Paradiso

Highlights der Reise

  • Auf der Suche nach dem Quetzal
  • Zu Gast bei den Térraba
  • Baden am Uvita Wasserfall
  • Wandern in den Nationalparks Manuel Antonio, Arenal und Rincón de la Vieja
  • Bootsfahrt auf dem Río Tárcoles
  • Das irre Blau des Río Celeste
  • Relaxen an der Pazifikküste
Tirimbina Nationalpark
Tirimbina Nationalpark
Manuel Antonio Nationalpark
Manuel Antonio Nationalpark
Neugieriges Faultier
Neugieriges Faultier
Bootsfahrt im Tortuguero
Bootsfahrt im Tortuguero
Vulkan Arenal
Vulkan Arenal
Wasserfall im Tenorio Nationalpark
Wasserfall im Tenorio Nationalpark
Hängebrücke im Nebelwald
Hängebrücke im Nebelwald
Canopy im Regenwald
Canopy im Regenwald
Rotaugenlaubfrosch
Rotaugenlaubfrosch
Carillo-Strand
Carillo-Strand
Kayakfahren
Kayakfahren
Surfen an der Playa Carillo
Surfen an der Playa Carillo
Markthändler
Markthändler
Tukan
Tukan
Wanderung am Strand
Wanderung am Strand
Indigene Masken
Indigene Masken
Tanz in San José
Tanz in San José
Pura Vida Schild
Pura Vida Schild
Quetzal
Quetzal
Basilisk
Basilisk
Strand im Manuel Antonio Nationalpark
Strand im Manuel Antonio Nationalpark
Kolibri
Kolibri
Brüllaffe
Brüllaffe
Nationalmuseum
Nationalmuseum

Vom Paradies wird oft gesprochen, sobald ein bisschen idyllisches Grün die Sinne betört. Aber was wirst du erst sagen, wenn du mittendrin steckst, wo die Natur im ursprünglichen Sinne machen darf, was sie will? In einer Vielfalt, Üppigkeit und Buntheit, dass dir die Worte fehlen. Dann wirst du wissen, wie es zu Zeiten von Apfel und Schlange wirklich war.

Tag 1

Ankunft in San José

Bienvenido! San José heißt dich herzlich willkommen. Heute kannst du erst mal die Beine hochlegen und dich von der Anreise erholen. Oder aber du gehst auf eigene Faust auf Entdeckungsreise in der lebendigen Hauptstadt. Schau auf dem bunten Zentralmarkt vorbei oder besuche das Goldmuseum oder das Nationaltheater – die Entscheidung, wie du die ersten Stunden in Costa Rica verbringst, liegt ganz bei dir.

Tag 2

Nationalpark Irazu und Los Quetzales

Gut geschlafen? Dein Guide erwartet dich und die anderen Mitreisenden um 8 Uhr in der Hotellobby. Es gibt erste wichtige Infos zur Tour, und dann beginnt deine Reise durch die wunderschönen Naturparadiese Costa Ricas. Sagenhafte fünf Nationalparks warten auf dich in den kommenden Tagen! Ihr passiert Kaffeeplantagen und die alte Hauptstadt Cartago. Wir beginnen mit einer Wanderung im Nationalpark rund um den Vulkan Irazu. Nach einem leckeren Mittagessen fahren wir gen Süden. San Gerardo de Dota liegt unterhalb des Cerro de la Muerte, auch Todesberg genannt, und ist von saftig grünem Regenwald eingerahmt. Hier, im Savegretal, ist der beste Platz, um Quetzals zu beobachten. Der wunderschöne Vogel wurde von den Maya und Azteken nicht umsonst Göttervogel genannt. Mit etwas Glück wirst auch du diesen kunterbunten Gesellen heute kennenlernen.

