Südamerikanische Impressionen

Highlights der Reise

  • Santiago de Chile City Tour
  • Valparaíso und Viña del Mar
  • Andenüberquerung Ruta 60
  • Mendoza
  • Buenos Aires City Tour
  • Tigre Delta bei Buenos Aires
  • Naturwunder Iguazu-Fälle
  • Rio de Janeiro mit Zuckerhut
  • Strände Copacabana, Ipanema
Buenos Aires
Buenos Aires
Gaucho
Gaucho
Iguazu
Iguazu
Mendoza
Mendoza
Iguazu
Iguazu
Puente del Inca
Puente del Inca
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Christusstatue
Christusstatue
Ruta 60
Ruta 60
Valparaiso
Valparaiso
Weinanbau
Weinanbau

Eine Gruppenreise durch Südamerika von immenser Vielfalt, die Ihnen unvergessliche Impressionen eines einzigartigen Kontinents liefert – lassen Sie sich bezaubern von einigen der eindrucksvollsten Metropolen Südamerikas und von einer atemberaubend schönen Natur!

Diese Erlebnisreise durch Chile, Argentinien und Brasilien verbindet Sie in jedem Augenblick mit dem Pulsschlag Lateinamerikas! Erste Station unserer Südamerika-Rundreise ist das europäisch geprägte Santiago de Chile, eine der überschaubarsten Hauptstädte des Kontinents. Obwohl Großstadt, hat es fast schon den atmosphärischen Charme einer Provinzstadt. Die grandiose Andenszenerie prägt sich als ständiger Hintergrund und Begleiter, bewusst und unbewusst, jedem ein. Die bezaubernde Hafenstadt Valparaíso ist ein Juwel und beeindruckt Reisende durch ihre bunten Häuseransammlungen, die sich auf 42 Hügeln an die Bucht schmiegen. Die Andenüberquerung nach Mendoza, der Hauptstadt der berühmten argentinischen Weine, ist ein Reiseabenteuer für sich; am höchsten Punkt passieren wir die Grenze nach Argentinien. Im weiteren Reiseverlauf fliegen wir aus dem sonnenverwöhnten Mendoza in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. Die Metropole, die ihr europäisches Erbe pflegt, ist voller Kreativität, die selbst eine Stadt wie New York bisweilen in den Schatten stellen kann. Der Tango ist der Rhythmus und die Sehnsucht zugleich, die diese Stadt und ihre Menschen bewegen – hier erleben Sie während Ihrer Südamerika-Gruppenreise unterhaltsame Abende. Das Tigre-Delta bei Buenos Aires mit unzähligen Flussarmen, Kanälen und Inseln beeindruckt mit seiner üppigen Naturfülle, die nur noch von den Iguazu-Fällen, einem der spektakulärsten Naturwunder der Erde übertroffen wird. Insgesamt 275 Wasserfälle donnern in Argentinien einen 3 km breiten Abgrund hinab, inmitten eines subtropischen Waldes, dessen grüne Pracht dieses ungezähmte Naturschauspiel mit einer Aura des Ursprünglichen umgibt. Das letzte Ziel der Südamerika-Gruppenreise ist Brasilien. Die vielleicht schönste Stadt der Welt, das pulsierende, lebensfrohe Rio de Janeiro ist ein weiterer atemberaubender Höhepunkt auf unserer Rundreise durch Südamerika vom Pazifik bis zum Atlantik.

Tag 1

Ankunft in Santiago de Chile: Stadtrundfahrt

Unsere Rundreise durch Chile, Argentinien und Brasilien beginnt mit Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen in Santiago. Empfang durch unsere lokale, deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Santiago de Chile ist eine Stadt der Kontraste und erste Station unserer Südamerika-Gruppenreise. Sie besticht sowohl durch schmucke Bauten im Kolonialstil, als auch durch moderne Hochhäuser und Geschäftszentren. Gleich hinter der Stadt ragen die schneebedeckten Anden empor – ihre massive Präsenz lässt Santiago irgendwie gut überschaubar erscheinen, obwohl es eine Millionenmetropole ist. Die Kombination aus Moderne, kolonialer Tradition und beeindruckender Andensilhouette macht die Stadt zu einer der interessantesten Hauptstädte in ganz Südamerika.
Unsere Stadtrundfahrt beginnt an der Hauptstraße Alameda, auf der wir den Regierungspalast La Moneda, viele Monumente und öffentliche Gebäude, wie die Nationalbibliothek bestaunen können. Es geht weiter zur Plaza de Armas, hier besuchen wir die Kathedrale. Ganz in der Nähe befinden sich auch das Hauptpostamt, das Historische Museum und das Rathaus von Santiago. Wir setzen unsere Tour zum Aussichtspunkt Cerro San Cristobal fort. Von hier aus haben wir einen fantastischen Panoramablick auf das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Rückfahrt zum Hotel durch moderne Wohn- und Geschäftsstraßen. Übernachtung in Santiago.

