Vulkane, Wale und Piratenbuchten

Highlights der Reise

  • Durch den Urwald zu Boiling Lake und Titou-Schlucht wandern
  • Besteigung der Vulkane Soufrière und Mont Pelée
  • Zu Fuß zum tosenden Höllentor, zu Leuchttürmen und Stränden
  • Pottwale und Orcas: Whale Watching auf dem Segel-Katamaran
  • Indian-River-Bootstour, Schnorcheln am Champagnerriff

Die Wellen des Atlantik zerschellen an der schroffen Steilküste, liebliche Küstenstädte schmiegen sich an malerische Buchten. Zwischendrin brodelt und dampft die Erde, tosende Wasserfälle brechen durch die grüne Lunge der Karibik. Sie erklimmen zwei Vulkane und entspannen an Traumstränden.

Zwischen Schwefelschwaden und unberührtem Urwald wandern Sie durch den Morne Trois Pitons Nationalpark. Erfrischen Sie sich in den Emerald Pools und bestaunen Sie die imposanten Trafalgar Falls. Nach einem abwechslungsreichen Trekkingtag zwischen Schluchten und Wasserfällen erholen Sie Ihre Beine in heißen Quellen. Auf Guadeloupe und Martinique erklimmen Sie die Vulkane Soufrière und Mont Pelée und erkunden die wellenumtoste Steilküste rund um das Höllentor. An Dominicas grüner Ostküste begleiten Sie die indigenen Kalinago in ihre Welt. Dabei erfahren Sie mehr über ihren Lebensraum und ihre handwerklichen Techniken.

Im Primärwald der Naturinsel Dominica lauschen Sie dem Krächzen der Papageien und halten Ausschau nach Kolibris. Sie wandern auf der sandigen Halbinsel Caravelle zum malerischen Leuchtturm, besuchen prachtvolle Herrenhäuser und Rumdestillerien und erleben, wie echte Vanille wächst. Mangroven und die mächtige Urwaldvegetation am Indian River erleben Sie mit dem Boot. Ein absoluter Höhepunkt dieser Wanderreise: Vor der Küste Dominicas können Sie ganzjährig Pottwale, Grindwale und Orkas beobachten.

Tag 1

Anreise Guadeloupe

Sie fliegen ab Frankfurt nach Pointe-à-Pitre, Guadeloupe. Abholung und Transfer zum Hotel bei Saint Claude. Übernachtung im Hotel.

Tag 2

Wasserfälle und Gewürzgärten auf Guadeloupe

Ausflug in das Tal La Grivelière bei Vieux Habitants zum Flüsschen Paradis. Sie erreichen einen Wasserfall im Herzen des tropischen Waldes –ein außergewöhnlicher Ort in üppiger Vegetation. Ein Bad im glasklaren Wasser bietet sich an. Am Nachmittag Besuch der „Habitation Vanibel“, wo Sie sehen, wie Vanille wächst und Kaffee hergestellt wird – vom Anbau bis zum Probieren des hauseigenen Kaffees. Auf dem weiteren Weg können Sie sich beim Stopp am Strand von Rocroy im Karibischen Meer erfrischen, bevor es zum Hotel zurück geht. Übernachtung im Hotel. (120 m↑↓).

Tag 3

Besteigung Vulkan Soufrière auf Guadelopue

Hoch über der Stadt Saint-Claude thront der Vulkan Soufrière, den Sie heute besteigen – ein außergewöhnliches Vulkanerlebnis. Rund um die gigantischen Krater können eindrucksvolle Fumarolen beobachtet werden. Nach einem Rumpunsch und Mittagessen bleibt Zeit für ein Bad im Meer, beim Leuchtturm von Vieux Fort. Transfer nach Gosier und Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5h, 350 m↑↓).

Tag 4

Küstenwanderung auf Guadeloupe

Wanderung von der Porte d’Enfer, dem „Höllentor“, zur Wasserfontäne „Souffleur“ und zum „Trou de Man Coco“. Anschließend Mittagessen und Transfer nach Sainte Anne und Zeit zum Baden und Entspannen am herrlichen Sandstrand. Abends Rückkehr zum Hotel.

Tag 5

Fährüberfahrt Guadeloupe – Dominica

Vormittag zur freien Verfügung, nachmittags Transfer vom Hotel zum Hafen von Pointe-à-Pitre zur Fährüberfahrt nach Dominica (ca. 2,5 Stunden Fahrt). Ankunft in Roseau und Transfer nach Soufrière.

