SüdamerikaUruguay und Paraguay entdecken
Diese Reise beleuchtet die verschiedenen Facetten und Gesichter Uruguays und Paraguays und bietet einen spannenden Einblick in Natur, Kultur und Alltagsleben der beiden Länder. Darüber hinaus verbringen Sie zwei Tage im argentinischen Buenos Aires und einen Tag an den fantastischen Iguazú-Wasserfällen.

Rundreise - Uruguay und Paraguay entdecken

  Argentinien  Brasilien  Paraguay  Uruguay 

Highlights der Rundreise
  • Grandiose Natur am Cabo Polonio und an den Iguazú-Wasserfällen
  • Ein Einblick in das Landleben auf verschiedenen Estancias
  • Alte und neue Kultur von den Guaraní bis nach Itaipú
  • Tango-Metropole Buenos Aires
  • Colonia del Sacramento - älteste Stadt Uruguays
Während Südamerika generell in den letzten Jahren immer mehr in das Bewusstsein der touristischen Öffentlichkeit gerückt ist, so gibt es immer noch Flecken, die es verdient haben entdeckt zu werden. Dazu gehören in ganz besonderem Maße Uruguay und Paraguay. Obwohl auch diese kleinen Länder vielfältige touristische Attraktionen aufzuweisen haben, fristen sie hierzulande immer noch ein Aschenputtel-Dasein in der Wertschätzung der Reisenden. Dies liegt zum einen an der geographischen Lage der beiden Staaten: Umrahmt und zuweilen auch eingeengt von ihren übermächtig erscheinenden Nachbarn Brasilien und Argentinien fällt es schwer, aus deren langen Schatten herauszutreten und ein eigenes touristisches Profil zu entwickeln. Aber es liegt auch an den Uruguayos und Paraguayos selbst, die sich lieber in Bescheidenheit und Zurückhaltung üben, anstatt ihre Vorzüge allzu offen anzupreisen. Dieser durchaus sympathische Zug verführt uns zu der Feststellung: Uruguay und Paraguay sind attraktive und auch liebenswürdige Länder, die auf jeden Fall eine Reise wert sind. Dazu bieten sie viele authenthishe Entedeckungen abseits der großen Touristenpfade. Unsere 17-Tage-Tour beleuchtet die verschiedenen Facetten und Gesichter Uruguays und Paraguays und bietet einen spannenden Einblick in Natur, Kultur und Alltagsleben der beiden Länder. Umrahmt wird diese intensive Begegnung mit Uruguay und Paraguay durch zwei Tage im argentinischen Buenos Aires, um beide Großstädte am Río de la Plata nicht nur geographisch, sondern auch inhaltlich gegenüber stellen zu können, und durch zwei Tage an den fantastischen Iguassú-Wasserfällen im Dreiländereck von Paraguay, Argentinien und Brasilien.

Tag 1

17-Tage-Tour

Abends Abflug von Frankfurt über Sao Paulo nach Buenos Aires.


Tag 2

Buenos Aires

Vormittags Ankunft in der argentinischen Hauptstadt. Anschl. Zeit zur Akklimatisierung. Abends Besuch einer der legendären Tango-Shows mit Abendessen.


Tag 3

Buenos Aires

Halbtägige Stadtrundfahrt durch das "Paris Südamerikas": Casa Rosada (Präsidentenpalast), Plaza de Mayo, Plaza San Martín, Künstlerviertel La Boca, Friedhof von Recoleta mit dem Grab von Evita Perón.


Tag 4

Colonia del Sacramento

Frühmorgens Fahrt zum Hafen und Überquerung mit der Schnellfähre (unbegleitet) über den Río de la Plata nach Colonia del Sacramento, UNESCO-Weltkulturerbe und älteste Stadt Uruguays. Nachmittags Rundgang durch die historische Altstadt: alter Hafen, enge, kopfsteingepflasterte Gassen, kolonialer Charme.