Hinweis: Samstags und sonntags besuchen wir den Santa Lucia Hügel anstelle von San Cristobal. Eine Fahrt auf den Aussichtspunkt Cerro San Cristobal kann nur noch vor Ort mit dem Reiseleiter organisiert werden. Die Durchführung ist von den Wartezeiten mit dem Funicular (Aufzug) abhängig. Tickets müssen dann vor Ort bezahlt werden. 

Tag 2

Valparaiso & Viña del Mar

Frühstück im Hotel. Heute steht ein Ausflug in die chilenische Weinregion, nach Viña del Mar und Valparaíso auf dem Programm. Wir fahren in das Casablanca-Tal, wo wir alles über die Weinherstellung erfahren und auch einige der hervorragenden Weine kosten können. Danach fahren wir zur Küste in das Strandbad Viña del Mar, das beliebteste Seebad des Landes, das den vielen gepflegten Parks und privaten Gärten seinen Beinamen “Gartenstadt” verdankt. Entlang der Küstenstraße geht es dann weiter ins benachbarte Valparaíso.
Hafenstädte haben immer einen ganz besonderen Charme und für Valparaiso gilt dies ganz besonders. Wie ein riesiges Amphitheater schmiegt sich die Stadt auf 42 Hügeln an die weite Bucht. Von der Hafenmole aus starten mit Containern beladene Schiffe in die ganze Welt. Die Stadtrundfahrt führt zur Plaza Sotomayor, weiter in den südlichen Teil der Stadt, um sich die berühmten alten Schrägaufzüge anzuschauen. 16 davon rattern seit Mitte des 19.Jh. auf schwarzen Schienen die Stadthügel hinauf. Danach Rückfahrt nach Santiago, wo Sie übernachten werden.

Hinweis: Die Weinprobe wird zusammen mit einer internationalen Gruppe in englischer Sprache durchgeführt.

Tag 3

Santiago de Chile – über die Anden nach Mendoza

Nach dem Frühstück wird unsere Gruppe vom Hotel abgeholt und zum Busterminal gebracht. Genießen Sie in einem der komfortablen Langstreckenbusse Chiles die beeindruckende Fahrt über die Andenkordillere zum nächsten Ziel unserer Gruppenreise nach Südamerika: Mendoza.
Über unzählige Serpentinen führt uns die berühmte Straße „Ruta 60“ hinauf am Ski-Gebiet Portillo vorbei, am Fuß des Aconcagua gelegen, dem höchsten Berg Südamerikas. Am Scheitelpunkt der Anden passieren wir nach einem langen Tunnel die argentinisch-chilenische Grenze. Kurz nach dem Grenzübertritt kommen wir zu einem Aussichtspunkt mit einem überwältigenden Blick auf den majestätischen Aconcagua. Auf unserer Fahrt ins Tal kommen wir an der Puente del Inca vorbei. Hier haben Erosion und Ablagerungen mineralischer Quellen einen über 20m hohen Bogen über den Rio de las Cuevas geschaffen: ein wahres Kunstwerk der Natur. Nach etwa 6-stündiger Fahrt erreichen wir schließlich Mendoza auf 761m Höhe. Nach der Ankunft Transfer von der Busstation zum Hotel. Übernachtung in Mendoza.

Hinweis: Der Bustransfer kann aufgrund schlechter Witterung (Frühjahr/Herbst) ausfallen. Dann muss alternativ ein Flug von Santiago nach Mendoza gebucht werden, der vor Ort zu zahlen ist. Zwischen April und August wird nur die Option mit Flug nach Mendoza angeboten!