Tag 6

Schnorcheln am Champagnerriff und Kochkurs mit Daria Eugene

Sie werden am Gästehaus abgeholt und schlängeln sich mit dem Fahrzeug die kurvige Küstenstraße entlang zum Champagnerriff. Beim Schnorcheln direkt vom Strand aus sind verschiedene tropische Fische sowie Korallen zu bewundern. Das Highlight sind die namensgebenden Blubberblasen, die aus dem felsigen Unterwassergestein aufsteigen. Beim Schnorcheln passieren Sie auch Stellen, an denen das Meereswassr durch den Vulkanismus erhitzt ist. Anschließend bleibt ein wenig Zeit zum Baden und Entspannen am Champagnerriff. Sie verlassen anschließend die Küste und fahren steil hinauf in die grünen Berge Dominicas. Inmitten vereinzelter Häuser und mit Blick bis zum Meer werden Sie im Haus von Daria Eugene begrüßt. Zusammen mit der quirligen Dominicanerin kochen Sie karibische Spezialitäten, die Sie zum Abendessen verspeisen. Der Spaß kommt dabei ganz sicher nicht zu kurz. Heute Abend übernachten Sie im zentralen Bergland Dominicas. Ü im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 1h, 30 km).

Tag 7

Zu Fuß durch das Valley of Desolation zum Boiling Lake

Am heutigen Tag erleben Sie hautnah, wie die Erde unter Ihnen brodelt, denn Ihr Weg führt Sie zum kochenden See – einem Kratersee am abgeflachten Gipfel eines Vulkans. Ihre Wanderung beginnt im saftig-grünen Regenwald. Über Holzstufen, Wurzeln und Waldpfade steigen Sie auf und passieren über größere Felsbrocken auch den ein oder anderen Fluss. Sehr gute Trittsicherheit ist gefragt und hin und wieder werden Sie heute auch Ihre Trekkingstöcke und die Hände einsetzen. Im Valley of Desolation, einem steilen und felsigen Areal, macht sich der Vulkanismus der Region durch unterschiedliche Gesteinsfarben bemerkbar und schon bald sehen Sie die ersten Fumarolen und dampfende Schwefelbäche. Es ist eine surreale Gegend, durch den Ihr durchaus anspruchsvoller Weg führt und Sie können gar nicht genug bekommen von dieser absolut spektakulären Szenerie. Wirklich ein Tag voller einzigartiger Naturspektakel! Wer mag, lässt sich nach der Wanderung noch entspannt durch die atemberaubende Titou-Gorge treiben. Zwischen den Felswänden grüßt hoch über Ihnen das satte Grün von Baumfarnen und Lianen, am Ende rauscht ein Wasserfall (Schwimmwesten gegen Gebühr). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7-8h, 1100 m↑↓, 14 km).

Tag 8

Wandern zu den Middleham-Falls und rund um den Freshwater Lake

Nach dem Frühstück beginnen Sie die heutige Etappe des Waitukubuli-National-Trail direkt an Ihrer Unterkunft. Die heutige Wanderung ist deutlich weniger herausfordernd als der Vortag. Durch wundervollen Primärwald wandern Sie zu den Middleham Falls, die sich inmitten dichter Vegetation herabstürzen. In Serpentinen wandern Sie bis zum Wasserbecken unterhalb der Fälle, in denen Sie wunderbar schwimmen können. Ihr Fahrzeug bringt Sie anschließend zum Freshwater-Lake. Dieser Kratersee, der vor Millionen von Jahren entstanden ist, ist in Nebel und Ruhe getaucht, und es weht immer eine angenehme Brise. Er ist der größte See der Insel und versorgt die Titou-Schlucht und die Trafalgar-Fälle mit Wasser. Eine 1,5-stündige Wanderung über Regenwaldpfade und entlang der Bergkämme bietet tolle Panoramablicke auf den See und die Umgebung – bis hin zum Atlantik. Eine stärkende Callaloo-Suppe, eine Spezialität auf Dominica erwartet Sie, bevor Sie in den Nordosten der Insel weiterfahren. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 1,5h, 50 km; Gehzeit ca. 3-4h, 10 km).