Tag 5

Montevideo

Vormittags Fahrt mit dem Linienbus (unbegleitet) nach Montevideo, der Hauptstadt Uruguays. Anschließend Abstecher zum Mercado del Puerto, dem Hafenmarkt. Die ehemalige Fischauktionshalle hat sich zum In-Treffpunkt mit zahlreichen Restaurants, Bars und einer vielfältigen Kleinkunstszene entwickelt. Nachmittags Stadtrundgang mit Plaza de la Constitución, Kathedrale und Plaza de la Independencia.


Tag 6

Guardia del Monte

Morgens Fahrt mit dem Linienbus (unbegleitet) nach Castillos und von dort weiter zur Estancia Guadia del Monte. Dort Zeit zur freien Verfügung mit vielfältigen Aktivitätsmöglichkeiten. Die Estancia ist an der Laguna de Castillos gelegen, einem Überschwemmungsgebiet und Zufluchtsort vieler Vogelarten. Der einzigartige Ombú-Wald mit seinen über 500 Jahre alten Bäumen und den tief verschlungenen oberirdischen Wurzeln erinnert an eine Märchenwelt.


Tag 7

Cabo Polonio

Am Morgen Fahrt in den Küstenort Valizas, wo unser Wanderausflug in das Naturschutzgebiet Cabo Polonio am Atlantik beginnt. Riesige, an eine Sandwüste erinnernde Dünen und ein Refugium für Hunderte von Seehunden machen aus dieser Landschaft ein Naturereignis (Transfers von und zur Estancia unbegleitet).


Tag 8

Punta del Este

Vormittags Fahrt mit dem Linienbus (unbegleitet) nach San Carlos, von dort aus weiter in die uruguayische Bademetropole Punta del Este, das sich - vor allem im südamerikanischen Sommer - zu einem der exklusivsten Urlaubsorte Lateinamerikas entwickelt hat. Nachm. Stadtbesichtigung mit dem märchenhaften Künstlerbau "Casapueblo" an der Punta Ballena.


Tag 9

Montevideo - Asunción

Morgens Fahrt mit dem Linienbus (unbegleitet) zum Flughafen von Montevideo und Flug in die paraguayische Hauptstadt Asunción.


Tag 10

Asunción

Vormittags Stadtrundfahrt mit Rundgang durch das historische Zentrum und Besuch von "Casa de la Independencia" und Kathedrale.


Tag 11

Asunción (Chaco)

Tagesausflug in die Überschwemmungsgebiete des unteren Chaco westlich des Río Paraguay. Fahrt über die Romanzo-Brücke und weiter auf der Trans-Chaco-Route bis zur Estancia Costa Esmeralda. Dort können wir die artenreiche Vogelwelt der Region beobachten und den Arbeitern auf dem Anwesen, den Peones, bei ihrem Tagwerk über die Schulter schauen. Das typisch paraguayische Abendessen in Asunción verspricht dann eine hervorragende Einführung in die Lebensart dieses sympathischen Landes.


Tag 12

Estancia Tacuaty

Auf der Ruta 1 geht es nach Yaguarón (mit der ältesten Kirche Paraguays) und über den Fischerort Villa Florida am Río Tebicuary bis zur Estancia Tacuaty, einer typisch paraguayischen Estancia mit großen Viehherden, Pferden und umtriebigen Peones. Nachmittags Gelegenheit zu eigenen Unternehmungen auf der Estancia bevor beim Abendessen die paraguayische Küche zu Entdeckungen einlädt.


Tag 13

Trindidad - Bella Vista

Fahrt über San Ignacio, der ersten jesuitischen Siedlung Paraguays nach Trinidad, wo sehr plastisch die Ausdehnung der ehemaligen Jesuitenreduktion mit Wehrtürmen, Schutzmauern, Kathedrale und festen Unterkünften für über 4.000 Personen spürbar wird. Übernachtung in Bella Vista.


