Südamerika Naturparadiese im bolivianischen Tiefland
Auf dieser Reise entdecken Sie die vielfältige Flora und Fauna des bolivianischen Tieflandes. Von Jaguaren, über Affen bis hin zu Bären gibt es jede Menge zu bestaunen.

Rundreise - Naturparadiese im bolivianischen Tiefland

 

Highlights der Rundreise
  • Wildbeobachtungen auf Jaguar Conservation Ranch
  • Tier und Pflanzenwelt erkunden
  • Flusskreuzfahrt durch Ibare-Mamore

Trotz seines immensen touristischen Potenzials wird Bolivien als Reiseland generell viel zu wenig wahrgenommen. Erst in den letzten Jahren hat eine kleine verschworene Gemeinschaft von Reiseexperten das Land für sich entdeckt und weiß dessen landschaftliche Großartigkeit und kulturelle Ursprünglichkeit zu schätzen. Und doch gibt es auch innerhalb des Landes noch Regionen, die selbst an den moderaten bolivianischen Ansprüchen gemessen, touristisch fast unberührt sind. Hier ist an erster Stelle das bolivianische Tiefland zu nennen. Dabei bietet gerade die tropisch heiße Urwald- und Savannenlandschaft östlich der Anden Dschungel- und Naturerlebnisse, die ihresgleichen suchen. Lange ist dieser weiße Fleck auf der südamerikanischen Landkarte faktisch kaum zu bereisen gewesen, aber nun ermöglicht eine bescheidene touristische Infrastruktur es uns, den Schritt endlich zu wagen. Auf unserer Expedition erkunden wir mit erfahrenen Landeskennern die unentdeckten bolivianischen Naturparadiese. Bei San Miguelito besuchen wir ein privates Wildreservat mit sechs verschiedenen Großkatzen-Arten und einer beeindruckenden Jaguar-Population. Wir erleben den artenreichen Amboró-Nationalpark, die Llanos, die Tiefebenen und Überschwemmungsgebiete, und wir erkunden den bolivianischen Amazonas-Dschungel: Im Madidi-Nationalpark mit seiner spektakulären, unverfälschten Natur, und auf einer Flusskreuzfahrt, weit weg von den Strömen des Amazonas-Tourismus. Unser Amazonas-Schiff "Reina de Enin" ist mit seinem geringen Tiefgang ideal für die flachen Flussgewässer. 12 Kabinen mit Dusche/WC, großen Fenstern und stundenweise mit Klimaanlage sorgen für bescheidenen Komfort an.

Tag 1

19-Tage-Tour

Abends Abflug von Deutschland. Linienflug über Madrid nach Santa Cruz de la Sierra.


Tag 2

Santa Cruz - Amboró NP

Morgens Ankunft in Santa Cruz, der größten Stadt Boliviens. Anschl. gut zweistündige Fahrt zum Amboró-Nationalpark, einer der artenreichsten Regionen der Erde, zu unserer Lodge. Nachm. erste Dschungelspaziergänge im Nebelwald rund um die Lodge.


Tag 3

Amboró-Nationalpark

Ausgedehnte Fluss-Wanderung in den Amboró-Nationalpark mit diversen Bachquerungen. Zeit für die ausgiebige Beobachtung der üppigen Fauna und Flora der Gegend, Revier des Brillenbären, die einzige Bärenart Südamerikas.


Tag 4

Amboró-Nationalpark - Santa Cruz

Vormittags kurze Wanderung über den "Camino del Condor" zu einem Aussichtspunkt mit fantastischen Ausblicken über die Gegend. Nachmittags dann Rückfahrt vom Refugio Volcanes nach Santa Cruz.


Tag 5

San Miguelito - Jaguar Cons. Ranch

Dreistündige Fahrt (180km) nach San Miguelito zur Jaguar Conservation Ranch, einem fast 100 qkm großen, privaten Schutzgebiet für Großkatzen. Sechs verschiedene Großkatzenarten sind hier zu finden, und die Jaguarpopulation ist eine der dichtesten in Lateinamerika. Unterwegs Besuch der Mennoniten-Kolonie von Manitoba mit Besichtigung der dortigen Käsefabrik. Nachmittags Fahrt mit dem Allrad-Fahrzeug zum Río San Julian mit einer Vielzahl von Kaimanen und vor allem Wasserschweinen, die wichtigsten Beutetiere des Jaguars. Hier unternehmen wir eine ca. dreistündige Bootsfahrt zur Tierbeobachtung. Nach der Abenddämmerung Rückfahrt zur Ranch und Abendessen unter freien Himmel am Lagerfeuer mit Sternenbeobachtung. Zwei Übernachtungen auf der Ranch (in Gemeinschaftsunterkünften).