Tag 9

Mit den indigenen Kalinago unterwegs

Der heutige Weg führt weiter durch schönsten Regenwald. Sie gelangen zum Emerald Pool, der mit seiner smaragdgrünen Farbe beeindruckt. Die heutige Etappe endet in Castle Bruce an der wilden Ostküste Dominicas. Immer näher kommt das An der Ostküste leben bis heute Kalinago-Kariben, die sich nach dem Überfall der Spanier hierher zurückgezogen haben. Auf der heutigen Wanderetappe lernen Sie durch Ihren Guide die indigene Lebensweise und das uralte Wissen dieses Naturvolkes kennen. Der Weg führt Sie entlang der zerklüfteten Ostküste Dominicas, Sie treffen unterwegs auch immer wieder Dorfbewohner und können ins Gespräch kommen. Sie besuchen auch das Museumsdorf Barana Autê, in dem sie noch mehr über das Volk und die Kultur der Kalinago erfahren. Anschließend Fahrt entlang der schönen Nordküste nach Portsmouth und Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h, 50 km; Gehzeit ca. 3h, 7 km).

Tag 10

Nordküste Dominicas – zu Fuß und im Boot

Heute erkunden Sie die Nordküste Dominicas auf dem Land- und Seeweg. Der Weg führt über vulkanisches Gelände und durch Trockenwald. Unterwegs besuchen Sie die kalten Schwefelquellen in Penville und genießen spektakuläre Ausblicke auf die Nachbarinseln Guadeloupe, Marie Galante und Les Saintes. Zum Mittagessen kehren Sie bei einer einheimischen Familie im Dorf Capuchin ein. Von hier aus geht es weiter zu den Fischerbooten, in denen Sie das letzte Teilstück des Waitukubuli-National-Trail kennenlernen. Sie umrunden den Cabrits-Nationalpark sowie die Prince Rupert- und Douglas-Bucht. Nebenbei erfahren Sie mehr über die lokale Fischerei und in die Schmugglergeschichten vergangener Zeiten. Nach dem Anlegen ist Zeit für ein Bad am Strand von Purple Turtle. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 11

Bootsfahrt durch die Mangroven des mächtigen Indian River

Am heutigen Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Indian River und staunen über die mächtige Vegetation. Immer wieder sind Krabben und Wasservögel am Ufer zu entdecken. Und ganz nebenbei halten sie Ausschau nach den Drehplätzen des berühmten Films „Fluch der Karibik”. Nachmittags können Sie im Meer baden oder vom Strand aus schnorcheln gehen. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 12

Freizeit in Portsmouth und Walbeobachtungstour

Entspannen Sie heute an einem der schönsten Strände der Nordküste, der direkt vor Ihrem Hotel liegt. Nach so eindrucksvollen Tagen zwischen Regenwald, Vulkanismus und wilder Steilküste ist es ein Genuss, für ein paar Stunden die Füße in den karibischen Sand zu stecken. Am Nachmittag steht wieder ein Highlight auf dem Programm: Sie brechen per Boot zu einer Walbeobachtungstour auf. Dominica ist das einzige Land, in dem das ganze Jahr über Pottwale leben. Zwischen November und März sind die Giganten der Ozeane am häufigsten anzutreffen. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 13

Fährüberfahrt Dominica – Martinique

Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen in Roseau und Überfahrt mit der Fähre nach Martinique (ca. 2,5h). Gegen Mittag Ankunft in Fort-de-France. Abholung am Hafen und Transfer nach Trois-Ilets. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 80 km).

Tag 14

Besteigung des Mont Pelée

Heute besteigen Sie den grün bewachsenen Vulkan Mont Pelée, mit 1397 m der höchste Berg Martiniques. Bei klarer Sicht können Sie während des Aufstiegs sagenhafte Ausblicke auf die umliegenden Vulkanberge sowie die Nordküste Martiniques genießen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4h, 135 km; Gehzeit ca. 4-5h, 800 m↑↓).