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderung am Vulkan Irazu

- Zu Fuß unterwegs auf der Suche nach Quetzals

Tag 3

Zu Gast bei den Térraba

Heute geht die Fahrt weiter zum Dorf El Descanso. Hier leben die Térraba, die schon ungeduldig auf uns warten. Sie sind deine Gastgeber für die kommende Nacht und zeigen dir, wie sie ihre traditionelle Lebensweise bis heute erhalten haben. Du wirst von deinen Gastgebern voll und ganz in den Alltag des Dorfes integriert – unvergessliche Erlebnisse sind dabei garantiert. Das Dorf wird von der Organisation Asodint unterstützt, die aus 17 indigenen Familien besteht. Diese haben sich das Ziel gesetzt, die traditionelle Lebensweise im Alltag zu bewahren und für die Rechte der Térraba einzutreten.Wir schauen uns zunächst ein paar interessante Felszeichnungen an. Magst du Schokolade? Dann bist du sicherlich gespannt, wie der Kakao für deine Lieblingsnascherei auf traditionelle Weise verarbeitet wird. Dann kannst du dich nach einer kurzen Wanderung in einer malerischen Schlucht erfrischen, bevor dir deine Gastgeber zeigen, dass Mutter Natur viele Überraschungen bereit hält, um Krankheiten und Wehwehchen auf ganz natürliche Art und Weise zu behandeln. Und dann heißt es "Hands on!"  Kunstvoll geschnitzte und fantasievoll bemalte Masken werden von den Familien gefertigt. Du kannst dich unter Anleitung deiner Gastgeber in verschiedenen Handwerkstechniken versuchen und dein ganz persönliches Kunststück herstellen. Am Ende des Tages hast du einen tollen Eindruck vom Leben und den Traditionen der Dorfbewohner erhalten und obendrein einige leckere traditionelle Speisen probiert.

Das ist heute eingeschlossen:

- Sämtliche Aktivitäten im Dorf der Térraba

Tag 4

Uvita Wasserfall und Pazifikküste

Adiós Térraba und hola Pazifikküste! Auf dem Weg zur Küste liegt der Uvita-Wasserfall. Dort wo das Wasser in die Tiefe stürzt liegt ein herrliches Warmwasser-Schwimmbecken. Wir erkunden den Wasserfall erst einmal zu Fuß, und wenn du Lust hast, kannst du auch abtauchen und ein erfrischendes Bad nehmen. So eine traumhafte Kulisse hast du sonst beim Baden eher nicht, oder? Je nach Lichteinfall schimmert das Wasserbecken mal grün, mal türkis, mal blau. Und das nächste Highlight für Wasserratten wartet schon: die herrliche Pazifikküste in Dominical. Der beliebte Küstenort ist nur einen Steinwurf vom Manuel-Antonio-Nationalpark entfernt. Perfekt also für einen Ausflug dorthin. Für heute heißt es aber erst mal: Badesachen anziehen und dann ab an den traumhaft schönen Strand!

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderung zum Uvita-Wasserfall (mittelschwer, Dauer ca. 2 Stunden inkl. Badepause)

Tag 5

Nationalpark Manuel Antonio

Heute erwartet dich eins der vielen Highlights der Tour: der Nationalpark Manuel Antonio. Mehr als 100 Säugetierarten und 184 verschiedene Vogelarten leben in dieser Oase am Pazifik. Die frechen Kapuzineräffchen beäugen neugierig die Parkbesucher, und auch Brüllaffen, Leguane und Faultiere zählen zu den oft gesehenen Bewohnern des Parks. Wir ziehen unsere Wanderschuhe an und steigen auf eine Aussichtsplattform. Von oben hast du einen phänomenalen Blick auf die bewaldete Steilküste und den Pazifik. Aber nicht nur der üppige tropische Regenwald mit seiner artenreichen Tierwelt lockt die Besucher. Auch die Sandstrände sind ein Traum. Hier kannst du herrlich relaxen oder im Ozean durch die Wellen gleiten. Also schnapp dir am Nachmittag deine Badesachen und ein Buch, such dir ein schattiges Plätzchen unter einer Palme und genieße einfach das Hier und Jetzt!

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderung im Nationalpark Manuel Antonio (mittelschwer, Dauer ca. 2 Stunden)

Tag 6

Río Tárcoles

Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen wir die Pazifiküste und fahren landeinwärts. Etwa auf halber Strecke machen wir eine längere Pause am Río Tárcoles. Riesige Krokodile lauern unter der Wasseroberfläche ihrer Beute auf oder wärmen sich am Ufer in der Sonne auf. Das schauen wir uns natürlich ausgiebig an. Und am besten geht das während einer Bootsfahrt auf dem Fluss. Diese urzeitlichen Riesen sind wirklich furchteinflößend und wahrscheinlich genau deshalb so faszinierend für uns. Im Boot kannst du das Szenario ganz entspannt beobachten – Auge in Auge mit den Krokodilen. Unser Bus bringt uns anschließend nach La Fortuna. Am Nachmittag kannst du die Annehmlichkeiten deines Hotels genießen und am Pool die Füße hochlegen. Der nächste Nationalpark steht morgen auf unserem Programm: der Vulkan Arenal.

