral bei Villa Santa Lucía Ruta 7), von dort in Richtung Süden durch den Nationalpark Queulat bis Puyuhuapi (etwa 250 km Schotter), 2 Übernachtungen in Puyuhuapi.


Tag 6

Puyuhuapi

Ausflugsvorschlag: Lohnenswert ist ein Ausflug zum Hängegletscher 5 km südlich von Puyuhuapi mit 3-stündiger Wanderung durch den tiefsten Regenwald bis zum Aussichtspunkt direkt gegenüber dem Gletscher.


Tag 7

Puyuhuapi - Cohaique

Weiterfahrt in Richtung Süden auf der Carretera Austral bis Cohaique. Übernachtung dort. Fahrstrecke: 135 km Schotter und zuletzt 115 km Asphalt.


Tag 8

Cohaique - Puerto Guadal

Weiter geht es auf der Carretera Austral, durch herrliche Weidelandschaft einen Pass hinauf und am sehr beeindruckenden Cerro Castillo (Castillo bedeutet Burg) vorbei. Im Westen liegt der Hudson-Vulkan, der weite Landstriche in Chile und Argentinien das letzte Mal im August 1991 mit Asche bedeckte. Dann geht es weiter bis nach Puerto Guadal. 2 Übernachtungen, z.B. am See mit Blick auf den gewaltigen San Valentín. Fahrstrecke: 315 km, davon 215 km Schotter.


Tag 9

Puerto Guadal

Ausflugsvorschlag: Ein absolutes Highlight sind die Marmorgrotten, die sich am Seeufer in Puerto Tranquilo befinden, und die man mit einem Boot erreicht (kurze Fahrt ab dem Hotel, dort zu buchen).


Tag 10

Puerto Guadal - Ruta 40

Heute geht es in Richtung Osten und wieder zurück nach Argentinien, immer die herrliche Uferstraße am Lago General Carreras bzw. Buenos Aires entlang bis zur legendären Ruta 40 in Perito Moreno, auf dieser 30km südwärts. 1 Nacht auf einer Estancia, z.B. Estancia Cueva de las Manos. Fahrstrecke: 110 km schlechter Schotter und 145 km Asphalt.


Tag 11

Perito Moreno - El Chaltén

Ausflugstipp: In der Estancia kann man frühmorgens nach 17 km Fahrt die steile Schlucht vom Río Pintura erreichen, dort hinunterwandern, auf der anderen Seite wieder hinauf zu den wichtigsten Höhlenmalereien Südamerikas, hauptsächlich Hände und Jagdszenen. Am Wärterhaus beginnt eine Führung, die etwa einen halben Kilometer an den beeindruckenden Felswänden entlang geht, um die verschiedenen Höhlen zu besichtigen. Es gibt drei unterschiedliche Arten von Malereien. Die ältesten sind bereits 7.300 v.Ch. entstanden, die neuesten sind ca. 1000 Jahre alt. Wir können Sie anhand der Technik/Motive und der Farben unterscheiden. Dauer insg. etwa 3 Stunden. Dann geht es auf der Ruta 40 weiter südwärts, durch einsame Steppenlandschaften. Erst hier wird dem Besucher klar, was in Patagonien die Unendlichkeit, das Spiel des Sonnenlichts und der Schatten in dieser Tafelberglandschaft bedeutet. Immer wieder kreuzen Choiques (hiesiger Vogelstrauss), Guanacos, wilde Pferde und Gürteltiere Ihren Weg. Ganz selten ist ein Haus oder eine abgelegene Estancia zu sehen. Wieder auf der Ruta 40 geht es weiter bis 30 km nach dem kleinen Dorf Tres Lagos (tanken !), dann in Richtung Westen bis El Chaltén, Ausgangspunkt aller Wanderungen und Expeditionen am Cerro Fitz Roy und Cerro Torre. 2 Übernachtungen in El Chaltén. Fahrstrecke: 550 km, davon 360 km Schotter.