Tag 4

Mendoza: Weingut

Frühstück im Hotel. Heute geht es auf eine Tour in die Weinbauregion rund um Mendoza. Hier liegen über 2.000 Kellereien, vom kleinen Familienbetrieb hin zu großen staatlichen Kooperativen. Mendoza hält einen Anteil von 70% an der gesamten Weinproduktion Argentiniens und ist die größte Weinbauregion in ganz Südamerika. Auf unserem Ausflug werden wir heute zwei Weingüter besuchen und natürlich auch in den Genuss der hier gekelterten hervorragenden Weine kommen. Um die Vielfalt der Weinproduktion kennenzulernen, sehen wir ein kleines traditionelles Gut und einen Großbetrieb. Im Anschluss geht es zurück nach Mendoza, wo wir übernachten werden.

Tag 5

Mendoza: freier Tag

Frühstück im Hotel. Sie haben die den heutigen Tag zur freien Verfügung, um Mendoza auf eigene Faust zu erkunden. Mendoza zeichnet sich durch seine herrliche Lage am Fuße der Anden und durch sein angenehmes Klima aus. Auf 700m Höhe gelegen gilt die argentinische Weinmetropole mit etwa 1 Million Einwohnern und den von Bäumen gesäumten Straßen als die grünste Stadt Argentiniens. Wer möchte, kann heute optional ein weiteres Weingut besuchen oder die Stadt bei einer geführten Tour genauer erkunden. Übernachtung in Mendoza.

Tag 6

Flug Mendoza – Buenos Aires

Nach dem Frühstück Transfer vom Hotel zum Flughafen in Mendoza. Heute reisen wir in die argentinische Hauptstadt. Unsere Gruppe wird nach Ankunft am Flughafen von Buenos Aires zum Hotel in der Innenstadt gebracht. Buenos Aires ist eine der elegantesten Städte Südamerikas – ein kosmopolitisches Tor für den Kontinent. Bei allen wirtschaftlichen Aktivitäten und modernen Strukturen hat die Stadt alte Traditionen und ihr typisches Ambiente der einzelnen Stadtviertel zu wahren vermocht.
Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages teht zur freien Verfügung. Sie übernachten in Buenos Aires.

Tag 7

Buenos Aires: City-Tour und Tango-Show

Frühstück im Hotel. Bei unserer heutigen Stadtrundfahrt geht es zunächst zum Hauptplatz Plaza de Mayo, wo Buenos Aires seinen Anfang nahm. An diesem mit Palmen und Blumenbeeten großzügig angelegten Platz liegt als auffälligstes Gebäude: der Regierungspalast, die Casa Rosada (Rosa Haus). Hier findet sich auch das Rathaus (Cabildo) und im Nordwesten der Plaza der Sitz des Erzbischofs, die Metropolitan Kathedrale, die wir auch von Innen besichtigen.
Anschließend Fahrt nach San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war und heute eine der attraktivsten Wohngegenden ist. Die alten kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen geben dem Stadtteil das besondere Flair. Hier findet jeden Sonntag ein sehr schöner malerischer Flohmarkt statt – Straßenkünstler unterhalten die Gäste, Tangopaare tanzen auf der Straße. Weiterfahrt zum Hafenviertel La Boca, das wegen seiner bunt bemalten Blechhäuser eine beliebte Touristenattraktion wurde. Besuch der berühmten Straße El Caminito. Am Abend tauchen Sie ein in die Welt des argentinischen Tangos. Im Restaurant wird Ihnen zunächst ein Abendessen serviert, anschließend steht eine Tango-Show auf dem Programm. Die Künstler zeigen die verschiedenen Varianten des Tango und der Milonga.

Hinweis: Die Tango-Show findet in einer internationalen Reisegruppe mit englischem Guide statt. Der Transfer ab/bis Hotel wird in einem Sammeltransfer mit spanischsprachigem Fahrer durchgeführt.