Das ist heute eingeschlossen:

- Bootsfahrt auf dem Río Tárcoles

Tag 7

Vulkan Arenal

Heute erforschen wir den Nationalpark Arenal mit dem noch aktiven Vulkan Arenal. Unser Weg führt uns über Vulkansand zu den erkalteten Lavafeldern der vergangenen Eruptionen. Auf dem fruchtbaren Boden gedeihen Orchideen und andere exotische Pflanzen. Tukane lassen sich auf den hohen Bäumen gern nieder und schauen dich neugierig an. Wenn das Wetter mitspielt, hast du von der erkalteten Lavazunge aus einen super Ausblick auf den Vulkankegel und auf die atlantische Tiefebene. Pass also gut auf, dass der Akku deiner Kamera nicht ausgerechnet jetzt seinen Geist aufgibt. Genug der Arbeit für heute. Für den Rest des Tages kannst du tun und lassen, was du willst. Abenteuerliche Aktivitäten in Hülle und Fülle stehen zur Auswahl, oder aber auch Nichtstun am Pool – entscheide du!

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderung im Nationalpark Arenal (einfach, Dauer ca. 3 Stunden)

Tag 8

Vulkan Tenorio und Rio Celeste

Schon wieder ein Vulkan, schon wieder ein neuer Nationalpark. Ja, das ist Costa Rica – egal wohin du fährst, an der nächsten Ecke erwartet dich garantiert das nächste Natur-Highlight. Nach dem Frühstück geht es weiter und wir werfen einen Blick auf den Vulkan Tenorio. Danach folgt das türkisfarbene Wasser des Río Celeste. Wetten, dass das, was du heute zu sehen bekommst, deine kühnsten Erwartungen übertrifft?  Seinen Ursprung hat der unglaublich farbintensive Fluss im Nationalpark Vulkan Tenorio. Mit immer wechselnden Blautönen schlängelt er sich in seinem weiteren Verlauf durch tiefgrüne Wälder – was für ein Farbspiel! Als wäre das nicht schon beeindruckend genug, setzt die Natur mit dampfenden Fumarolen und blubbernden Schlammlöchern noch eins drauf. Und all das siehst du natürlich bei deiner Erkundungstour am Fluss mit eigenen Augen. Angekommen am Wasserfall, der, wie sollte es auch anders sein, in einem herrlich türkisfarbenen See endet, ist Zeit für Entspannung. Mach es dir am Ufer gemütlich und ja, die Farbe des Wassers ist echt!

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderung am Río Celeste (anspruchsvoll, Dauer ca. 4 Stunden)

Tag 9

Naturabenteuer

Dreh dich in deinem Bett ruhig noch mal um, du kannst ausschlafen! Dann aber bitte raus aus den Federn! Wir fahren in den Nationalpark Rincon de la Vieja. Bevor es dort hinein geht, ist heute in der Küche deine Mithilfe gefragt. Der Küchenchef verrät dir, wie er seine traditionellen Lieblingsrezepte aus der Region Guanacaste zubereitet. Und damit du dir merkst, wie die leckeren Gerichte gebacken werden, machst du am besten gleich mit. Das Beste daran: Die Zutaten kommen alle aus der Region und, das ist ja klar, alles Bio! Nach so viel Fleiß hast du dir einen freien Nachmittag verdient. Such dir unter der Vielzahl von Abenteuern was Schönes aus: Reitausflug, Canopy-Tour durch die Baumwipfel, Hängebrücken, die längste Wasserrutsche Costa Ricas: Alles da für dich. Eine gemütliche Alternative gibt’s auch: Gönn dir ein Bad Im Pool oder den hoteleigenen Thermalquellen deiner Unterkunft.

Das ist heute eingeschlossen:

- Kleine Einführung in die costaricanische Kochkunst

Tag 10

Rincon de la Vieja

Du kannst heute dort weitermachen, wo du gestern aufgehört hast, denn wir bleiben noch eine Nacht. Wenn es etwas gibt, das du gestern nicht mehr geschafft hast, dann hast du heute die Gelegenheit es nachzuholen. Oder du schnappst dir ein Buch und genießt die Ruhe am Pool. Ganz wie es dir gefällt. Dein Guide steht dir mit Tipps zur Seite.

Tag 11

Nationalpark Rincón de la Vieja und Playa Carrillo

Wieder ein Tag inmitten wunderschöner Natur, diesmal im Nationalpark Rincón de la Vieja. Dessen Hauptattraktion ist der Rundwanderweg Las Pailas, und der steht natürlich heute auf unserem Programm. Während unserer Tour durch den Park entdeckst du schwefelhaltige Thermalquellen, dampfende Fumarolen und blubbernde Schlammlöcher. Der Wald im Nationalpark weist sage und schreibe vier Hauptklimazonen auf. Und so hat sich hier eine riesige Vielfalt an Planzen und Tieren angesiedelt. Am Ziel unserer heutigen Reise wirst auch du dich ganz schnell wie zu Hause fühlen. Playa Carrillo an der Pazifikküste ist dein Heim für die kommenden zwei Nächte. Sonne, Strand und Meer: Von hier willst du nicht mehr weg!