Tag 12

El Chaltén

Ausflugsvorschläge: 1) Trekking auf eigene Faust (sehr gut ausgetretene Gehwege) zur Laguna de los Tres , am Fuße des Cerro Fitz Roy, dem berühmtesten Berg der südpatagonischen Anden. Drei Stunden geht es durch wunderschöne Wald- und Berglandschaften bis zum Basislager Rio Blanco, immer wieder ist der Cerro Fitz Roy mit seinen granitenen Nachbarn in Sicht. Nun folgt ein stetiger und steiler Anstieg bis zu der, dem Fitz Roy vorgelagerten, Laguna de los Tres, ein grandioser Aussichtspunkt auf den beeindruckenden Fitz Roy. Gehzeit: 7-8 Stunden mit einem Höhenunterschied von 800 m. Leichte bis mittelschwere Wanderung.
2) Fahrt am schönen Río de las Vueltas entlang bis zum Lago del Desierto (37 km schlechter Schotter), ein Gletschersee an der Grenze zu Chile, dort kurze Wanderung zum Huemul-Gletscher oder Bootsfahrt zum Nordende des Sees, an einer Reihe von Hängegletschern vorbei, die dort direkt aus dem südlichen Eisfeld Patagoniens fließen.


Tag 13

El Chaltén - El Calafate

Ausflugstipp für den Vormittag: Trekking auf eigene Faust (sehr gut ausgetretene Gehwege) zur Laguna Torre, am Fuß des legendären Cerro Torre, eines der schwierigsten Bergsteigerziele auf der Welt. Seine über 1400 m hohen Steilwände aus glattem Granit lassen dies leicht nachempfinden, wobei das Klima der Hauptfaktor ist, weshalb die Bergsteiger oft monatelang auf den endgültigen Gipfelansturm warten müssen. Atemberaubend schön bietet sich hier ein Blick, von der Laguna Torre aus, auf eine ganze Reihe von windumtosten Granitnadeln und gewaltigen Gletschern. Gehzeit: ca. 6 Stunden mit einem Höhenunterschied von 400 m (leichte Wanderung).
Am Nachmittag Weiterfahrt nach El Calafate, am Lago Argentino. 2 Übernachtungen in El Calafate. Fahrstrecke: 220 km Asphalt, 17km Schotter.


Tag 14

Perito Moreno Gletscher

Tagesausflug auf eigene Faust zum nahe gelegenen Perito Moreno-Gletscher. Dieser weltberühmte Gletscher ist eine der großen Attraktionen Südpatagoniens. Unvergessliche Eindrücke sind die tosend in den See stürzenden Eisabbrüche, die sich an seiner Front mehrmals täglich wiederholen. Die Front des Gletschers ist mit ihren 4 km Breite und 60 m Höheeine der beeindruckendsten in den Südanden. Übernachtung wie Tag zuvor.


Tag 15

El Calafate - Torres del Paine

Fahrt über die Grenze nach Chile, dort weiter zum Torres del Paine-Nationalpark. Dieser gehört, ebenso wie das Fitz Roy-Gebiet, zu den absoluten Höhepunkten, welche Patagonien bergbegeisterten Besuchern zu bieten hat. Wunderschöne Bergmassive, gewaltige Gletscher, unzählige Gletscherseen in den verschiedensten Farbtönen und eine sehr reiche Tierwelt hinterlassen tiefe Eindrücke. Tierwelt: Guanacos, Füchse, Nandus, Schwarzhalsschwäne, Gürteltiere, Stinktiere, und überall in den Bergen eine Unmenge an verschiedenen Vögeln. 2 Übernachtungen in der Region Torres del Paine.Fahrstrecke: 390 km etwas auf Asphalt, dann Schotter.


Tag 16

Torres del Paine

Rundfahrt durch den Nationalpark, erst zum Lago Grey, wo man eine kurze Wanderung auf einer der Bucht vorgelagerten Halbinsel unternehmen kann, inmitten von etlichen schwimmenden Eisbergen. Im Westen sieht man bei schönem Wetter den Grey-Gletscher, der dort vom südlichen Eisfeld aus in den See mündet. Dann geht es weiter zum Lago Pehoé und Salto Grande (bester Blick auf die Cuernos (Hörner)), dann weiter am Río Paine und an Wasserfällen entlang zur Laguna Azul, wo man bei klarem Wetter die schönsten Blicke auf die Türme hat, wo aber auch Hunderte von Guanacos am Wegrand weiden.


Tag 17

Torres del Paine - Punta Arenas

Fahrt südwärts über Puerto Natales nach Punta Arenas, 1 Übernachtung dort. Fahrstrecke: 360 km, davon 270 km auf Asphalt.


Tag 18

Punta Arenas - Ushuaia

Es geht an der Magellanstraße entlang bis Punta Delgada, dort mit der Fähre auf die Insel Tierra del Fuego, wieder nach Argentinien hinein bei San Sebastian, und über Río Grande nach Ushuaia. 2 Übernachtungen in Ushuaia. Fahrstrecke: 570 km, davon 125 km auf Schotter.