Tag 8

Buenos Aires – zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Sie können in der faszinierenden Metropole heute in eigener Regie auf Entdeckungstour gehen und das bunte Treiben in einem der zahlreichen Straßencafés auf sich wirken zu lassen. Optional können Sie vor Ort einen der folgenden Ausflüge buchen:

  • Ausflug Tigre-Delta
  • Gaucho-Show
  • San Telmo Flohmarkt (nur sonntags)
Tag 9

Flug Buenos Aires - Puerto Iguazú: Ausflug zu den Fällen argentinische Seite

Nach dem Frühstück Transfer zum nationalen Flughafen von Buenos Aires und Flug nach Puerto Iguazú. Vom Flughafen fahren wir zur argentinischen Seite der Wasserfälle, die wir heute erkunden werden. Die gewaltigen Iguazú-Fälle gehören aufgrund ihrer enormen Größe und Ausdehnung sowie der unberührten Lage im tropischen Urwald am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay zu den eindrucksvollsten Natursehenswürdigkeiten der Welt. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen können, wandern Sie auf der argentinischen Seite auf dem unteren und oberen Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Station Garganta del Diablo, von wo ein Spaziergang auf Stegen über den Fluss und seinen Inseln bis zum spektakulären Aussichtspunkt, dem Teufelsschlund führt. Hier bietet sich ein überwältigender Blick auf die herabstürzenden Wassermassen.
Anschließend überqueren wir auf der Tancredo Neves Brücke den Iguassú-Fluss, der die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien bildet. Einreise nach Brasilien und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Foz do Iguaçu.

Tag 10

Iguazú-Fälle: Ausflug brasilianisches Panorama der Fälle

Vormittags Besuch der brasilianischen Seite der Fälle. Hier haben wir einen phantastischen Panoramablick auf die Wasserfälle, die ein wahrhaft atemberaubendes Naturschauspiel bieten. Verschiedene Aussichtsplattformen ermöglichen spektakuläre Ausblicke auf die tosenden Fälle - von einer Plattform nahe an der Teufelsschlucht erlebt man die in die Tiefe stürzenden Wassermassen aus allernächster Nähe. Ein schmaler Steg führt zur unteren Steilstufe der Wasserfälle. Dort ist man umgeben von tosendem Wasser und spritzender Gischt, dem üppigen Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen überwältigenden Regenbogen, erzeugt vom Sonnenlicht, das sich in den feinen aufsteigenden Sprühnebeln bricht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung erneut in Foz do Iguaçu.

Tag 11

Flug Foz do Iguaçu – Rio de Janeiro

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro, die letzte Station unserer Südamerika-Rundreise. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Verbringen Sie einen herrlichen Tag in dieser von der Natur so reich beschenkten Traumstadt, ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Je nach Wetterlage und Temperaturen möchten Sie vielleicht den nah beim Hotel gelegenen berühmten Copacabana-Strand genießen oder in einem der Cafés am legendären Ipanema-Beach die sportlichen Aktivitäten der fitnessbewussten Brasilianer bestaunen.

Tag 12

Rio de Janeiro City Tour & Corcovado

Der Tag startet mit einer Tour zu einem Wahrzeichen Rios, zum Corcovado-Berg mit der berühmten Christusstatue. Nach der Fahrt vom Hotel zur Talstation geht es mit der 3,7 km langen Zahnradbahn hinauf auf den Gipfel des Corcovado-Berges. Zur Christusstatue selbst muss man dann noch ein paar Stufen erklimmen, um den besten Panoramablick auf Rio de Janeiro zu haben. Weiter geht es entlang der weltberühmten Strände Rios bis zum Fuß des Zuckerhutes. Diesen Berg erreicht man in einer 1200 Meter langen Seilbahnfahrt. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis: Der Blick auf Rio vom Zuckerhut aus ist eine der spektakulärsten Aussichten der Welt.
Danach fahren wir vorbei am Flamengopark entlang der Guanabar-Bucht bis zur Innenstadt - in das wirtschaftliche Herz der 6 Millionen Einwohner zählenden Metropole. Es ist der Teil der Stadt, wo das koloniale Rio die modernen Wolkenkratzer trifft. Vorbei an der Avenida Rio Branco sehen wir den Dom, mit dessen Bau zu Beginn des 18. Jahrhunderts begonnen und der erst 1898 fertig gestellt wurde. Die Hauptsitze der wichtigsten brasilianischen Banken und Großunternehmen befinden sich an dieser Straße. Sie sehen das Opernhaus (Stadttheater), den Cariocaplatz, die Kathedrale und die Santo Antonio Kirche, die im 17.Jahrhundert errichtet wurde und einen enormen Kontrast bildet zu den modernen Glaspalästen der Petrobras und anderer Unternehmenszentralen.
Übernachtung in Rio de Janeiro.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit, optional eine Samba-Show zu besuchen.