Tag 6

Jaguar Conservation Ranch

Zum Sonnenaufgang Tierbeobachtungen von einer Beobachtungsplattform aus, anschließend kleine Wanderung auf der Suche nach Affen, Tukanen und Spuren von Jaguaren und anderen Großkatzen. Vormittags Ausflug zur Jesuiten-Mission San Antonio de Lomerio in der Chiquitania mit einem schönen Einblick in das Dorfleben im bolivianischn Tiefland. Nachmittags ein- bis zweistündige Wanderung bei der "Chiquitano Wall", zum Sonnenuntergang dann am Bat Cliff, der Fledermausklippe. Nach dem Abendessen am Lagerfeuer Möglichkeit zu einer Nachtwanderung.


Tag 7

Jaguar Conservation Ranch - Santa Cruz

Frühmorgens eine zweite Fahrt zum Río San Julian, einem der bevorzugten Plätze der hier heimischen Großkatzen. Hier erleben wir den Sonnenaufgang und unternehmen eine weitere Bootsfahrt zur Tierbeobachtung. Vormittags kurze Wanderung zur Jaguar-Höhle mit einem fantastischen Blick über die umliegende Gegend. Nachmittags dann Rückfahrt nach Santa Cruz.


Tag 8

Trinidad - Amazonas-Kreuzfahrt

Vorm. Flug nach Trinidad im bolivianischen Amazonas-Tiefland. Von dort aus Fahrt zum Río Mamoré, dem größten Amazonas-Nebenfluss auf bolivianischem Territorium, und weiter mit dem Motorboot zum Naturschutzgebiet Ibare-Mamoré. Dort Einschiffung auf unserem Flussschiff "Reina de Enin". Beginn der zweitägigen Expeditionskreuzfahrt durch dichten Dschungel, vorbei an Flussmündungen, sandigen Uferbänken, indigenen Gemeinden und rosafarbenen Flussdelfinen. Zwei Übernachtungen auf dem Schiff.


Tag 9

Amazonas-Kreuzfahrt

Es erwartet uns ein abwechslungsreiches Programm, das, wie immer im Dschungel, abhängig ist von Wasserstand und Wetter. Die Route kann auch in umgekehrter Richtung gefahren werden. Für den Vormittag ist eine zwei- bis dreistündige Dschungelwanderung entlang eines Naturpfades geplant. Am Nachmittag Besuch einer vom Fluss abgeschnittenen Lagune, wo die Möglichkeit zum Piraña-Fischen und zu weiteren Tierbeobachtungen besteht. Nach dem Abendessen ist ein nächtliches "Caiman-Spotting" geplant.


Tag 10

Amazonas-Kreuzfahrt - Trinidad

Morgens kommen wir zum Zusammenfluss der Flüsse Mamoré und Ibare, im Herzen des Naturschutzgebietes mit den verschiedensten Tierarten. Mittags Rückkehr mit einem kleinen Motorboot zum Hafen und Transfer zum Hotel in Trinidad.


Tag 11

Llanos - Rurrenabaque

Ganztägige Überlandfahrt (390 km) durch die riesigen Überschwemmungsebenen der Llanos de Moxos. Unterwegs machen wir einen kurzen Stopp in San Ignacio de Moxos, einer ehemalilgen, Ende des 17. Jahrhunderts gegründeten Jesuiten-Mission. Am späten Nachmittag Ankunft in Rurrenabaque, unserem Übernachtungsort.


Tag 12

Madidi-Nationalpark

Fahrt mit dem Longtail-Boot auf dem Río Beni und dem Río Tuichi hinein in den Madidi-Nationalpark. Die Sicht auf den Cañón del Bala und die Flora und Fauna der bolivianischen Amazonaslandschaft sind spektakulär. Nach ca. dreistündiger Bootsfahrt Ankunft in unserer Lodge. Nachmittags ein erster Ausflug in den tropischen Regenwald mit einer Vielzahl von Vogelarten. Nach dem Abendessen Möglichkeit zu einer Nachtwanderung mit Tierbeobachtungen und dem Erlebnis der nächtlichen Dschungelsymphonie. Zwei Übernachtungen im Nationalpark in einer Ökolodge (mit Gemeinschaftsbad).