Tag 19

Ushuaia

Ausflugsvorschlag: Morgens startet vom Hafen aus ein 4-stündiger Boostausflug auf dem Beagle-Kanal zur Isla de Lobos und Isla de Pájaros (Kormorane). Nachmittags empfehlen wir, den Nationalpark bis zur Lapataia-Bucht zu besuchen. Dort kann man kleinere Wanderungen unternehmen (Lago Roca).


Tag 20

Ushuaia - Buenos Aires

Wagenabgabe am Flughafen, Flug nach Buenos Aires, Transfer in die Stadt, 1 Übernachtung in Buenos Aires. Nachmittag zur freien Verfügung.


Tag 21

Rückflug oder Verlängerungsprogramm

Transfer zum Flughafen, Abflug nach Europa oder Verlängerungsprogramm, z.B. an den Wasserfällen von Iguazu.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Für diese Reise gibt es keinen festen Abreisetag. Die Abreise ist am angegebenen Tag innerhalb des Zeitraums möglich.
Termine Einzelzimmer Doppelzimmer Mehrbettzimmer Frei
01.01.2014  -  31.12.2020
(21 Tage)  Abreise: Täglich
Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage Preis auf Anfrage

Durchführbar das ganze Jahr (365 Tage), Preis auf Anfrage. Der Rabatt ist nicht mit Reisegutscheinen oder Journalistenrabatt kombinierbar.


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • ​Bei dieser Mietwagenreise handelt es sich um einen unverbindlichen Routenvorschlag. Wir möchten Ihnen damit eine erste Idee geben, wie eine Mietwagentour möglicherweise aussehen könnte. Gerne ändern wir die Route nach Ihren Wünschen ab, und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot mit Preis - fragen Sie einfach bei uns an!
  • Bitte beachten Sie, dass die oben genannte Route evtl. nicht in allen Details wie beschrieben durchgeführt werden kann und Änderungen nötig sind (z.B. aufgrund sich ändernder Gegebenheiten vor Ort, geänderter Fährzeiten nach Feuerland, der Jahreszeit etc.). Bitte beachten Sie insbesondere, dass Mietwagentouren im Patagonischen Winter (deutscher Sommer) aufgrund der Witterungsverhältnisse nur sehr begrenzt bzw. in einigen Monaten eventuell gar nicht durchführbar sind. Gerne erstellen wir ein Programm, das an Ihre Wünsche und die gewünschte Reisezeit angepasst ist.

Inklusivleistungen

  • ​Alle Übernachtungen im gewünschten Hotelstandard im DZ mit Privatbad und Frühstück
  • Miete eines passenden Fahrzeugs ab Bariloche bis Ushuaia, mit freien Kilometern, Versicherung, Rückführungskosten und Erlaubnis zum Grenzübergang nach Chile eingeschlossen
  • Ausflüge werden je nach Wunsch inkludiert

Exklusivleistungen

  • ​Flug sowie Flughafensteuern und -gebühren und internationale Ausreisesteuer (gerne machen wir ein passendes Angebot)
  • Mittag- und Abendessen sowie Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Benzinkosten des Mietwagens
  • Parkeintritte/Nationalparkgebühren

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Wir behalten uns vor, die Reise abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein. Die Durchführung der Reise trotz Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns ebenfalls vor.

Preisanpassungen behalten wir uns vor (z.B. aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse)


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Mietwagenrundreise: Carretera Austral erfahren
ab 2.590 19 Tage

Mietwagenrundreise: Carretera Austral erfahren


Argentinien Chile

19-tägige Reise über die schönste Route Südamerikas

Diese legendäre Route führt Sie vorbei an Fjorden, mächtigen Gletschern und durch ursprüngliche Wälder. Ein Ausflug zum Gletscher O`Higgins ist ein Muss, sowie die Besichtigung der einzigartigen...
Termas de Puyuhuapi
Preis auf Anfrage 4 Tage

Termas de Puyuhuapi


Chile

4-tägiger Baustein Termas de Puyuhuapi

An den Ufern eines südchilenischen Fjords, wo Thermalwasser aus der Erde sprudeln, treffen sich weit entfernt vom Alltag Abenteuer und Entspannung in einer Landschaft von unvergleichlicher...
Patagonien für Genießer
ab 4.899 18 Tage

Patagonien für Genießer


Argentinien Chile

18-tägige Komfortreise zu den Naturwundern von Patagonien und Feuerland

Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch die wunderbare Seenlandschaft um Bariloche, staunen sie vor den Bergmassiven des Nationalparks Torres del Paine und lauschen sie dem knirschenden Eis des...