Tag 13

Rio de Janeiro – Heimreise

Der letzte Tag unserer Gruppenreise durch Südamerika steht zur freien Verfügung bis zu Ihrer Abholung und dem Transfer zum Flughafen. Ihr Gepäck können Sie im Hotel aufbewahren. Genießen Sie einen letzten frisch gepresst Fruchtsaft am Strand bevor Ihre Heimreise ansteht. Wir sagen auf Wiedersehen bis zu Ihrer nächsten Südamerika-Reise.

Sollten Sie noch Zeit haben, so besteht die Möglichkeit zu einem Anschlussprogramm in Brasiliens Strandparadies Buzios.

Inklusivleistungen

  • 12 Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie mit Frühstück
  • Sonstige Mahlzeiten laut Reisebeschreibung
  • Alle Transfers und Fahrten im Privatbus oder im komfortablen Linienbus (Fahrt Santiago - Mendoza ohne Reiseleitung)
  • Alle Ausflüge und Aktivitäten wie in der Reisebeschreibung aufgeführt
  • Alle Eintrittsgebühren und Touristensteuer wie aufgeführt
  • Wechselnde deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflug ins Tigre Delta mit englischsprachigem Guide

Exklusivleistungen

  • Interkontinentalflug (Gerne macht Ihnen unsere Flugabteilung ein günstiges Angebot)
  • Flug Santiago Mendoza 150,- EUR (optional / von April bis Oktober obligatorisch)
  • Innersüdamerikanische Flüge: Mendoza – Buenos Aires, Buenos Aires – Iguassu, Iguassu – Rio de Janeiro
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • als Optional gekennzeichnete Ausflüge
  • nationale und internationale Flughafen-/Ausreisesteuern
  • eventuelle Reiseversicherungen

Termine & Preise

Icon Flug nicht enthaltenIn den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.
Termine
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Dreibettzimmer
02.06.2024 - 14.06.2024 (13 Tage)
3050 €
2450 €
14.07.2024 - 26.07.2024 (13 Tage)
3050 €
2450 €
04.08.2024 - 16.08.2024 (13 Tage)
3050 €
2450 €
08.09.2024 - 20.09.2024 (13 Tage)
3050 €
2450 €
20.10.2024 - 01.11.2024 (13 Tage)
3050 €
2450 €
Aufschläge / Abweichungen
Zuschlag Hotels der Komfortkategorie
ab 340 €

Anschlussprogramm

  • Buzios Badeverlängerung

Hinweise zur Reise

  • Höhere Hotelkategorie gegen Aufpreis buchbar

Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
  • Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.
  • Bis 30 Tage vor Reisebeginn kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen einer in der konkreten Reiseausschreibung genannten Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag nach Maßgabe folgender Regelung zurücktreten:
    a) Die Mindestteilnehmerzahl ist in der Buchungsbestätigung angegeben oder dort wird auf die entsprechenden Angaben in der Reiseausschreibung verwiesen.
    b) Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, dem Reisenden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.
    c) Der Reisende kann bei einer Absage die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. Dieses Recht hat der Reisende unverzüglich nach Zugang der Rücktrittserklärung dem Veranstalter gegenüber geltend zu machen.
    d) Nimmt der Reisende nicht an einer Ersatzreise teil, erhält er an den Reiseveranstalter bereits geleistete Zahlungen unverzüglich voll zurückerstattet.
    e.) Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor, die Reise trotz Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl dennoch durchzuführen.

Mobilität

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.
+

Südamerikanische Impressionen

13 Tage • Chile / Argentinien / Brasilien
Nr. 96018
min. 2 - max. 14
Sprache der Reiseleitung: Deutsch, Englisch
13 Tage ab
€ 2450
Mehrauswahl mit gedrückter STRG-Taste möglich.
Fragen zu einer Reise?

Dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
 

info@suedamerika-reiseportal.de

+49 (0) 8191 33111850

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Zurück

Südamerika Newsletter

Aktuelle Angebote und Reisethemen



Hinweise zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Essentiell

Erforderliche Cookies

Matomo

Wir verwenden Website den Webanalysedienst "Matomo" (matomo.org) zur Analyse von Nutzungsdaten. Matomo verwendet Cookies, um eine statistische Analyse der Nutzung der PtX Hub-Website durch die Besucher zu ermöglichen. Matomo-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Änderung der IP-Adresse anonymisiert.