Das ist heute eingeschlossen:

- Wanderweg Las Pailas (mittelschwer, Dauer 3 Stunden)

- Eintritt in den Nationalpark

Tag 12

Kayak- und Schnorcheltour auf Chora

Du brauchst heute keinen Wecker, keine Schuhe, keine warme Kleidung. Einzig und allein ein Handtuch und Badesachen solltest du zur Hand haben, nachdem du ordentlich ausgeschlafen hast. Später heißt es dann: Rein ins Kayak und ab aufs Meer mit dir.

Das ist heute eingeschlossen:

Kajakfahren und schnorcheln: Paddle zur Insel Chora, wo du wunderbar schnorcheln kannst ( Dauer circa 3 Stunden)

Tag 13

Playa Carillo

Dieser Tag ist vor allem für die Sonnenanbeter und Faulenzer unter euch gemacht. Wenn du doch etwas Lust auf Aktivität hast, wirf einen Blick auf das vielfältige Angebot. Der Strand und die Wellen des Pazifiks rufen!

Tag 14

Playa Carillo

Von Sonne, Meer und Relaxen kann man einfach nicht genug kriegen, daher heißt es auch heute das Pura Vida am Playa Carillo genießen. Und da es morgen für die meisten wieder zurück nach Europa geht, wirst du den Tag wahrscheinlich gleich doppelt genießen. Egal ob Faulenzer oder nicht – zum Abschiedscocktail treffen wir uns alle wieder und fachsimpeln, welcher Nationalpark am grünsten, welcher Vulkan am beeindruckendsten und welcher Strand am schönsten war. Das kann eine lange Nacht werden!

Tag 15

Abreise

Guten Morgen! Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den herrlichen Sandstränden und Costa Rica, denn die Reise endet mit der Fahrt  zum Flughafen in San José. Wenn dir der Abschied von Costa Rica allzu schwer fällt, häng doch einfach ein paar Tage dran und bleib länger! Adiós Costa Rica!

Inklusivleistungen

  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • 14 Übernachtungen in Hotels und Lodges sowie in einer einfachen Hütte bei den Térraba
  • Täglich Frühstück, 3 x Mittagessen, 1 x Snack, 4 x Abendessen
  • Bootsfahrt auf dem Río Tárcoles
  • Kajak- und Schnorcheltour zur Insel Chora
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 268 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine & Preise

Icon Flug nicht enthaltenIn den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.
Termine
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Dreibettzimmer
10.10.2024 - 24.10.2024 (15 Tage)
3499 €
2699 €
21.11.2024 - 05.12.2024 (15 Tage)
3499 €
2699 €
Aufschläge / Abweichungen
Einzelzimmer
ab 900 €
2024: Linienflug mit Lufthansa nach San José und zurück inkl. Rail&Fly (1. Klasse)

2025 ist der Flug im Preis inkludiert

ab 1100 €
Transfer vom Flughafen zur Unterkunft
ab 35 €

Anschlussprogramm

  • 2 Tage Playa Carillo ab  285€

Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
  • Restzahlung fällig 28 Tage vor Reisebeginn.
  • Der Veranstalter kann bis 28 Tage vor Reiseantritt wegen Nichterreichens einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten, wenn
    1. in der vorvertraglichen Information und Reiseausschreibung die Mindestteilnehmerzahl beziffert wird sowie vorbezeichneter Zeitpunkt, bis zu welchem dem Reisekunden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn die Rücktrittserklärung zugegangen sein muss, angegeben ist und
    2. in der Reisebestätigung deutlich lesbar auf diese Angaben hingewiesen wird.

    Ein Rücktritt ist spätestens an dem Tag zu erklären, der dem Reisekunden in den vorvertraglichen Informationen und der Reisebestätigung genannt wurde. Auf die Regelungen zu den Rücktrittsfristen gemäß § 651 h IV BGB wird verwiesen. Tritt der Veranstalter von der Reise zurück, erhält der Reisekunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

Mobilität

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.
+

Paradiso

15 Tage • Costa Rica
Nr. 46032
min. 1 - max. 12
Sprache der Reiseleitung: Deutsch
15 Tage ab
€ 2699
Mehrauswahl mit gedrückter STRG-Taste möglich.
Fragen zu einer Reise?

Dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
 

info@suedamerika-reiseportal.de

+49 (0) 8191 33111850

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Zurück

Südamerika Newsletter

Aktuelle Angebote und Reisethemen



Hinweise zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Essentiell

Erforderliche Cookies

Matomo

Wir verwenden Website den Webanalysedienst "Matomo" (matomo.org) zur Analyse von Nutzungsdaten. Matomo verwendet Cookies, um eine statistische Analyse der Nutzung der PtX Hub-Website durch die Besucher zu ermöglichen. Matomo-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Änderung der IP-Adresse anonymisiert.