Tag 14

Itaipú - Iguassú

Fahrt nach Ciudad del Este an der brasilianischen Grenze. Auf dem Weg dorthin Besichtigung einer Yerba Mate-Plantage und einer Mate-Fabrik, wo der Herstellungsprozess des paraguaischen Nationalgetränks nachvollzogen werden kann. Vor dem Grenzübertritt Besichtigung von Itaipú, dem größten Wasserkraftwerk der Erde. Südlich von Ciudad del Este ein Abstecher zum Salto Monday, dem größten Wasserfall Paraguays. Anschließend über die "Brücke der Freundschaft" nach Foz de Iguacu auf brasilianischer Seite.


Tag 15

Iguassú

Fahrt über die Grenze und Besichtigung der argentinischen Seite der Wasserfälle von Iguassú, der "großen Wasser", wie sie in der Sprache der Guaraní heißen. Über ein System von Wanderwegen kommen wir von dieser Seite aus an einigen Stellen unmittelbar an die Fälle heran.


Tag 16

Iguassú - Rückflug

Vormittags Besichtigung der brasilianischen Seite der weltgrößten Wasserfälle. Auf einer Länge von 4 km ergießt sich das Wasser über 250 Fälle bis zu 90m in die Tiefe. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug über Sao Paulo.


Tag 17

Ankunft

Nachmittags Ankunft in Frankfurt.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
2 % für Frühbucher mit einer Vorlaufzeit von mindestens 5 Monaten vor Abreisetermin


Termine Einzelzimmer Doppelzimmer
16.10.2022  -  01.11.2022
(17 Tage)
6.330 € 5.690 €
20.11.2022  -  06.12.2022
(17 Tage)
6.330 € 5.690 €
Aufschlag - Flug - Anschlussflüge ab/bis versch. deutschen Flughäfen Preis auf Anfrage
Aufschlag - Flug - Anschlussflüge ab/bis verschiedenen österreichischen und Schweizer Flughäfen Preis auf Anfrage


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Reiseveranstaltern durch.
  • In Uruguay sind wir - wie dort üblich - das ein oder andere Mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Diese Fahrten sind ohne Reiseleitung, aber die Transfers zum und vom jeweiligen Busbahnhof oder Hafen werden organisiert. Uruguay verfügt über eine erstklassige Verkehrsinfrastruktur, eine derartige Beförderung ist uneingeschränkt zu empfehlen, und wir sind näher an Land und Leuten.

Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit LATAM AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innersüdamerikanische Flüge inkl. Steuern
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels und Estancias entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm zusammen mit anderen Reisenden einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung (Estancia G. d. Monte u. Transfers und Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln in Uruguay: keine Reiseleitung)

Kundenbewertungen

Ihnen selbst möchte ich für die gute Betreuung in der Planungsphase danken.
Wir bedanken uns für Ihr Mail und für die Organisation. Wir hatten eine s e h r schöne Reise, alles ist gut gelaufen. 
Dank und Anerkennung für die kompetent zusammengestellte fast 4 - wöchige Reise. Diese Traumreise wird uns lange in Erinnerung bleiben.

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Der Reiseveranstalter kann bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung, in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung oder in sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, festgelegte Mindestteilnehmerzahl bis zu dem genannten Zeitpunkt nicht erreicht wurde und die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung angegeben waren. Bei Reisen aus dem Kreuzfahrtbereich sind es 45 Tage vor Reiseantritt. In diesen Fällen werden wir Sie unverzüglich hiervon in Kenntnis setzen und Ihnen eine bereits geleistete Anzahlung auf den Reisepreis zurückerstatten. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Stornogebühren für Vor-/Nachprogramme, die bei anderen Leistungsträgern/Veranstaltern gebucht worden sind, ebenso besteht kein Anspruch auf Schadensersatz für in Eigenregie gebuchte Fremdleistungen wie Flug- oder Bahntickets, Visa, Impfungen, Ausrüstungsmaterialien, etc. Erhalten wir vor Reisebeginn Kenntnis von wichtigen, in der Person des Reisenden liegenden Gründen, die eine nachhaltige Störung der Reise befürchten lassen, sind wir berechtigt, vom Reisevertrag unverzüglich zurückzutreten. Ergänzend gelten die Vereinbarungen Rücktritt durch den Reisenden und Umbuchung.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.