Tag 13

Madidi-Nationalpark

Vormittags eine schweißtreibende Wanderung zum Papageien-Kliff mit Aras, Sittichen und mit einem atemberaubenden Blick über das Amazonas-Tiefland und seinem verzweigten Flusssystem. Nachmittags Bootsfahrt auf dem Río Tuichi flussaufwärts bis zum Einstieg in den Serere Trail, einer Wanderung über die Dschungelauen zur Piraña-Lagune mit gelben Totenkopfäffchen, Piranha-Fischen und einer artenreichen Vogelwelt. Nach der Rückkehr zur Lodge ein ein traditionelles Dunucuabi-Abendessen (in Blätter gewickelter Wels).


Tag 14

Madidi-Nationalpark - Rurrenabaque

Vormittags eine drei- bis vierstündige Wanderung entlang des Biwa-Pfads auf der Suche nach schwarzen Klammeraffen, Weißlippen-Pekaris, Kapuzineraffen und roten Brüllaffen. Stopp an einem fantastischen Aussichtspunkt mit Panoramablick über das undurchdringliche Regenwalddach des Madidi-Nationalparks. Anschließend Rückkehr auf dem Tareche Trail zur Lodge. Nachmittags Bootsfahrt auf dem Río Tuichi und dem Río Beni zurück nach Rurrenabaque.


Tag 15

Pampas de Yacuma

Dreistündige Überlandfahrt mit dem Geländewagen durch die Pampas nach Santa Rosa del Yacuma (100 Km). Unterwegs hoffen wir auf Begegnungen mit Faultieren und Ameisenbären. Von Santa Rosa aus kurze Motorboottour über den Rió Yacuma bis zu unserer Lodge. Nachmittags Bootsfahrt entlang des Yacuma-Flusses mit Ausschau nach Kaimanen, Capybaras, Schildkröten, Süßwasser-Delphinen und Affen. Übernachtung in unserer Öko-Lodge in den Pampas de Yacuma (mit Gemeinschaftsbad).


Tag 16

Pampas de Yayuma - La Paz

Morgens Fahrt den Río Yacuma entlang mit anschließender Wanderung. Hier wäre der ideale Platz, um eine der gigantischen Anacondas zu Gesicht zu bekommen. Nachmittags Rückfahrt nach Rurrenabaque und Flug in das Andenhochland nach La Paz.


Tag 17

La Paz

Ausführliche Besichtigung von La Paz, Andenmetropole und Regierungssitz Boliviens. Zunächst die bizarren Gesteinsformationen des Valle de la Luna, dann eine Rundfahrt in verschiedenen Linien des 2015 eingeweihnten Seilbahnnetzes, das die Stadt überspannt und mit dem Flughafen El Alto verbindet. Fantastische Blicke über die Stadt sind garantiert. Abschließend Besuch des historischen Zentrums mit San Francisco Kirche, Plaza Murillo und Hexenmarkt.


Tag 18

Rückflug

Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug über Madrid.


Tag 19

Ankunft

Morgens Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Deutschland.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
2 % für Frühbucher mit einer Vorlaufzeit von mindestens 5 Monaten vor Abreisetermin


Termine Einzelzimmer Doppelzimmer
08.09.2022  -  26.09.2022
(19 Tage)
5.800 € 5.350 €
06.10.2022  -  24.10.2022
(19 Tage)
5.800 € 5.350 €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit AIR EUROPA ab/bis Frankfurt, München und Düsseldorf sowie innersüdamerikanische Flüge inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels und Lodges, entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig, zwei Übernachtungen auf dem Flussschiff in einer Doppelkabine mit Bad
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Der Reiseveranstalter kann bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung, in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung oder in sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, festgelegte Mindestteilnehmerzahl bis zu dem genannten Zeitpunkt nicht erreicht wurde und die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung angegeben waren. Bei Reisen aus dem Kreuzfahrtbereich sind es 45 Tage vor Reiseantritt. In diesen Fällen werden wir Sie unverzüglich hiervon in Kenntnis setzen und Ihnen eine bereits geleistete Anzahlung auf den Reisepreis zurückerstatten. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Stornogebühren für Vor-/Nachprogramme, die bei anderen Leistungsträgern/Veranstaltern gebucht worden sind, ebenso besteht kein Anspruch auf Schadensersatz für in Eigenregie gebuchte Fremdleistungen wie Flug- oder Bahntickets, Visa, Impfungen, Ausrüstungsmaterialien, etc. Erhalten wir vor Reisebeginn Kenntnis von wichtigen, in der Person des Reisenden liegenden Gründen, die eine nachhaltige Störung der Reise befürchten lassen, sind wir berechtigt, vom Reisevertrag unverzüglich zurückzutreten. Ergänzend gelten die Vereinbarungen Rücktritt durch den Reisenden und Umbuchung.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.