Tag 15

Halbinsel Caravelle, Rumdestillerie und Strand bei Sainte Anne

Auf der Halbinsel Caravelle erwartet Sie heute eine kleine Wanderung zum Leuchtturm, eine wunderschöne Sicht über die Insel und das Meer sowie ein Abstecher in die Mangroven. Anschließend verlassen sie den Norden der Insel und fahren zur Habitation Clément, einer ehemaligen Zuckerrohrplantage und Rumdestillerie. Ein herrliches Landgut erwartet Sie dort, aber auch ein guter Einblick in die Zeit der Großgrundbesitzer und Sklaverei. Nach einer Rumverkostung fahren sie weiter zum Strand Les Salines bei Sainte Anne. Nach einem kreolischen Mittagessen, bei dem Sie die Füße in den weichen Sand strecken können, kehren Sie zurück zum Hotel. (Fahrzeit ca. 3,5h, 140 km; Gehzeit ca. 1h, 4 km).

Tag 16

Rückflug ab Martinique

Genießen Sie einen letzten freien Tag auf der Trauminsel Martinique. Nachmittags Transfer zum Flughafen von Fort-de-France und Rückflug nach Deutschland.

Tag 17

Ankunft in Deutschland

Sie landen nachmittags am Flughafen Frankfurt.

Logo atmosfair
86 €
3697 kg CO₂

Inklusivleistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Guadeloupe und zurück von Martinique mit Air France in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • wechselnde Deutsch/Englisch sprechende Reiseleitung
  • Fährüberfahrten Guadeloupe – Dominica und Dominica – Martinique
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Bootsfahrt auf dem Indian River
  • Walbeobachtungsfahrt auf dem Katamaran
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 15×F, 8×M, 1×M (LB), 4×A

Exklusivleistungen

  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge
  • Schnorchelausstattung
  • Ausreisesteuer Dominica (ca. 23 USD p.P.)
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Termine & Preise

Icon Flug enthaltenIn den Preisen ist der Flug enthalten.
Termine
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Dreibettzimmer
17.03.2024 - 02.04.2024 (17 Tage)
6230 €
5490 €
23.04.2024 - 09.05.2024 (17 Tage)
6230 €
5490 €
19.05.2024 - 04.06.2024 (17 Tage)
6230 €
5490 €
Aufschläge / Abweichungen
Rail & Fly 2. Klasse
80 €
Rail & Fly 1. Klasse
150 €
Anderer Abflugort ab/an D/A/CH
ab 150 €

Anschlussprogramm

Diese Reise können Sie mit individuellen Verlängerungen ergänzen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Hinweise zur Reise

  • Eine gute Grundfitness und Affinität dem Wandern gegenüber sollten Sie mitbringen. Gerade Dominica ist sehr bergig, die Pfade teils sehr schmal. Gute Trittsicherheit ist zwingend vonnöten, es sind mehrfach Wasserläufe zu queren, dabei dienen große Felsen als Tritte. Geländer, Seile o.ä. sind bei Flussquerungen nicht vorhanden. Beachten Sie auch, dass Sie in tropischem Klima wandern. Mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatur ist zu rechnen. Es ist problemlos möglich, vor Ort bei der ein oder anderen Wanderung auszusetzen und nach der Tagestour wieder zur Gruppe zu stoßen.

  • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Reise.


Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 15%
  • Restzahlung fällig 25 Tage vor Reisebeginn.
  • Der Reiseveranstalter kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
    a)  Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Reiseveranstalter deshalb den Vertrag, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis, er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.
    b)  Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl und die Frist, binnen derer der Rücktritt des Reiseveranstalters möglich ist, hingewiesen wurde, in der im Vertrag bestimmten Frist, spätestens jedoch bis 28 Tage vor Reisebeginn.
    In jedem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Bereits geleistete Zahlungen auf den Reisepreis erhält der Kunde unverzüglich zurück.

Mobilität

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.
+

Vulkane, Wale und Piratenbuchten

17 Tage • Kleine Antillen
Nr. 302013
min. 6 - max. 8
Sprache der Reiseleitung: Deutsch, Englisch
17 Tage ab
€ 5490
Mehrauswahl mit gedrückter STRG-Taste möglich.
Fragen zu einer Reise?

Dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
 

info@suedamerika-reiseportal.de

+49 (0) 8191 33111850

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Zurück

Südamerika Newsletter

Aktuelle Angebote und Reisethemen



Hinweise zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Essentiell

Erforderliche Cookies

Matomo

Wir verwenden Website den Webanalysedienst "Matomo" (matomo.org) zur Analyse von Nutzungsdaten. Matomo verwendet Cookies, um eine statistische Analyse der Nutzung der PtX Hub-Website durch die Besucher zu ermöglichen. Matomo-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Änderung der IP-Adresse anonymisiert.